Unterhaltungen - Teilnehmer ignorieren

Hi,

gibt es hier eine Möglichkeit einen bestimmten Nutzer so zu ignorieren dass er mir keine Unterhaltungsbeiträge mehr schicken kann?
Bei besonders hartnäckigen Zeitgenossen wäre das schon sinnvoll ...

Danke
Peter
 

Eisvogel

User
Oh, ein Stalker :eek:

Mir hat mal einer ne "freundliche" PN geschrieben zu einem laufenden thread. Ich hab (echt) freundlich geantwortet er solle seine Meinung bitte im thread schreiben, weitere private Nachrichten von ihm werde ich umgehend veröffentlichen. Ab da war Ruhe.
 

Eisvogel

User
Wäre ein klarer Verstoß gegen die Nubs...;)
Auch wenn ich das vorher androhe?
Wenn der Schreiberling das nicht will, dann darf er halt nicht mehr belästigen.
Ich seh das so wie mit Videoüberwachung, da hängt auch das Schild am Eingang. Wer nicht gefilmt werden will bleibt halt draußen und gut ists.
 
Auch wenn ich das vorher androhe?
Wenn der Schreiberling das nicht will, dann darf er halt nicht mehr belästigen.
Ich seh das so wie mit Videoüberwachung, da hängt auch das Schild am Eingang. Wer nicht gefilmt werden will bleibt halt draußen und gut ists.
Rote Ampeln sind Rote Ampeln - auch wenn du rufst "ich fahre jetzt"...
Die Nutzungsbestimmungen hast du akzeptiert - sonst wärst du nicht hier, dadurch gelten sie auch für dich.

Klingt für manche komisch, ist aber so.:D
 

SdN

User
Wenn du eine PN von demjenigen löschst, dann erscheint eine Abfrage ob du künftig von ihm Nachrichten empfangen willst.
Machst du das Häkchen raus, isser dauerhaft weg...;)

War aber noch nie dazu genötigt.
Ich meine das gilt lediglich für diese eine Unterhaltung.

Also wenn man den Haken vor einer Unterhaltung setzt und "Unterhaltung verlassen" wählt und auf weiter klingt, kommt folgender Hinweis:

Wenn man das untere anwählt, so gilt das meines Kentnissstandes nur für diese eine Unterhaltung.
 

Anhänge

  • Screenshot_20230531_191604_Chrome.jpg
    Screenshot_20230531_191604_Chrome.jpg
    233,1 KB · Aufrufe: 44

Eisvogel

User
Rote Ampeln sind Rote Ampeln - auch wenn du rufst "ich fahre jetzt"...
Die Nutzungsbestimmungen hast du akzeptiert - sonst wärst du nicht hier, dadurch gelten sie auch für dich.

Klingt für manche komisch, ist aber so.:D
Meinst du 1.10 Wir untersagen das Veröffentlichen von E-Mails bzw. persönlichen Mitteilungen anderer Personen ohne deren ausdrückliche Zustimmung. Diese muss im Einzelfall nachgewiesen werden.

Wenn ich jemanden schriftlich mitteile, daß jede weitere Belästigung als ausdrückliche Zustimmung zur Veröffentlichung gewertet wird und der macht das trotzdem, dann muß er ja damit einverstanden sein, sonst würd er es bleiben lassen.
 
Wenn ich jemanden schriftlich mitteile, daß jede weitere Belästigung als ausdrückliche Zustimmung zur Veröffentlichung gewertet wird und der macht das trotzdem, dann muß er ja damit einverstanden sein, sonst würd er es bleiben lassen.
Meinen einige dass das so wäre - die Rechtslage schaut anders aus:
Hast du keine Eindeutige Zustimmung des Erstellers einer Nachricht diese zu veröffentlichen, so darfst du es nicht.
Tust du das doch kann es Aua machen.
Also Klartext, hast du keine schriftliche Einverständniserklärung (Ja, das darfst du auch veröffentlichen), dann kannst du da argumentieren wie du möchtest, es bleibt eine unberechtigte Handlung deinerseits.

Du kannst das aber einem Modi oder Admin antragen. Die reagieren normal zügig und angemessen, auch im Rechtsrahmen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten