8 Servos an R6014 FS direkt?

tach zusammen,

ich baue gerade meine Pitts S 12 von Frankenmodellbau (Spw.1,70m) in den "letzten" Zügen. Eingebaut sind 7 DS 9900 und nen Standart Robbe Servo auf Gas.

Da ich Mitte September meine FF 10 bekomme im Set mit einem Empfänger R6014 FS 2,4 Ghz grübel ich gerade, ob ich noch ne Powerweiche bestellen muss oder ob ich die Servos direkt an den Empfänger anschließen kann.

Hat schon jemand Erfahrung mit der Kombo DS 9900 und dem R 6014. Vertragen die sich überhaupt direkt, wegen der schwachen Impulsspannung des R 6014? Und dann gleich 8 Stück?

Und wenn Powerweiche, wie sieht es mit den Engelweichen aus, insbesondere die PMS light, verträgt die die geringe Impulsspannung?


Gruß
Markus
 

Uwe Gartmann

Vereinsmitglied
Hallo Markus

Das DS9900 ist ja nicht mehr ein normales Standardservo. Wenn Du alle 7 direkt an den Empfänger hängst, wirst Du Probleme haben, den Empfänger mit dem nötigen Strom über den kleinen BATT-Servostecker zu versorgen.
Es ist eigentlich nur eine Frage des Querschnitts der Kabel. Ich mache da einen Mittelweg. Bei grösseren Modellen verlege ich über einen Kabelbaum die Stromversorgung direkt zu den Servos. Nur noch das Signal kommt vom Empfänger. Da reicht dann eine Emcotec Spannungsweiche für die beiden Empfängerakkus.

pc6_RX1.jpg

pc6_RX2.jpg

Auf der Innenseite siehst Du oben die beiden 'Stromschienen', an die alle Servos und auch der Empfänger angeschlossen werden. Der Empfänger ist zusätzlich über eine Schottkydiode mit Kondensator 'entkoppelt'. An die Stromschienen kommt dann noch das dicke Kabel vom Emcotec DSPI BIG (fehlt hier noch)

pc6_RX3.jpg

Im Flügel befinden sich an den Servoplätzen passende Gegenstücke, wo die Servos bequem eingesteckt werden können.

---
Das alles hat natürlich nichts mit Deiner Problematik wegen der Inpulshöhe des 6014 mit DS9900 zu tun. Ich würds halt mal ausprobieren ob die 7 Servos direkt am 6014 laufen. Wenn nicht, brauchst Du eine echte Weiche mit Impulskonditionierung.



Gruss
Uwe
 
Oben Unten