PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Darf ich mit einem e-Impeller JEt........



silio
31.07.2010, 21:34
Bescheidene Frage.

Darf ich mit einem e-Impeller z.B Habu auf einer Wiese fliegen??

Abstand zu Häusern??

Ich hatte heute nachmittag so meine Probleme.

Grüße
Oli

dogy
31.07.2010, 21:45
soweit ich weiss unter 5kg elektrisch überall.... auch vor der haustüre!
verbessert mich wenn ich falsch liege!!

aber aufnem flugplatz, hast du keine probleme und gleichgesinnte da macht das glei no mehr spass...

gruß jörg

silio
31.07.2010, 21:54
Hallo Jörg,

klar, du hast schon recht, ich fliege ja im Verein.:)

Ich flieg halt ab und zu wenn ich Laune habe bei uns auf einer WIese.:cool:

Heute haben mich 2 ältere Menschen mit einer Anzeige gedroht. :mad:

Ich weis nur nicht warum???:confused:

Ich fliege elektro, starte aus der Hand, bin ca 800 meter vom nächsten Haus entfernt??:confused:

Ach keine Ahnung.

Gernot Nitz
31.07.2010, 22:08
Hallo,

elektrisch unter 5 kg fliegt überall ausserhalb der Kontrollzone von Flughäfen mit dem Einverständnis des Grundstückeigentümers.

Entweder haben die Spätlesen das für einen Turbinenflieger gehalten oder sie haben mit dem Grundstückbesitzer zu tun, oder sie wollten nur blöd herumstänkern. Das kommt vor...

Gernot

silio
31.07.2010, 22:25
Hallo Gernot,
rumstänkern das ist der richtige Ausdruck.

Normal mit jemandem reden ist glaube heute nicht mehr angesagt...:(

Scrad
31.07.2010, 22:29
elektrisch unter 5 kg fliegt überall ausserhalb der Kontrollzone von Flughäfen mit dem Einverständnis des Grundstückeigentümers.

Plus Zusatzversicherung zur "normalen" Absicherung auf Modellflugplätzen(Teil I,II,III usw...).Ohne diese keine Absicherung beim "Wildfliegen" also verboten da Versicherungpflicht besteht.

Abstand zu Wohnhäusern wurde erwähnt.Nur außerhalb von Flugzonen in denen Instrumentengesteuerte Maschienen unterhalb von 300m fliegen dürfen.Diese Zonen gibts nicht "nur" im Bereich von Flugplätzen.

Da gibts Karten in denen diese Zonen ausgewiesen sind.

Und die Erlaubniss aller Eigentümer deren Grundstücke überflogen werden,und zwar am besten schriftlich,denn nachher hat keiner was gewußt wenns eng wird...

So in der Art war das irgendwie.Wir hatten schon ähnliche Probleme.



Heute haben mich 2 ältere Menschen mit einer Anzeige gedroht.

Tja,das ist halt so.Dann kommen noch die Hundebesitzer,die auch gerne drohen/anzeigen/stänkern,vor allem die die ihren Köter nicht anleinen :mad:

Dann noch die Jäger und da wird mir gleich schon wieder übel.....

Alles Menschen die irgendwie total wichtig sind und ständig versuchen andere zu maßregeln.

Ich hab mal 15 Minuten versucht nem Jäger zu erklären das mein FunJet keinen Bezinmotor hat :(

Und immer und immer wieder fragte er:

"Meinen Sie ich wäre doof oder was"


Gruß Jörg

Ichbinda
01.08.2010, 12:25
ich wurde auch schon mal angesprochen bin auch wildflieger mir wurde gesagt das ichmit dem sch*** die greifvögel vertreibe und da es sich hier um eine naturschutzgebiet handelt was ich dann auf meiner gemeinde nach geprüft habe und es ist natürlich keins das naturschutzgebiet fängt 8 km weiter hinten an aber mit solchen leuten muss man sich dann Ärgern es nervt also am besten im verein fliegen wenn man einen in der nähe hat hab leider keinen also muss ich mich damit abfinden und noch was war der abstand zu Häusern nicht 2 Km hab ich irgenwo gelesen

Harpo Schneider
01.08.2010, 12:50
Vorsichtig sollte man generell als Wildflieger sein, aber verunsichern wegen, warum auch immer, gefrusteter Mitmenschen brauchst Du dich nicht. Gibt nur leider zuviele die nichts anderes auf dem Zettel haben als zu gucken was die Anderen machen und Polizei spielen und wenn jemand wirklich Hilfe brauch wegschauen.

Mad Mike
01.08.2010, 13:19
:)hallo muß meine meinung auch abgeben,
meines wissens ist es nicht verboten b.z. gibt es kein gesetz das dies verbietet( keine regelung für elektro)
was passieren kann ist das die polizei kommt und dich des platzes verweist, keine anzeige.
nur sollte man im hin blick auf alle anderen modellflieger dies nicht ausnutzen da dies immer auf den modellflieger allgemein zurück fällt und und das ist sicher nicht gut für unsere lobi.
also überdenke noch mal ob dies sein muß.

nur meine meinung und muss nicht von jedem getragen werden

mad mike

jochen_w.
01.08.2010, 13:30
Ganz genau Harpo, so ist es leider. Bei mir in der Straße schauen auch oft Rentner aus dem Fenster, die nur darauf warten bis der nächste Passant eine Kippe oder ein Bonbonpapier auf den Boden wirft und dann geht das Gemotze los...:D (Aber gut, die Kehrwoche ist auch schwäbisches Kulturgut. Da sind die Leute hier einfach noch sensibler mit sowas...)

Beim Mindestabstand kann ich mich noch an 1,5km zur nächsten Siedlung erinnern. Das gilt aber meines Wissens nur für Verbrenner, Elektro bis 5kg darf man im Umkehrschluss also auch näher an der nächsten Siedlug fliegen...:confused:

Naja, ich fliege auch oft auf irgendwelchen kleinen Wiesen und Plätzen in der Stadt, aber gerade nur mit dem:
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=465599&d=1273958597
Hat sich noch niemand dran gestört, ganz im Gegenteil. Die Polizisten, die im Park manchmal Streife fahren sagen auch nichts, außer wenn sie sich interessieren und mich fragen "wie lang denn so ein Akku hält" etc.
Auf dem leeren Marktplatz kann ich auch super fliegen, vor dem Staatstheater, auf dem Cannstatter Wasen, auf dem Killesberg, usw. ...
Stuttgart ist ne "grüne Stadt" und wir haben echt an jeder Ecke freie Grünflächen, die für jeden Shocky/ Slowflyer/ Parkflyer ausreichen.

Kann aber auch sein, dass ich da einfach nur in einer sehr glücklichen Situation bin...;)


mfg jochen

Balsabastler1993
01.08.2010, 13:58
Hallo Oli,
ein Impeller zählt als ganz normaler Elektro-Flieger. Das Problem ist halt, dass andere immer denken, da steckt ne Turbine, ein Raketenantrieb oder sonst was drin.

Deshalb gaaanz einfach:

Rentner mit Langeweile: Wenn sie unbedingt meinen können sie gerne die Polizei rufen, mir doch egal....

Jäger: Wat wollen sie denn? Ihnen gehört hier noch nicht mal nen vertrockneter Grashalm. Sie könen mir hier gar nix...

Und angst wegen ner Anzeige musst du nicht haben, du verhälst dich doch korrekt. Also ich bin auch mal wildgeflogen als ein grün-weißer Partybus da rumstand, die hat das noch nicht mal gejuckt, von daher....
Immer locker durch die Hose atmen ;)

Grüße Heiner

Gast_32089
01.08.2010, 14:27
...unerwünschtes Verhalten ignorieren und nicht verstärken in dem Du darauf reagierst (Psychologie).

Balsabastler1993
01.08.2010, 14:29
...unerwünschtes Verhalten ignorieren und nicht verstärken in dem Du darauf reagierst (Psychologie).

Aber: Ich würde mich an Deiner Stelle einem Verein anschließen, da findest Du Gleichgesinnte. Macht doch mehr Spaß, als sich mit Oberlehrern und Freizeitpolizisten auseinandersetzen zu müssen.

wer lesen kann ist klar im vorteil, silio hat geschrieben: ...klar, du hast schon recht, ich fliege ja im Verein.

Grüße Heiner

Gast_32089
01.08.2010, 14:32
...noch ein Oberlehrer;) Ich bleib dabei: lieber mit Gleichgesinnten fliegen, als mir Augen am Hinterkopf wachsen lassen müssen...meinem Bruder ging es ähnlich, aus dem Nichts taucht irgendjemand auf, quatscht ihn an, steht im Weg, versperrt die Sicht, stört einfach nur...macht das dann noch Spaß?

jochen_w.
01.08.2010, 14:56
Naja, Ansichtssache. Wenn ich an einem schönen Tag im Park fliege, dann leert sich der Spielplatz auf der anderen Seite der Wiese ganz schnell und die ganzen Kinder rennen rüber zu mir um alles aus der Nähe anzuschauen (und manchmal auch den Flieger anzugrabschen). Dass sie mir dabei die "Landebahn" versperren merken sie erst sehr spät oder garnicht.
Mir macht's trotzdem noch Spaß!


mfg jochen

Henry Kirsch
01.08.2010, 15:03
Heute haben mich 2 ältere Menschen mit einer Anzeige gedroht. :mad:


Schrei die doch mal an,bei mir hilft das.:D


Gruß
Henry

Julez
01.08.2010, 15:03
Wenn jemand meckert, einfach darum bitten, das konkrete Gesetz zu benennen, gegen das man angeblich verstoßen würde. Danach ist meistens Ruhe. Falls nicht, freundlich das eigene Handy anbieten, um die Polizei zu rufen.