Topfzeit Polyesterspachtel verlängern

Hallo zusammen!

Weiß jemand ob man die Topfzeit von Polyesterspachtel verlängern kann. Bei Epoxydharz reicht ja eine geringere Temperatur. Wie sieht das mit dem Aushärten aus wenn man weniger als die 2 % Härter beim Polyesterspachtel zusetzt? Wird das Zeug dann noch fest.

Gruss und Danke

Arnim
 
anderen kaufen...

anderen kaufen...

Hallo Arnim,

nee, weniger Härter macht keinen Sinn! Bei Polyester ist das genau genommen auch kein Härter sondern nur ein Beschleuniger, der die Reaktion zwischen Harz und Härter (der sich schon im Harz befindet) auslöst. Selbst bei 1% Zugabe wird das Zeug genauso schnell fest... und wenn Du so wenig Härter nehmen würdest, dass es was bringen könnte, wird die Pampe wahrscheinlich gar nicht mehr fest!

Also genau dosieren und beeilen, oder einen Spachtel suchen, der längere Topfzeit hat. Evtl. was anderes als Polyesterspachtel (z.B. eingedicktes Epoxid-Harz).

Gruß
Jaro
 
Hallo,

also ich verarbeite das Zeug sowieso nur draußen und zusätzlich mit Maske und A2-Filter, weil mir beim Einatmen von dem Zeug (besonders wenn der Riecher über der geöffneten Dose hing) immer leicht schwindelig wurde. Zum Aushärten kommts dann in den beheizten Nebenraum.

Das kann ich jedem anderen auch empfehlen!! Wenn der Filter noch nicht zu alt ist, riecht man nichts von dem Zeug und schont seine Gesundheit.
Leider sind Filter sehr teuer und nur begrenzt haltbar, aber meine Gesundheit ist es mir wert!

Mfg
 
Doch das geht.
indem man 0,5% statt der 2% nimmt, kann man die topfzeit erhöhen.
Bei Epoxid geht das nicht, aber da habe ich von verdünnen mit wenig Alkohol gehört, der muss erst noch verdampfen damit die härtung gut geht.
Quelle1
Quelle2
 
Cobalt- oder aminvorbeschleunigte UP-Harze

Cobalt- oder aminvorbeschleunigte UP-Harze

Vorsicht, UP-Spachtelmassen sind in aller Regel aminvorbeschleunigt! Da funktioniert eine geringere Zugabe von BPO-Paste nicht wirklich

Jaro hat´s schon erwähnt, das Peroxid ist prinzipiell nur der Katalysator für eine Reaktion



Epoxydharze sind sinnvoll nur über eine Temperaturabsenkung / geringere Ansatzgröße zu verzögern
 
Hallo zusammen!

Weiß jemand ob man die Topfzeit von Polyesterspachtel verlängern kann. Bei Epoxydharz reicht ja eine geringere Temperatur. Wie sieht das mit dem Aushärten aus wenn man weniger als die 2 % Härter beim Polyesterspachtel zusetzt? Wird das Zeug dann noch fest.

Gruss und Danke

Arnim

Hi,

redest du hier von Spachtelmasse oder Harz ?

Egal bei was, sobald du den Härter Anteil verringerst wird das nicht mehr hart....

Bei Spachtel hast du weiche Stellen mittendrin, beim Polyesterharz bleibts einfach labrig....

Für Spachtelmasse gibts Sommer und Winterhärter - je nachdem hast du längere Topfzeit und bei Polyesterharzen gibts nen kurzen oder längeren Härter um die Topfzeit zu bestimmen....



Gruß, Ralf
 
Bei Spachtel hast du weiche Stellen mittendrin, beim Polyesterharz bleibts einfach labrig....
Ich sehe das problem nicht direkt bei der Konzentration.
Ich kann schon nicht nachvollziehen, wie es mir in <<4minuten gelingen soll 2 Teile in 100 Teilen zu verteilen. bei 0,5% wird das natürlich schwerer.
Die frage ist also, ob man den Härter/Beschleuniger/Katalysator verdünnen kann, um ihn 1. besser abmessen zu können und 2. besser verteilen zu können.
Es gibt natürlich auch alternativen für PES, ich denke da an Moltofill Modelliermasse/Fertigspachtel. Die enthält einen einkomponentenkleber und ist viel leichter.
Edit: habe gestern mit 1% gearbeitet und das hat funktioniert. Sicherlich hat es grenzen, aber wenn eine Halbierung so wenig unterschied macht, warum nicht 1/4 probieren?
 
Wiso nimmst du keine epoxyspachtel ? Die haben lange härtezeiten. Habs bei mir bei einer Urform auch so gemacht. Hatte allerdings eher den Grund, das ich zimmer wo ich wohn spachteln wollte...(sorry student:D).

Hab einmal eine epoxyspachtel aus dem yachtrepertiurbereich genommen, mit 40min verarbeitsungszeit. Und einmal was von Swiss-composite. Die haben auch viel auswahl an spachteln.

Oder du schaust mal in die suche, wegen spachtel selber machen, so mit epoxi plus talkum.

Grüsse
Robert
 
Wiso nimmst du keine epoxyspachtel ?
Oder du schaust mal in die suche, wegen spachtel selber machen, so mit epoxi plus talkum.
Guter Einwand.
1) ich probiere gerne, und mache sachen unnötig kompliziert um mir dann lösungen zu suchen. ;)
2) PES ist in jedem baumarkt in der KFZ abteilung zubekommen.
3) PES ist relativ preisgünstig
4) Mein Freund hatte das zeug und ich durfte es umsonst haben. :)

Ist epoxi + füllmaterial auch gut zu schleifen? dieses Kfz-PES ist ja hart aber gut zu schleifen.
 
Spachtel

Spachtel

bei allen Poly spachteln hatte ich bisher immer ein wenig unterschiedliche Verhalten von der Aushärtezeit. Mag an verschiedenen Herstellern liegen.
Das polnische Zeugs aus der Bucht INTERTROTON ging immer relativ schnell fast zu schnell bei grossen Flächen.Jetzt nehm ich 4CR2011 Softspachtel vom Profilackierer das ist besser vom ganzen Handling und etwas länger zu gebrauchen.Wenns schon etwas härter in in der Dose ist verdünn ich mit Aceton. Ohne Probleme. Es soll auch einen blauen Mekp Härter geben, weiss jetzt nicht genau ,meine "Glasurit" der längere Topfzeit verschafft.
Schaut ihr manchmal diese Speedshop Sendungen mit Barry www.barrywhitesrrc.com da spachteln die Jungs ganze Quadratmeter locker ab und finden noch den richtigen Zeitpunkt das der Spachtel mit der Raspel wie Neuschnee rieselt. Ist auch so ein blaues Zeugs. Anfrage bei denen blieb leider erfolglos.
Presto wird mir zu steinhart lass ich die Finger von.
Epoxyspachtel dauert zu lange..
 
Wiso nimmst du keine epoxyspachtel?
Ich glaube der schleift sich schlecht. Kann sein, dass es vom füllmaterial abhängt, aber bisher habe ich da schlechte erfahrung.
Von allen mag ich das Moltofill zeug immer noch am liebsten.
Das wiegt auch am wenigsten. Natürlich könnten man diese mikro-blasen-kügelchen als füller nehmen die wiegen auch nix.
Für unsere anwendungen sollte es nicht mehr als 1/2 g/(cm)³ wiegen.
 
bei allen Poly spachteln hatte ich bisher immer ein wenig unterschiedliche Verhalten von der Aushärtezeit. Mag an verschiedenen Herstellern liegen.

Nö, liegt daran dass du nie die 100%ige passende Menge Härter anmischst bzw. nicht bei jedem mal exakt die gleiche Menge beifügst.

zum nächsten kommts auch drauf an ob du den Härter auch richtig vermischst - da sind Autolackierer klar im Vorteil - sogar die Malermeister in den Berufsschulen können das schlechter als ein richtiger Autolackierer im zweiten Lehrjahr...

Presto wird mir zu steinhart lass ich die Finger von.

Presto ist ne Firma - der Firmennnamen hat nix mit der Materialeigenschaft zu tun....

Von allen mag ich das Moltofill zeug immer noch am liebsten.
Das wiegt auch am wenigsten. Natürlich könnten man diese mikro-blasen-kügelchen als füller nehmen die wiegen auch nix.

Es gibt Leichtspachtel, der wiegt noch weniger und ist deutlich besser zu verarbeiten und haltbarer als das 1K Zeugs von Moltofill.

Zuviel dieser Microballons machen zwar kurzfristig ein gutes Ergebnis, aber langfristig nicht - sieht man an jedem Modell das in den Sicken / Kanten / rundungen so verarbeitet wurde - die Ballons brechen früher oder später auseinander - ist ja auch klar dass sich ein Pampf runder Kügelchen nicht so gut dauerhaft verbindet weil wenig Anlage bzw Auflagefläche vorhanden....

Gruß, Ralf
 
Hallo Peter,

gibts von Presto beim OBI - heisst auch Leichtspachtel, ist weiß und es ist auf dem Döschen auch ein Segelmodell abgebildet.

Lässt sich gut schleifen ist aber etwas porig...also vielleicht muss man mal nachsetzen nach dem schleifen und ausblasen....

Gruß, Ralf
 

Anhänge

  • spachtel.jpg
    spachtel.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 93
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten