2 mtr Cap elektrifizieren

hallo. ich habe von einem vereinskollegen diese cap gekauft. der eingebaute 3w24i ist verkauft, ich wollte eigentlich einen 30ccm methanoler einbauen, nun denke ich.....mach doch mal elektrisch.

das modell wiegt so wie auf den fotos mit allen servos ca 3400gr. es ist noch ein recht leichter resorohrschacht und tankhalterung eingebaut, hier geht noch etwas mit dem gewicht.

welches antriebssetup würdet ihr mir empfehlen für vorbildgetreues fliegen??? prop sollte 18x10 cfk sein, den habe ich noch für das modell.

danke im voraus.

gruß

thorsten
 

Anhänge

  • DSC00269.JPG
    DSC00269.JPG
    108,3 KB · Aufrufe: 22
  • DSC00270.JPG
    DSC00270.JPG
    136 KB · Aufrufe: 20
Xtra 25-13 von Plettenberg
10s2p 3200mah (insgesamt 6400mah) lipo
ca 52A
ca 4,8kg standschub!
ca 7min vollgas-Motorlaufzeit!
reicht das?
 
Axi

Axi

Hallo

Mach gerade eine 2,1 Meter Giles elektrisch. Kann dir den Axi 5330/24 stark empfehlen. Derbringt mit einer 23/10er Biela Latte bei 10 Lipo enormen Standschub, sodass dem 3D-Flug nichts im Wege steht. Und das Ganze bei ca. 60 Ampere Dauerstrom. Mit 5S brauchst du bei so einem großen Modell nicht mehr anfangen.

mfg daniel
 

Chriss

User
Axi 5330 F3a oder der vorher empfohlene an 10 S 4000-5000 und mit minimum einem 80amp Steller.
Soll ja auch Spass machen.
Deine Latte dürfte an der unteren Grenze angesiedelt sein , eher 19x11 für klassischen Kunstflug oder 21x8-22x8 für 3D/Strom messen.
Mehr wie 6Kg im ungünstigstem fall solltest Du nicht überschreiten damits Spass macht......
 
:) Hallo Thorsten,

einen schönen Flieger hast Du da ! (... find ich gut, dass der Stinker verkauft ist ! :D ;) )

Also wenn ich mir den Flieger so anschaue, ist das bestimmt kein 3D-Monster. ;)
Du schreibst ja auch selber
welches antriebssetup würdet ihr mir empfehlen für vorbildgetreues fliegen???

Ich würde die Giles erstmal so leicht machen wie möglich und auch mal sehen, ob da nicht auch noch `ne etwas größere Latte drauf geht.
Einen 8s AKku halte ich aber trotzdem für Minimum, darunter wird das wohl wenig Spaß machen, wie schonmal geschrieben.
Ich würde die Giles eher an 10s betreiben - das hält die Ströme halbwegs moderat und kommt der Flugzeit zugute.
Hab`mal ein bischen mit dem DC gespielt - immer wieder fallen mir da neuerdings die Kira mit Getriebe positiv ins Auge - könnte mir sowas ganz gut vorstellen - von der Leisung her dem 3W 24i mindestens ebenbürtig - nur eben schön leise und mit gewaltigem Eta !
Abfluggewicht dürfte ( nach Abspeckmaßnahmen am Modell ) bei 5 kg sein und bei dem was da beim Antrieb `raus kommt, sollte das wohl ganz gut rocken bei klassischem Kunstflug !? :D



Schau mal hier - man beachte das Eta unten rechts !
Kira 650-13.gif

Gruß

Banjoko ( Matthias Wever )
 
hallo.

erstmal vielen dank für die ganzen vorschläge zur antriebsauslegung. die pulsarlösung ist die günstigste, wobei ich denke mit dem 90er und 6s wird das wohl nix werden, hier denke ich in richtung 120er oder 140er pulsar bl mit dem passenden steller und 8s-10s.
die axislösung gefällt mir auch sehr gut, muß ich nochmal nachschauen, wie es mit eta aussieht.
@banjoko@ super dein screenshoot von dc. ich hatte auch schon über eine getriebeversion nachgedacht, zumal ich noch einen neuen fun600-17 da habe, da müßte nur ein getriebe dran, ist aber auch nur ein 6s motor.
ich schaue mal bei kontronik nach deiner auslegung. super männers. ich denke nun erstmal in richtung 10s antriebe. weitere vorschläge sind herzlich willkommen.

gruß an alle thorsten
 
Moin,

Fun geht natürlich auch - um so besser, wenn schon vorhanden ! :) :D

Fun 600-17.gif

... schönen Tag noch !

Banjoko ( Matthias Wever )


Edit: Vergessen - hab` leider überlesen, dass der Motor nur bis 6s geht ! :cry:
 

H.F

User
nur so nebenbei, - was spricht gegen den hyperion mit über 8kg (stand!)schub und ca 180 euro inclusife dem paff regler? ;)
 
Moin,

ich hab mich heute in Dortmund zu den Innenläufern mit Getriebe etwas schlauer gemacht. Also, die abgeforderte Leistung in den von mir geposteten DC-Screenshots sind definitiv zu hoch auch für die großen Kiras.
.... also am besten vergessen, das sieht auf dem Papier zwar gut auf, geht aber in der Praxis wohl nicht.

Gruß

Banjoko ( Matthias Wever )
 
Hallo,
hab für meine Critical Mass mal etwas mit den C6374 von Modellbautruhe experimentiert, genaue Drehzahlen müßte ich noch mal nachsehen, den 18x10 dreht er aber locker, würde aber empfehlen einen größerer Prop zu montieren.

Hab mal etwas den APC18x12E im Stand bei Vollgas gemessen:
9s, 5,2kg Schub, 50A, 6200n/min
10s, 6,5kg Schub, 58A, 6500n/min
12s, 7,5kg Schub, 74,5A, 7200n/min

Messergebnisse sind nicht als besonders genau zu sehen, waren halt ganz normale Messgeräte, nix Lobor taugliches. Zangenampermeter von Graupner, eine 25Kg Digitalwaage mit einer Genauigkeit von +/- 50g und ein Kavan Drehzalmesser, Akkus waren 4350mAh Hacker EVO20.
Gruß Daniel
 
Ich glaube, ich würde zu einem Himax von Multiplex greifen.

Aussenläufer E-Motor Himax C 6332-0230
Bestellnummer: 333061

an 10 Lipos sollte die 18x10" Luftschraube nicht die schlechteste Lösung sein - allerdings wird man mit dem Prop erst nochmal die Stromaufnahme kontrollieren müssen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten