Ur-Modell, woher 3D Planung und Formen nehmen?

Hallo zusammen,

für eine experimentelle Kleinserie planen wir derzeit die Vorgehensweise.
Wunsch ist, das noch im Kopf befindliche Modell (bzw. ehr Teile davon) grob mittels den üblichen Materialien zu modellieren (Holz, GFK, EPP etc), um dann mit diesem sicherlich nicht in vollendeter Form abgebildeten "Etwas" zu einem CAD Planer zu gehen, der dann mit uns gemeinsam daraus eine Zeichnung/Vorlage ableitet. Diese 3D-Zeichnung (Datei) soll dann bei einem Kunststoff-Formgeber oder Tiefzieher gegeben werden, der draus Formen und letztlich unsere Kleinserie auflegt.

Meine Fragen:
ist das die übliche Vorgehensweise?
gibt es bewährte Ansprechpartner in DL?
wie habt ihr das gelöst?

Uns ist klar, dass hier ein paar Tausend Euro investiert werden müssen, aber das ist es uns Wert.

CAD Kenntnisse sind nicht vorhanden, wir suchen nach einem professionallen Weg vom Modell im Kopf hin zum Modell in der Hand.


Gruß
Andreas
 
Hi,

sorry, ich vergaß:

es soll ein Katamaran-Rumpf für ein Boot werden (etwa 600x400mm), ist somit wahrscheinlich falsch hier. Aber vom Prinzip her gilt ja das gleiche...

Gruß
Andreas
 
Thema für eine kleine Arbeit

Thema für eine kleine Arbeit

Hallo,

wenn es nicht absolut zeitkritisch ist, dann bietet sich auch eine kleine Belegarbeit für einen Studenten der Uni oder Fachhochschule an. Lehrstühle wie allgemeiner Maschinenbau, Konstruktion, CAD, Design/technisches Design, Kunststofftechnik, Leichtbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Verkehrstechnik oder sowas nehmen Themen sicher gern entgegen.

Ilja
 
Oben Unten