Wo soll das hin führen?

Paride

User gesperrt
Vieles ist in Foren, so auch diesem, nicht erwünscht: evtl. politisch zu verstehende Äußerungen, offen kritische Äußerungen ohne direkte „Beweise“ usw. Zunehmend fehlt es an Rationalen oder / und plausiblen Erklärungen zu solchen Regeln.

Kaum startet jemand ein Thema, bei dem sich offenbar mancher nicht nur privat, sondern auch in seiner Funktion als Verbands- oder sonst-was-Funktionär angesprochen fühlt, wird’s derart emotional, daß man den Titel des Eröffnungs-Post zu vergessen scheint: „Cobra übernehmen Sie“ (Cobra = Funktionäre)?

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Forum tot zu kriegen:

- ein Übermaß an Regeln mit Verboten
- zunehmende Dominanz von Funktionären
- zunehmender Einfluß von Geschäftsinteressen
- fehlende Rubriken, in denen es auch um Themen gehen darf, die beschäftigen, auch wenn sie nicht direkt zum Modellflug gehören usw.

Bei allem Verständnis für Ordnung und Linie: militärischen Drill oder Partei-Parolen braucht niemand wirklich. Das haben wir schon woanders teils bis zum Erbrechen.

In Polen gehen Menschen auf die Straße, um gegen die staatliche Reglementierung der Rede- und Pressefreiheit zu demonstrieren. Sollen das bei uns die Modellflieger machen? Um sich nach dem ersten Post „maßregeln“ zu lassen?

Ein bißchen mehr Weitblick würde gut tun, ein bißchen mehr Freiheit auch. Sofort nachvollziehbar Ausuferndes einschränken ok, aber muß man in allem Ausuferung sehen oder Dinge lächerlich machen, nur weil man anderer Meinung ist, sich selbst für etwas Wichtigeres hält, als andere?
 

van3st

User
Nunja, dass jeder sich selbst der nächste ist, steht denke ich mal ausser Frage.

Ich denke, dass die Anonymität des Internets auch vor den Foren nie halt machen wird. Ergo ist man der Laune der Lesenden (und evtl. dann Schreibenden) ausgeliefert.
Die Reglementierung und Maßregelung durch das Forum und seine Betreiber ist das einzige, was noch zwischen der völligen Willkür und einem einigermaßen geregelten Ablauf steht.

Kurz:
Meinung sagen, ok.
Schlucken, wenn Chef sagt "SCHNAUZE", auch OK.


//EDIT: Und tot bekommt man so ein Forum, wenn man es tötet. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst.
 

Eisvogel

User
Vieles ist in Foren, so auch diesem, nicht erwünscht: evtl. politisch zu verstehende Äußerungen, offen kritische Äußerungen ohne direkte „Beweise“ usw. Zunehmend fehlt es an Rationalen oder / und plausiblen Erklärungen zu solchen Regeln.

Kaum startet jemand ein Thema, bei dem sich offenbar mancher nicht nur privat, sondern auch in seiner Funktion als Verbands- oder sonst-was-Funktionär angesprochen fühlt, wird’s derart emotional, daß man den Titel des Eröffnungs-Post zu vergessen scheint: „Cobra übernehmen Sie“ (Cobra = Funktionäre)?

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Forum tot zu kriegen:

- ein Übermaß an Regeln mit Verboten
- zunehmende Dominanz von Funktionären
- zunehmender Einfluß von Geschäftsinteressen
- fehlende Rubriken, in denen es auch um Themen gehen darf, die beschäftigen, auch wenn sie nicht direkt zum Modellflug gehören usw.

Bei allem Verständnis für Ordnung und Linie: militärischen Drill oder Partei-Parolen braucht niemand wirklich. Das haben wir schon woanders teils bis zum Erbrechen.

In Polen gehen Menschen auf die Straße, um gegen die staatliche Reglementierung der Rede- und Pressefreiheit zu demonstrieren. Sollen das bei uns die Modellflieger machen? Um sich nach dem ersten Post „maßregeln“ zu lassen?

Ein bißchen mehr Weitblick würde gut tun, ein bißchen mehr Freiheit auch. Sofort nachvollziehbar Ausuferndes einschränken ok, aber muß man in allem Ausuferung sehen oder Dinge lächerlich machen, nur weil man anderer Meinung ist, sich selbst für etwas Wichtigeres hält, als andere?

Du willst also:
alles ist erlaubt und auch erwünscht
Regeln und Verbote brauchts nicht
Funtkionäre dürfen nicht mehr mitschreiben
Wer irgendwie mit Modellbau Geld verdient auch nicht
maßregeln lassen wir uns nicht ( Modis werden alle rausgeschmissen)

Kaum hier und schon willst du die Welt (bzw. rcn) verbessern :rolleyes: kann es sein, daß du dich mit deinem letzten Satz selbst meinst :confused:
sich selbst für etwas Wichtigeres hält, als andere

Mir gefällts hier :cool: daß sich Leute von den Verbänden hier mit einbringen find ich super, daß Hersteller und Händler mitschreiben und Infos aus erster Hand über ihre Produkte geben, toll! Modis, Respekt vor eurer Arbeit!

Zur Frage: Wo soll das hinführen? Hoffentlich in eine lange modellfliegerisch wenig eingeschränkte Zukunft mit vielen Diskussionen :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn es einem wo nicht gefällt, geht man doch nicht hin.

Habe mich letztes Jahr aus einem Forum löschen lassen, in einem anderen hab ich mir grad selbst eine Pause auferlegt und ja, hier bin ich auch nicht sonderlich aktiv.
 

Eisvogel

User
Wenn es einem wo nicht gefällt, geht man doch nicht hin.

Habe mich letztes Jahr aus einem Forum löschen lassen, in einem anderen hab ich mir grad selbst eine Pause auferlegt und ja, hier bin ich auch nicht sonderlich aktiv.


In einem Forum gelöscht, in einem andern Pause und hier auch nicht sehr aktiv, daraus entnehme ich daß du mit allen dreien Problemen hast. Deshalb versteh ich deinen ersten Satz nicht :(.
 

Wattsi

User
Wo soll DAS hinführen?

Wo soll DAS hinführen?

Ich liebe solche vielsagnden Titel!
Wenn für das DAS kein passendes Wort gefunden werden konnte, erübrigt sich das Weiterlesen...
Jedenfalls für mich.
Wolfgang
 
Nein, keine Probleme.

Wenns mir pers wo nicht gefällt, gehe ich da nicht hin, oder seltener. Dazu muss man keine Probleme mit irgendwem oder -was haben.

Mein subjektives Empfinden in einem Forum entscheidet, wie gerne ich da bin, oder auch nicht.
 

Eisvogel

User
Nein, keine Probleme.

Wenns mir pers wo nicht gefällt, gehe ich da nicht hin, oder seltener. Dazu muss man keine Probleme mit irgendwem oder -was haben.

Mein subjektives Empfinden in einem Forum entscheidet, wie gerne ich da bin, oder auch nicht.

Naja, wenn du inzwischen beim dritten Forum bist und das auch nicht deinem Empfinden entspricht, dann solltest du dir mal Gedanken drüber machen obs an den Foren oder an dir liegt :rolleyes:.
 
Soll, oder kann ich dich verwirren, wenn jch sage, sind mehr als drei Foren, in denen ich unterwegs bin? :)

Als freier Mensch kann ich entscheiden, wo ich bin, wo ich hin gehe und wo ich bleibe.

Ich kann zum Eingangspost aber auch sagen, dass ich so einige Mod-Entscheidungen nicht nachvollziehen kann, sie aber tolleriere. Man steht als Mod doch oft alleine dar, wenn man eine Entscheidung getroffen hat. Kenne das.
 

Eisvogel

User
Als freier Mensch kann ich entscheiden, wo ich bin, wo ich hin gehe und wo ich bleibe.

Ich kann zum Eingangspost aber auch sagen, dass ich so einige Mod-Entscheidungen nicht nachvollziehen kann, sie aber tolleriere. Man steht als Mod doch oft alleine dar, wenn man eine Entscheidung getroffen hat. Kenne das.

Verwirren kann mich so leicht nix mehr :p

Diesen Aussagen kann ich nur zustimmen.
 

Unka

User gesperrt
Wo soll DAS hinhinführen?

Wo soll DAS hinhinführen?

Hi,

auch wenn es hier schon einige Kritik an diesem Thread gab bin ich ganz froh darüber ,DAS er gestartet worden ist.
Wer den Beitrag von Maistaucher ließt kann nämlich feststellen,das es schon unter "normalen" Umständen gar nicht
so leicht ist, einen vernünftigen Forenbetrieb zu gewährleisten.
Kommen dann noch erschwerenden Umstände dazu, wird es dann sehr schnell richtig unerfreulich.
Und ich bin halt zum Beispiel gerade nicht wirklich zufrieden mit der momentanen Situation hier .Aber zugegeben,
ich bin halt auch niemand der gleich die Klappe hält ,wenn der Chef einmal hustet.
Natürlich kann man auch einfach nur abwarten,bis die derzeitige "Grippewelle" auch wieder abflauen wird,aber ich
denke halt bis dahin werden wir sehr viel wertvolle Zeit verloren haben.- Und das werden wir dann nicht nur
bei unserem gemeinsamen Hobby zu spüren bekommen.
Die aktuellen Probleme die unser Hobby direkt betreffen sind nur dann zu lösen,wenn man bereit ist voneinander zu lernen.
Und das gilt für die Prolblemlage , die "lediglich" die Rahmenbedingenungen setzt, ganz genauso.
Die Frage ,wie wir das alles angehen sollen ,finde ich deshalb mehr als berechtigt!!!
Klar, bei Grundsatzdiskussionen muß man immer aufpassen,das sie nicht nur Ärger und heiße Luft produzieren.
Aber von oben verordnetet Patentrezepte überzeugen mich halt auch nicht,obwohl die ja immer mal wieder recht populär werden.
-Wo das alles hinführen soll ist mir also auch noch nicht so wirklich klar.Wie ich es angehen werde aber mittlerweile schon.
Nichts verschweigen! Nicht wegschauen! Und weiterhin posten! Und posten heist für mich schreiben für Menschen.Auch wenn die manchmal unter Über- oder Unterallüren leiden.

so weit das Wort zum Sonntag
~Unka
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten