Umrüstung zu 2,4 Ghz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo liebe Modellbauer,

Am besten stelle ich mich erstmal vor. Ich bind er Philipp und bin 14 Jahre alt. Ich flige seit ca.2,5 Jahren 3D und Kunstflug. Bisher fliege ich imemrnoch mit einer 35 MHZ Anlage ( Multiplex Royal evo 9). Doch da meine Modelle immer größer,teurer und wertvoller werden möchte ich auf Nummer sicher gehen und auf 2,4 ghz wechseln. Bin gerade im Bau einer Sebart 2,2m.
Mein eigenlicher Berecih liegt bei 300- 500€.
Im Auge hatte ich schon die Graupner mx-16 hott oder die Spektrum dx-8.
Mir geht es auch darum das das Sendermenü einfach zu verstehen ist und einefach zu bedienen da ich momentan mit der royal evo 9 ein paar kleine probleme habe. aAlso wäre es nett wenn sich ein paar hier Austoben würden über das thema sender.

Vielleicht gibt es ja sogar noch adere gute sender in dem preisbereich.

Gruß
Philipp
 
Hallo Philipp,

auf die Frage eine sachliche Antwort zu geben wird sicher nicht einfach sein, da jeder ja von seinem System überzeugt ist. Am besten wäre es du nimmst beide Sender in die Hand und programmierst mal etwas rum. Das geht entweder bei deinem Händler, für den Fall das du einen Händler in der Nähe hast. Möglich wäre das vielleicht auch bei einem Fliegerkameraden vom Flugplatz.
Sicher können beide Sender die du in der Auswahl hast die Dinge umsetzten die du willst. Welche Methode dir besser gefällt kannst nur du selber entscheiden. Was ich persönlich an der MX-16 mehr mag ist die bessere Implementation der Telemetrie und die Sprachausgabe. Hier kann die DX 8 nicht mithalten.
Dafür ist die Auswahl an verfügbaren Empfängern bei Spektrum deutlich besser.

Egal wie du dich entscheidest. Einen Fehler machst du mit beiden nicht.

Gruß -Stephan-
 
Sender

Sender

ich persönlich bin auch HoTT Flieger. du kannst dir auch hier http://www.graupner.de/mediaroot/files/33116_mx16_HoTT_Manuals_DE_EN_FR_IT_ES_NL.zip
mal die Bedienungsanleitung der Mx-16 downloaden.

Du solltest dir auch überlegen ob Dir die 8 Kanäle in Zukunft reichen, ansonsten kannst du auch in Richtung Mx-20 gehen, vom Buget wäre die auch realisierbar.

der Vorteil der Mx-16 gegenüber ist die etwas einfachere Menüstruktur weil sie nicht ganz so offen wie die Mx-20 ist. bei der Mx-16 bekommt man einige Sachen etwas "Mundgerechter" serviert.

Dennoch würde ich dann ganz klar zu MX-20 tendieren. die heutigen Modelle werden immer umfangreicher in der Ausstattung sodas man sehr schnell auch mit 8 Kanälen an seine Grenzen kommt.

Bei dir mal ein Beispiel im Bereich Kunstflug.

Modell >2,5m

4QR Servos
2HR Servos
1 Seite
1 Gas

Stromversorung etc. Smoker wäre jetz z.B. schon schwierig

Hott hat momentan nur defizite was indoor modelle angeht bezuglich der empfängergröße, aber auch das ist kein problem, ich habe einfach das gehäuse des gr-12 abgenommen und dann hatte ich auch ein kompaktes modul mit 6g gewicht
 
Hallo
Danke für die schnellen Antworten.
Also die royal evo auf m link umzubauen wäre auch möglich und preislich auch besser. Also die grundkenntnise bei der evo hab ich ja alle nur hab ich z.b eine große piper nur mit Querruder und ich wollte gerne in die querruder landeklappen reinmischen aber so das ich die querruder nochbansteuern kann. Und vorallem ein großes problem ist das ich nun auch kit dem helifliegen anfange und ich kann dort nichts genau im hauptservomenü einstellen kann denn wenn ich dann enter drücke steht dort immer das die vorgenommen einstellungen auf alle modelle übernommen werden und wenn ich das mache und später ein flugmodell ansteckendannn ist alles verstellt . :D
So zum thema spektrum finde ich gut das es viel verschiedene empfänger gibt und das viele aus meinem verein mit der fliegen und dann könnten mir auch viele helfen. Ausserdem gibt es eig immer gute angebote von der mit 3 empfängern zusätzlich und so was.

Bei der mx 16 finde ich die sache mit der telemetri und sprachausgabe echt klasse nur sind auch die hott empfänger recht teuer.
 
HoTT ist von den Preisen eigentlich recht marktüblich. du musst auch bedenken das der Graupner Empfänger auch ein wenig mehr kann als ein Spektrum Empfänger.

wenn viele im verein Spektrum fliegen ist dies natürlich ein gutes argument.

das mit der royal evo 9 ist natürlich ärgerlich, allerdings kann ich mir nicht vorstellen das die anlage keine möglichkeit hat flaps zu programmieren.
 
Also die grundkenntnise bei der evo hab ich ja alle nur hab ich z.b eine große piper nur mit Querruder und ich wollte gerne in die querruder landeklappen reinmischen aber so das ich die querruder nochbansteuern kann.

Wo liegt da dein Problem , das ist doch ganz easy zu realisieren?
 
Philipp,
es gibt hier zig Threads genau zu diesem Thema.
Bitte benutze die Suchfunktion, es wurde zum Thema alles schon mehrfach geschrieben.

Gruß
Henry
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten