50er Spread Tow Kohlenstofffasergewebe

Gideon

Vereinsmitglied
Ich habe die Möglichkeit ein sehr leichtes Kohlegewebe, das aus sogenannten Spread Tows, also gespreizten Garnen hergestellt ist, in Kleinmengen zu beziehen. Die verwendete Fasertype ist eine Tenax UM55 - anbei auch ein Diagramm zum/zur Zug-E-Modul/Zugfestigkeit

Das Gewebe besitzt keine Schiebeverfestigung wie sonst üblich und ist dadurch recht empfindlich in der Handhabung - die Ränder sind dazu mit Klebeband abgetaped

Der Preis wird sich bei so 150€ pro m2 einpendeln. Nicht gerade wenig, aber
die Faser selbst ist auch nicht gerade billig und zudem nur in Japan erhältlich

Wer hätte also an 50er Spread-Tow-Kohlenstofffaser-Gewebe Interesse?

Bitte nur ernstgemeinte Anfragen!
 

Anhänge

  • Spread Tow Carbon Fabric 50 gsm.jpg
    Spread Tow Carbon Fabric 50 gsm.jpg
    193,7 KB · Aufrufe: 61
  • plot.gif
    plot.gif
    7,1 KB · Aufrufe: 83

Arne

User
Hi Stefan,

ich bin mal ganz platt: Geiles Zeuch! ;) :rolleyes:

Die Faserwerte sehen schon mal klasse aus zumal die Festigkeit noch sehr gut ist und die (anders als im Holm) in der Schale eher nicht ganz so wichtig ist. Das dann noch mit der superniedrigen Ondulation im spread-tow...
Mich würde noch die Bruchdehnung interessieren (ich denk da auch an die Alltagstauglichkeit einer solchen Schale) und in welchen Abmassen das ganz kommt, als in welcher Breite es liegt?
Der Preis ist natürlich ach eher Luxus, aber nicht kleckern sondern klotzen heißt es ja :D
Wenn man mit ein paar Leuten im Schräganschnitt aufteilen könnte, wäre ich evtl. an 2m interessiert.

Gruß Arne
 

Gideon

Vereinsmitglied
Das Gewebe ist in 1m Breite erhältlich. Selbst habe ich nur ein kleines DIN A4-Muster, das ich noch nicht verarbeitet habe. Es ist aber definitv dicht gespreizt und sieht, zumindest als Muster, sehr "lecker" aus

Ich sehe mit abgeklebten Rändern + Transferfolien und mit 3M 77 / Aerofix fixiert keine grundsätzlichen Probleme bei der Verarbeitung auftreten

Die Faser hat eine Bruchdehnung von 0,8%

Das Leistungsspektrum ist ungefähr mit dem einer M40J/M46J vergleichbar, also schonmal nicht gar so schlecht

Der vorgenannte Preis ist vermutlich noch etwas nach unten korrigierbar. Genaues weiß ich leider erst in Kürze

Das Ganze soll möglichst ohne Marge (+Aufwandsentschädigung) weitergegeben werden, wird also deshalb nicht über den Fachhandel laufen

@Tomye: Plauder doch mal bitte etwas aus dem Nähkästchen über die Verarbeitung eures Gewebes
 
Verarbeitung

Verarbeitung

Wir haben bei unserem Gewebe eine leichte Schiebeverfestigung drin. Daher ist die Handhabung hiermit sicher einfacher als mit den meisten anderen Carbongeweben. Es wird keine Transferfolie oder Sprühkleber benötigt. Die zugeschnittenen Teile in 45° können ohne Probleme direkt in die Form eingelegt werden. Kein Verschieben oder Auseinanderfallen. Ich denke aber gerade bei Harzmenge und Laminieren erfordert Spread-Tow erstmal etwas Lernphase und Erfahrungssammeln. Aber dann sind sehr gute Ergebnisse möglich.
 

Arne

User
Moin,

gefällt mir die Faser :) Würde ja auch nett zum M46J-Holm passen.
Vorher muss ich nur noch schnell ne Bank überfallen...:D
Naja, für einen Luxusflieger wäre es mal ne Überlegung wert, einmal zu investieren. Nur eine Lernphase für Spread-Tow sollte man vielleicht nicht gerade damit durchmachen :rolleyes: Aber mit kleinen Probestücken und vernünftig Erfahrung (die bei mir halt mal da ist) sowie Gideons genannten Maßnahmen sollte das ganze eigentlich ganz gut möglich sein.
Ich würde vermutlich mit etwas Übermaß und getaped zuschneiden, auf Folie tränken, mit dem Rollmesser genau zuschneiden und auf der Folie in die Form applizieren.

Für welchen Zeitrahmen würde das ganze geplant, Stefan?

Gruß Arne
 

Gideon

Vereinsmitglied
Apropos Verabeitung: Ich kenne natürlich die Geschichten in 80 und 160 Gramm - der Binder hat die unangenehme Eigenschaft auf Dauer zu verspröden. Die Gewebe sind dann "bretthart" und kaum mehr zu drapieren

Wie ist das bei dem 80er IMS?
 

Gideon

Vereinsmitglied
Wäre toll etwas konkretere Aussagen zu bekommen.

Wer will nun was davon haben? Die mögliche Abnahmemenge regelt natürlich auch den Preis, also lasst mal hören.

Gerne auch Mengen ab 0,5m2
 

Gideon

Vereinsmitglied
Wer das Gewebe gerne einmal live und in Farbe sehen will, der kann das nächstes Wochenende in München auf der F3K DM tun
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten