"verbrannte Erde"

Major

User
Warum müssen die Herren/Kollegen?? mit Turbinen-Jets eigentlich mit ihrem tollen Abgasstrahl auf einem Platz mit Graspiste Quadratmeter-große Brandflecken produzieren??
Da gäbe es doch bestimmt Möglichkeiten, das zu vermeiden (Triebwerkstest nur auf betoniertem Untergrund/Waschbetonplatten bzw. beim Start auf ein Minimum zu beschränken. Wie haltet Ihr das auf eurem Platz? Wenn das bei uns so weiter geht, können wir bald das Mähen einstellen, weil sowieso kein Gras mehr da ist.
Major
 
ein areal für probelauf wäre durchaus eine idee, und einfach, so wie du es auch benannt hast, zu bewerkstelligen.
ich habe bei probeläufen bei mir im garten auch schon lehrgeld bezahlt, seitdem hat mein turbinenprüfstand ein ableitblech für das abgas:D:D:D
für die großen manntragenden jets sind dann sogar noch abgasabweiser am testareal aufgebaut, aber das würde evtl. zu weit führen.:D
 
Major,

Ich fühle mich nicht angesprochen, da mein Abgasstrahl 25cm über der Grasnarbe wütet und somit nichts verbrennt.
Trotzdem würde ich mir ein bisschen mehr Toleranz wünschen.

Es gibt auch Einiges, das mich stört, trotzdem akzeptiere ich es.

Ach ja, noch eine Frage: Warum wächst Gras eigentlich nach und Kresse nicht???
 

silio

User
Major,

was stört Dich eigentlich wircklich?? Das bischen Gras das wieder wächst, oder die Tatsache das Dich generell Turbinen stören.?
Schade das man das nicht persönlich besprechen kann, wenn man im gleichen Ort wohnt.

Oliver
 
ich glaub mit toleranz sind wir immer noch am weitesten im "miteinander" gekommen:)
 

ThomasE

User
Warum müssen die Herren/Kollegen?? mit Turbinen-Jets eigentlich mit ihrem tollen Abgasstrahl auf einem Platz mit Graspiste Quadratmeter-große Brandflecken produzieren??
Da gäbe es doch bestimmt Möglichkeiten, das zu vermeiden (Triebwerkstest nur auf betoniertem Untergrund/Waschbetonplatten bzw. beim Start auf ein Minimum zu beschränken. Wie haltet Ihr das auf eurem Platz? Wenn das bei uns so weiter geht, können wir bald das Mähen einstellen, weil sowieso kein Gras mehr da ist.
Major

Ein heisser Sommer richtet auf der Piste mehr Schaden an als ein paar Turbinen Starts. Die kleinen braunen Flecken sind nach einem kurzen Regenschauer wieder verschwunden.

Zum "Dauertest" sollte man sich eine andere Stelle suchen und gut.
 

Major

User
Tridente und Silio
Eure Beiträge (Gras/Kresse bzw. ein "bisschen Gras") sind eigentlich keine Antwort auf meine an alle Turbinenflieger auf Graspisten gerichtete Frage. Macht aktuell ein Foto der Brandflecken und stellt es hier mal ein, dann bekommt Ihr schon einige Antworten. Übrigens ist Abbrennen ein bewährtes Mittel, um das Nachwachsen von Unkraut und Gras nachhaltig und für länger zu verhindern!
Und für persönliche Fragen an mich sollte man die PN-Funktion nutzen.
Major
 
Hallo,

wir hatten bei uns am Platz kleine Edelstahlrampen die wir beim Anlassen und Testen hinter den Flieger gestellt haben. Einfach ein Blech mit zwei Stützen, fertig. Kostet wenig. Abgasstrahl wurde schräg nach oben abgelenkt. Hier irgendwo habe ich auch mal vor längerer Zeit ein Bild hier zu eingestellt.

Manchmal frage ich mich wo die Probleme liegen...

Natürlich sind trotzdem an der Stelle an der der Flieger beim Start mit Vollgas beschleunigt wird, kleine Streifen. Bei uns störts keinen. Wie schon gesagt, das wächst recht schnell wieder nach, das Wurzelwerk bleibt ja völlig unbeschädigt. Das Gras hat die Eigenschaft sofort neue Triebe nachzuschieben wenn die bisherigen Blätter nicht mehr funktionieren. Meinem Segler wäre es auch wurscht ob das Gras grün oder braun ist auf dem er landet. Es ist deswegen ja nicht plötzlich ein Ackerboden. Und wenn es bei uns weiterhin so trocken bleibt, ist der Schaden viel großflächiger...
 
Tridente und Silio
Eure Beiträge (Gras/Kresse bzw. ein "bisschen Gras") sind eigentlich keine Antwort auf meine an alle Turbinenflieger auf Graspisten gerichtete Frage. Macht aktuell ein Foto der Brandflecken und stellt es hier mal ein, dann bekommt Ihr schon einige Antworten. Übrigens ist Abbrennen ein bewährtes Mittel, um das Nachwachsen von Unkraut und Gras nachhaltig und für länger zu verhindern!
Und für persönliche Fragen an mich sollte man die PN-Funktion nutzen.
Major

Major,

Du sprichst uns hier indirekt, aber öffentlich an. Deshalb kommt auch die Antwort öffentlich - so einfach ist das.

Wenn Du ein Foto zeigen willst, solltest Du es tun.

Alles Weitere gerne persönlich.
 
Moin,

sicher sieht es nicht unbedingt gut aus wenn da ein GETROCKNETER Fleck entsteht. Richtig, getrocknet - nicht verbrannt. Das sieht anders aus. Zwei Tage später sieht da keiner mehr was.

Was mich stört, sind die Jungs mit ihren Güllepumpenfliegern ( Glühzündern).
Die stehen am Boden, werden eingestellt usw.

Ich muss mich dann am nächsten Tag in die Margarine hocken und die klebt dann an meinem Knie. Da sagt keiner was.......


M2cents

Florian
 
Vorschlag

Vorschlag

Bei uns am Platz ist es so, das es an beiden Enden eine Stelle gibt wo sich jeder Jetflieger zuerst mit dem Jet hinstellt, da erst die Turbine startet und dann losfliegt. Dadurch ist nur an diesen 2 Stellen das Gras verbrannt. Nach der Landung wird einfach nicht komplett angehalten sondern sofort an den Rand der Piste gerollt und die Turbine abgestellt!
Für Turbinentests gibts ein Edelstahlblech welches am Ende 45° nach oben gebogen ist und mit 2 größen Nägeln im Boden verankert wird. Da drüber wird der Flieger hingestellt und fertig!

Gegenseitige Haßtiraden bringen garnix! Man soll aufeinander Rücksicht nehmen und wenn man weiß was den Anderen stört, kann man sich ja arrangieren....

Mich störten ja auch beispielsweise die unzähligen Ladegeräte der Elektro(Heli)flieger auf den Biertischgarnituren vor der Clubhütte wenn man mal gemütlich n Bier trinken will.... :mad:

Wie ich da mal zu einem Heliflieger was gesagt hab haben die einfach noch n Biertisch daneben für ihre Ladegeräte aufgestellt! Alle waren zufrieden und das wurde gleich mit einem Bierchen begossen! :D
 
"verbrannte Erde"

seit 4 Wochen stellen wir tagsüber Sonne u. Wind ab,aber der große gelbe Fleck ca. 100x100m bleibt.Jets starten bei uns nur mit "minimum Leistung",Drehzahlen über 30 000U/min beim Start strikt verboten,manche benutzen daher ein Bungeeseil,andere begnügen sich auf der großen braunen Fläche mit Rollversuchen,so macht Modellflug Spass !!
 

Torque

User
Heißer Strahl

Heißer Strahl

Hallo,

wir halten das wie "Keinereiner". Starten an 2 Stellen am Platz und nach dem Landen nicht stehen bleiben wenns geht.
Tests werden mit Ofenrohr Ø150mm hinter der Turbine gemacht oder auf dem Tisch.
Habe auch schon Starts mit Rohr gemacht, aber da brauchste einen der das Rohr entsorgt wenns kalt ist.

Grüße Kai
 
Warum müssen die Herren/Kollegen?? mit Turbinen-Jets eigentlich mit ihrem tollen Abgasstrahl auf einem Platz mit Graspiste Quadratmeter-große Brandflecken produzieren??
Da gäbe es doch bestimmt Möglichkeiten, das zu vermeiden (Triebwerkstest nur auf betoniertem Untergrund/Waschbetonplatten bzw. beim Start auf ein Minimum zu beschränken. Wie haltet Ihr das auf eurem Platz? Wenn das bei uns so weiter geht, können wir bald das Mähen einstellen, weil sowieso kein Gras mehr da ist.
Major



Freut euch doch das ihr dann das mähen einstellen könnt, mehr Zeit zum fliegen :D

Bei uns auf dem Platz entstehen auch braune Flecken wenn ich oder ein anderer mit seiner Bine fliegt. Wenn jemand mit seinem Benziner oder Metahnoler kommt und verliert sprit wird der Rasen auch Braun... Wächst aber auch genauso wieder schön nach... Meckert auch keiner...

Was machen die ganzen Braunfleckenmeckerer eigentlich wenn die Sonne im Hochsommer den ganzen Platz in einer braune Einöde verwandelt... Weinen?

Gruß
 
Verbranntes Gras

Verbranntes Gras

Haben wir es gut in unserem Verein MFG-Ramelsloh. Unsere Mitglieder sind sehr Tolerant und regen sich über braune Flecken die nach ein paar Tagen wieder weg sind nicht auf.
Gruß
Alfred
 

ThomasE

User
Übrigens ist Abbrennen ein bewährtes Mittel, um das Nachwachsen von Unkraut und Gras nachhaltig und für länger zu verhindern!
Major

Major, das kannst du nicht vergleichen. wenn ich den Gasbrenner raushole um Unkraut auf Gehwegen zu tilgen, dann mache ich das gezielt. Mit einer Temperatur über 1000 Grad und direkter gezielter Einwirkung erreicht man dann eine Tiefenwirkung,

Dies wird eine bei 500-600 Grad laufende Turbine die indirekt heisse Luft drüber weg bläst nicht in vergleichbarer Weise bewirken. Sicher ist ein Effekt da wenn man das Modell Minutenlang mit laufendem Triebwerk stehen lässt, aber da würde ich mir dann langsam um anderes Sorgen machen als um das Gras :D
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten