PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rotorblätter als Kiel für BASIC



Arnim L.
07.11.2004, 17:39
Hallo zusammen!

Hat jemand aus dem Forum Erfahrungen gemacht mit einem Kiel aus eiem Rotorblatt für eine BASIC? CFK oder ALU, was kann man da nehmen? Vieleicht hat auch jemand eine günstige Quelle?
Auf der letzten BASIC-Regatta hatte jemand so ein Schwert aus CFK , die Kieltasche aus ALU gebogen. Wahrscheinlich nicht besser, sieht aber cool aus ;) .

Gruß

Arnim

Le concombre masqué
07.11.2004, 19:41
Frag doch mal XXXX nach

die können sicherlich auch solche Teile liefern

----------
http://www.rc-network.de/cgi-bin/beitraege/icons/icon13.gif

[ 07. November 2004, 21:16: Beitrag editiert von: Konrad Kunik ]

EINMETER BROOT
07.11.2004, 22:53
im allgemeinen sind diese profile zu dick für diese kleinen boote

ich hatte auch mal überlegt für einen RG 65 aber das ist nicht geeignet :( :rolleyes:

Ralph Tacke
08.11.2004, 07:48
Hallo zusammen,

gestern in Dortmund waren auch wieder einige Basic-Jollen (@Arnim: ....nämlich die Truppe, die auch in Köln dabei war), 2 davon mit Rotorblatt, eine mit normalem Duralu-Schwert.

Ein echter Unterschied war nicht zu bemerken, aber cooler aussehen tuts schon ;)

CfK-Blätter für rd. EUR 20,-- das Stück habe ich bereits gefunden, find ich allerdings etwas teuer. Kostet ja fast mehr als der Rest des Bootes :D

Allerdings in Alu für 9 Euronen könnte ich schwach werden.....Uuuuullllliiiii..... ;) ;)

Gruß Ralph

Gruß Ralph

Gast_633
08.11.2004, 20:11
also ich habe so ein alurohling mal von opi (danek nochmal)geschenkt bekommen (55mmm) und in meiner IOM verbaut.ging sogar ganz gut. den habe ich nun in meiner basic eingebaut. denke schon das es was bringt als mit einem unprofilierten schwert zu fahren. zu dick finde ich es nicht. den schwertkasten habe ich aus 2 selbstgemachten (restestuecke) gfkplatten gemacht. um den kiel geformt und mit etwas matte umlegt und verklebt.
demnaechst geht es weiter.
andreas

Ulrich Burbat
09.11.2004, 06:14
Hallo,
habe ein X 63 in meiner aktuellen IOM eingebaut.
Ebenfalls in einer IOM (Jazz) hat Martin aus Rostock ein solches Profil.

MfG

Ulli

Ralph Tacke
09.11.2004, 08:38
Hallo Ulli,

woher bekommst Du denn die Alu Rotorblätter??

Gruß Ralph

Ulrich Burbat
09.11.2004, 18:35
Hallo Ralph,

schau unten bei neuer Basic-Bastler Seite 2.

MfG

Ulli

Chriss
23.12.2004, 11:40
Fragt doch einfach einen Hubi Piloten , die meisten haben noch Reste im Keller liegen.
Gruß
Chriss

Thore
23.12.2004, 13:50
Oder nen gecrashten Hubi auf ebay ersteigern. :D

Greenpiece
23.12.2004, 14:33
Aber Vorsicht, sollten symetrische Blätter sein ;) könnte sonst zu ganzen neuen Segelerfahrungen führen :D

Gast_633
23.12.2004, 15:48
ich hab so ein 5,5cm breites und ca 7mm dickes aluprofil auf meiner basic. ist klasse, zumindest zum anschauen. gesegelt bin bisher nur alleine. die frage ist, was will ich mit dem boot. spass haben oder erster werden (dann musst du auch vieles andere teuere inbauen).

schoene weihnachten
gruss andreas

ragman
23.12.2004, 16:58
Original erstellt von Greenpiece:
Aber Vorsicht, sollten symetrische Blätter sein ;) könnte sonst zu ganzen neuen Segelerfahrungen führen :D :D ... das möchte ich mal auf einer Kreuzstrecke sehen :D

IOMchen
23.12.2004, 17:15
Frag mal die alten Zwölfer, die hatten Trimmklappen, von wegen Unsymmetrie der Flossen (Kiele). :eek:

Gruß Michael (GER09)

Arnim L.
24.12.2004, 10:06
Hallo Andreas!

(dann musst du auch vieles andere teuere inbauen).Wo siehst du denn da teures Verbesserungspotential. Bei 0,8 Sperrholz ist ausgereizt, mit wenig Kleber und Lack arbeiten; ok, Servo und Empfänger Einsparpotential kann man Leichtversionen einbauen, aber was ist sonst noch drin? Bei Regatten habe ich noch keine wirklich viel schnellere BASIC gesehen. War alles Fahrkunst was schneller war ;)

Gruß
Arnim

Gast_633
24.12.2004, 19:13
man kann bestimmt einfach mal sehr leicht bauen, dann die oberflaeche sauberer verarbeiten, stroemungstechnisch bessere bleibomben nehmen.naja mehr faellt mir nun auch ein.
gruss andreas