Tankposition bei Lasermotoren

waterman

User
Hallo,
Mein aktuelles Projekt ist ein Fieseler Storch FI156 Bausatz von Aviomodelli Mantua mit 2m Spw und ca. 5,5kg. Die Motorisierung soll ein Laser 100 sein, den ich sehr kostengünstig erworben habe. Auch die niedrigen Drehzahlen mit großer Latte passen meiner Meinung nach zu dem Scalemodell. Das Problem ist, daß der Motor hängend eingebaut werden muß und die Tankposition dabei weitgehend über dem Vergaser liegt. Durch einen Drucktankanschluß hoffe ich das Problem mit dem Fallsprit zu lösen. Gibt es dazu eventuell schon Erfahrungen oder Meinungen?
Grüße
 
Oben Unten