• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Twin Otter von Pichler - 1875 mm - De Havilland DHC-6

.Claus

User
Fliegt schon jemand die Twin Otter von Pichler und kann berichten?
(zum bauen gibt es ja nicht viel)

Es gibt zwar Tests in bekannten "Fachzeitungen", darauf gebe ich aber nicht viel.
Ein Werbe Unboxing gibt es auch.

Hatte schon die kleine Twin von Vmar, die von Hangar9 war mir zu teuer.
Diese ist gerade in der richtigen Größe, könnte mir gefallen.
 

BNoXTC1

User
Na toll.. eh keinen Platz mehr im Keller u keine Zeit zum fliege .. aber wieder ein Modell was mir extrem gut gefällt :rolleyes::D
 

.Claus

User
Hallo Johann,

Danke für Deinen Bericht, besser als aus jeder "Bezahlquelle"
Ich liebe die Twin Otter, bin früher selbst viel damit geflogen.

TwinOtter-Antarktis.jpg


Modell steht schon auf meiner Einkaufsliste :D
Aber erst muss wieder was weg :cry:

Braucht wer einen 2m Schlepper für 10-12S mit 3KW?
 
Hallo Johann,

kannst Du bei der Otter was zu der verwendeten Folie sagen, ist das die gleiche wie bei VQ üblich bzw. wie verhält sie sich so in der Sonne?

Gruß Detlef
 

BNoXTC1

User
Hab mir jetzt die Schweizer bestellt... bei einem Preis von €217 musste ich zuschlagen.. und noch dazu die letzte :D
 
Sehr schönes und gut fliegendes Modell . Auf Land und Wasser .
Fliegt viel entspannter , als die Flächengröße vermuten lässt .
Die Einstelldaten stimmen alle .
Tolles Flugbild
Folie mit netten Details .


Kleinigkeiten sind negativ aufgefallen :
Löcher für Ruderhörner sind in den Flaps an der falschen Stelle.
Alu-Steckung wird nur passend , wenn man sie mit Tesa aufdickt (1-2 Lagen)
Bohrung für Flächen-Holzdübel müssen nachgearbeitet und dann die EWD kontrolliert werden . ( EWD Schablone liegt bei . Super )
Die Aufhängung der Schwimmer finde ich etwas weich .

Wir haben ein 4S Setup und verwenden 4000mAh Akku.
Für alle Flügelservos habe ich passende Abdeckungen gegen Spritzwasser gemacht .

Viel Spass damit
 

BNoXTC1

User
Lindinger hatte ne Sommer Aktion.. ;)

Regler sind heute gekommen, 2x YEP60, Servos werden Graupner DES verbaut. 2x 577 u 4x 647, Motoren werden Joker 3542 1120KV..

Denke das passt ganz gut :)
 

BNoXTC1

User
In dem baubericht von "pondflyer" steht, dass er gegenläufige Luftschrauben genommen hat. Das heißt links einen "normalen" und rechts einen linkslaufenden Propeller?!
Ist das normal bei 2 motorigen Maschinen? Was ist der Vorteil?
 

.Claus

User
Das Drehmoment wird bei gegenläufigen Props ausgeglichen. Denke aber das dies sich hier nicht groß bemerkbar macht.
 

woealb

User
Problem Kabel Motor - Regler - Lipo

Problem Kabel Motor - Regler - Lipo

Hallo!
Bin total neu hier und würde Hilfe zur Twin Otter benötigen. Dies ist mein erstes (!) Modell welches ich selber aufbaue. Bis dato ist auch alles gut gegangen. Nur jetzt stehe ich vor einem Problem: Motor befestigt - Regler soll gleich dahinter in der Gondel verbaut werden (geht sich auch Platzmässig aus) Flächen sollen natürlich demontierbar sein. Nun kommt mein Problem. Kann ich einfach die Kabel vom Regler zum Lipo verlängern (ca. 30cm) ?? Anschließend daran dann ein Y-Kabel für beide Motoren auch noch anlöten ?? Hab da was von ELKOS gelesen Kondensatoren !!?? Braucht man das wirklich ?? Hab schon bereut mit einer 2-motorigen Maschine anzufangen..... Elektronik ist halt LEIDER absolut (noch) nicht meins....

DANKE für Hilfestellung, vielleicht ist das alles doch nicht so kompliziert :(

lg
woealb
 

Oxymoron

User
Kann ich einfach die Kabel vom Regler zum Lipo verlängern (ca. 30cm) ?? Anschließend daran dann ein Y-Kabel für beide Motoren auch noch anlöten ?? Hab da was von ELKOS gelesen Kondensatoren !!?? Braucht man das wirklich ?? Hab schon bereut mit einer 2-motorigen Maschine anzufangen..... Elektronik ist halt LEIDER absolut (noch) nicht meins....
Verlängere nach Möglichkeit nicht die Kabel vom ESC zum Akku, sondern die Anschlüsse vom ESC zum Motor! Warum? Mit zunehmender Leiterlänge erhöhen sich die induzierten Spannungsspitzen und können ein Vielfaches der Akkuspannung erreichen, die Eingangskondensatoren am ESC werden auf Dauer beschädigt, was wiederum zum "Abrauchen" des ESC führen kann. Lange Motorenkabel können zwar Interferenzen verursachen, dass lässt sich aber durch das Verdrillen der einzelnen Adern einfach und wirkungsvoll reduzieren. Wenn du aber nur die Akkukabel verlängern kannst, musst du zusätzliche ESR-Elkos am ESC anlöten. Als Faustregel gilt: pro 10 cm zusätzlicher Leitungslänge ist eine Verdopplung der Kapazität der am ESC serienmäßig verbauten Elkos nötig.
 

woealb

User
Vielen Dank für die raschen Antworten. Motor und Regler sind direkt in der Gondel Tragfläche nebeneinander, daher ist eine Verlängerung da nicht möglich. Ich müsste da beide
Regler in den Rumpf verbauen, da ist dann das Auf- Abbauen der Flächen am Rumpf wieder problematisch. Jedoch sind in diesem Fall der (die) Regler
direkt beim Lipo. Da bleibt mir dann wohl nichts anderes übrig.

Trotzdem DANKE und
Schönes WE
WoeAlb
 
Sind die Regler in der Fläche , mußt du pro Fläche 2 Kabel und das Servokabel verlängern und jedesmal verbinden .
Sind die Regler im Rumpf sind es 3 Motorkabel .

Also keinen größeren Aufwand für mehr Sicherheit .

Andre
 

woealb

User
Hallo Andre,
du bist also der Meinung, dass ich einfach die Kabeln (Rot, Schwarz) vom Regler zum Akku verlängern kann ?? Brauch ich da keine zusätzlichen ESR-Elkos anlöten ??
Das würde mir schon sehr entgegenkommen....Im Original Antriebsset sind ja auch bereits die Kabel zum Akku länger. Was meinst du mit "Also keinen größeren Aufwand für mehr Sicherheit."
DANKE Andre vorweg für deine Nachricht.
Schönes WE
WoeAlb
 
Oben Unten