Akkus überprüfen

hey ich bin gerade dabei meine Akkus zu überprüfen um zu sehen wie frisch sie sind. und dabei habe ich volgendes festgestellt. ich entlade und lade anschließend das akkupack um zu sehen wieviel noch rein geht.
bei einigen akkupackete kann ich mit 1A entladen und anschließend mit 3A wieder laden und bekomme dabei ganz gute werte, doch bei einigen geht das überhaut nicht, da lädt er nur 0.2A ein, aber wenn ich sie nur mit 0,1 A lade, dann lädt er 1,8A ein (kapazität des Akkus 2,1A)
ist in dem pack eine Celle kaputt oder ist das normal bei NIMH Akkus? ich meine die NICD Akkus laden alle sogar mehr ein als drauf steht!
 
Da ist ein guter Lader mit Innenwiderstandmessung und Entlademöglichkeit gefragt, der klärt das Problem durch die Überprüfung. (z:B. 1010b+ oder Verwandte)
Man kann auch ein Voltmeter bei der Entladung verwenden und die einzelnen Zellen checken. Dazu muss man allerdings auch an die Zwischenabgriffe für die einzelen Zellen rankommen... Gibt es aber einfache Tricks dazu.

Die Werte dann von einem fachkundigen Akkuexperten (nicht pseudo Spezialisten für alles oder immerBesserwissern) beurteilen lassen.

Servus
Karl-Heinz
 
Ich würde da zunächst mal Disformierungseffekte vermuten.

Bei Ni-Akkupacks kann der Lader sich immer nur aus der Summe aller Zellen seine Meßwerte nehmen - und wenn die widersprüchlich sind, wird lieber mal zu früh abgeschaltet als zu spät.

Zudem haben länger gelagerte Akkus keine saubere U/I Kennlinie. Also erstmal formieren, dann normal entladen, normal laden, und dann die Kapazität messen.

Wichtig ist nur, was herauskommt. Was hinein geht, ist irrelevant, denn Zellen, die hin sind, wandeln ihre Ladung direkt in Wärme um, nur kann das der Lader natürlich nicht feststellen ;)

Grüße, Ulrich
 
bei einigen akkupackete kann ich mit 1A entladen und anschließend mit 3A wieder laden und bekomme dabei ganz gute werte, doch bei einigen geht das überhaut nicht, da lädt er nur 0.2A ein, aber wenn ich sie nur mit 0,1 A lade, dann lädt er 1,8A ein (kapazität des Akkus 2,1A)
Da stellt sich mir erst mal die Frage was für einen Lader du hast und um was für akkus es sich handelt?

Flug- und Fahrakkus oder Senderakkus?

Automatiklader und Flugakku:
generell wie Ulrich schon sagte ist beim Entladen zu messen.
Einige Lader haben Sicherheitsfunktionen und geben meistens einen Fehlertext aus? gibt es sowas bei dir.
Ansonst schliesse mich dem Ulrich an, ich würde die Akkus allerdings erst zwei mal formieren (= laden mit 0.1C und entladen mit 0.5C)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten