• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

2S LiPo im Laptop

Chrissy

User
Mädels, Jungs... Ich habn Problem...
In meinem neuen Laptop is doch tatsächlich ein 2S LiPo.

Wie man mit Modellflug LiPo's umgeht um sie lange am Leben zu halten weiß ich, ich hab mehrere über 8 Jahre alte bei denen ich die Flugzeit im Sender noch nicht reduzieren musste.
Aber wie pflege ich denn den 2S im Laptop? Ich kann ja nur den Laderstecker stecken und laden oder abziehen und entladen. Ich kann den LiPo aber (ohne ständiges Überwachen
und stecken und ziehen vom Laderstecker) auf ca 30% halten.

Was macht man denn da am Besten um den LiPo Akku lange am Leben zu halten?​


Hab das mal vom Computerthread auch hier her kopiert wenns recht is?
 
Such dir von einem alten Handy ein Ladegerät, welches nur wenig mehr Leistung bietet als der Laptop im Betrieb braucht. Dann wird er im eingeschalteten Zustand nur seeehr langsam geladen, und du musst nicht so oft ein- und ausstecken.

(Ich gehe davon aus, dass der Laptop über USB geladen wird.)
 

Chrissy

User
Hi (?)

Hi (?)

Das Laptop wird über einen kleinen Koaxstecker geladen und meines Wissens nach haben Handys, wenn dann, nur 1S LiPo's und USB bringt denk ich auch nur 5V.
Der Ansatz hat aber was, ich könnte ja was bauen...wenn keine anderen Ideen kommen.
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
... Was macht man denn da am Besten um den LiPo Akku lange am Leben zu halten?
Da gibt es nur zwei Maßnahmen weil die Überwachungsfunktionen ja integriert sind:

1... nie höher als 90% bis max. 95 % Laden
2... nie tiefer als ca. bis 15% Entladen
-> es reicht alles laut Anzeige des PC's und das möglichst im Rahmen üblicher normaler Temperaturen!
Innerhalb dieses "Fensters" ist eine längere Lagerung nicht zusätzlich schädigend!
Wir können uns gerne in sechs Jahren diesbezüglich wieder sprechen! ;)
 

Chrissy

User
Aus aktuell gegebenem Anlass...

Aus aktuell gegebenem Anlass...

...geh ich hier jetzt mal ins Eingemachte:

Es geht um ein Lenovo V320 17IKB 81AH mit aktuellem UEFI/BIOS
Laufen tun Linux Mint 19.2, mein Hauptsystem und Winblöd 10 Pro auch aktuell Stand Heute.

Unter Winblöd gibts ein schönes Tool von Lenovo um den Akku zu überwachen.
Wenn ich jetzt wüsst wie ich unter Winblöd (ich habs halt weil mans haben muss) nen Screenshot macht könnt ich zeigen dass der Akku nun während seinem 6ten Ladezyklus bei 60% stehen geblieben ist!
Auch mein aktuell laufendes Linux zeigt 59% und es wird nicht mehr wie von den vorherigen Ladevorgängen gewohnt weiter geladen.
Anscheinend scheint da doch eine Laderegelung vorhanden zu sein die den LiPo schont...?
Ich werd das morgen mal googlen.

Ich will wissen was da den Ladevorgang regelt und wie und warum? Warum bleibt das jetzt bei 60% stehen und lädt net mehr...

Interessante Sache sowas...
 
Hallo,
habe ebenfalls nach einer Einstellung gesucht. In Win10 kann man in den Akkueinstellungen zwischen maximaler Leistung und maximaler Lebensdauer wählen. Bei letzterem scheint er den Akkuladestand auf 95% abzusenken wenn dieser ständig eingedockt ist. So ganz habe ich die Einstellung aber nicht durchschaut.

Bei Sony Notebooks scheint es mehr Optionen zu geben beim Rest ist wohl das Ziel die Akkus zu verheizen bevor sich die User über nicht zu 100% ladende Laptops beschweren. Laptops sind für die Masse und von den Händies sind die User das 100% volladen trainiert.

Gruß Martin
 

Chrissy

User
Guckstu...

Guckstu...

...klemmt immernoch bei 59% rum... :confused:

Bildschirmfoto vom 2019-10-21 21-55-53.png
 

Chrissy

User
Er is immernoch...

Er is immernoch...

...bei 59% ;)
30 wären mir lieber wenn er tatsächlich merkt dass er dauerhaft am Strom hängt.
Aber wie bring ich ihn denn nun dazu den Akku voll zu laden weil ich ihn morgen mitnehmen will und 4 Stunden lang 8K 60FPS Videos gucken will..? :D
Spielt er übrigens ruckelfrei ab von YT! ;)
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Nur so eine Idee - eventuell müsste der Akku neu "kalibriert" werden, so dass die Elektronik wieder weiß was "leer" und "voll" ist! :rolleyes:
Es gab dazu extra im BIOS eine Akku-Kalibrierung (mein ACER hat ihn noch) aber es geht auch ohne!
Wenn der LiPo Akku nicht weiter lädt - scheinbar voll - neu Booten und ins BIOS wechseln. Alle Strom(spar)einstellungen deaktivieren,
falls vorhanden! Dort den Laptop so lange laufen lassen bis er abschaltet. ... dauert ein wenig ... Nun neu Laden mit dem original Lader
und schauen ob sich was geändert hat. Bei meinem LenovoYoga (hatte nur 1s LiPo) hatte es geholfen. :)

Oder nach Heise so, im Abgesicherten Modus: https://praxistipps.chip.de/laptop-...tart immer,leeren Akku von alleine abschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrissy

User
Ok...

Ok...

Das werd ich mal probieren. Mein Altes Medion hatte ein Akku Refresh im Bios.
In diesem UEFI/BIOS jetzt is nix dergleichen.
 

Chrissy

User
Und die Lösung...

Und die Lösung...

...liegt unter Win10 im Programm Lenovo Vantage. Sorry, ich fahr das eigentlich nur zum Updaten immer mal sporadisch hoch. ;)
In Vantage gibts verschiedene Akkueinstellungen, unter anderem auch den Erhaltungsmodus und dieser ist eingeschaltet.
Deswegen lädt der Akku nur bis 60%.
Die Einstellung wird anscheinend in die Firmware geschrieben da der Akku unter Linux auch nur bis 60% lädt.

Coole Sache sowas, danke euch fürs Mitgrübeln :)
 
Oben Unten