• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Akro-Segelflug im DMFV AKTUELL

DG-Fan

User
Hallo Acrogemeinde,
ich habe zwar auch das passende Modell für einen Acrowettbewerb, aber mir reichen die Schleppwettbewerbe.
Die Acrofliegerei ist doch sehr trainingsintensiv.


Gruß
Thomas
 

HB-752

User
Hallo Acrogemeinde,
ich habe zwar auch das passende Modell für einen Acrowettbewerb, aber mir reichen die Schleppwettbewerbe.
Die Acrofliegerei ist doch sehr trainingsintensiv.


Gruß
Thomas
Moin Thomas,
ich habe Dir doch schonmal gesagt, lass die Ohren weg und der SZD machts (fast) von alleine! ;)

Spaß bei Seite, natürlich muss man sich an das Fliegen in einer "Box" gewöhnen, aber so schwer ist es nicht.

"Kunstflug", "Wettbewerb", -->um Gottes Willen!!!

Völliger Käse: Letztendlich fliegen wir doch alle gerne (mal) Loopings und Rollen, oder?
Damit hat man eigentlich die "Grundfiguren" geflogen, Ausnahmen sind "Senkrechte Wendefiguren" Turn, Männchen und "Abrissfiguren" Trudler, Snaps.
Was Winkel sind, und wie 45° bzw. 90° in etwa aussehen, wissen die Meisten.

Ergo, um nur das Einsteigerprogramm durchzugehen:

1. 1/2 Rolle ->Rückenflug
2. Käseecke 45° aufwärtsgedrückt, kurz vor Fahrtende "kurz" in die Senkrechte ziehen und wieder positiv raus.
3. 1/2 Rolle 1/2 Rolle (auf dem Rücken musst Du drücken... ;) ) Positiv wieder raus!
4. 2x 90°-Kreis (Schwierigkeit sind hier die Flächen-Neigung (~60°) und den 90°-Bogen zu treffen)
5. Looping
6. 1/2 Kuban8 mit 1/2 Rolle aufw. -->Mit fahrt kurz in die 45° ziehen die 1/2 Rolle fliegen, kurz innehalten, und den Looping vollenden!
(Schwierigste Figur, neben der Landung in diesem Programm!)
7. Rolle mit der Fahrt aus der Kuban8 und dem Looping sollte das machbar sein! ;)
8. Landung (Ohne direkte Wertung)

-->Lieber Thomas, argumentativ sinnvoller wäre (in Deinem Falle), die schöne Ausgangshöhe von 400m für einen evtl. ausgedehnten, nicht genutzten Thermikflug, anzusprechen :p ;)

>>>Also, wir sehen uns 2014! :cool:

LG
Robert

HB-752 schrieb:
8. Landung (Ohne direkte Wertung)
Bevor es hier wieder heisst, ich würde "jammern", die Punktrichter, oder gar den Wettbewerb, "angreifen" wollen:
"direkte Wertung", die Landung sollte zunächst, wie eine solche, kontrollierte Landung aussehen!
Der Landeanflug erfolgt über die "Schwelle" (Platzgrenze) und endet in einem geraden Ausrollen mit dem Stillstand des Modells, ohne Drehung, auf der Landebahn.
 

DG-Fan

User
Ja Robert...
ich könnte ja wirklich wärend des Rumturnens in Versuchung kommen,nebenbei noch einen Bart zu nutzen;)
Schaun mer mal,was nächstes Jahr so läuft!
Bin mit dem SZD ja noch in der Eingewöhnungsphase.

Gruß
Thomas
 
Saison 2013

Saison 2013

Hallo,
hier mal ein Paar Bilder aus der Saison 2013 mit dem Cirrus K von Gromotec.
Ich kann wirklich nur jeden animieren mal auf einen Wettbewerb zu kommen. Ich habe selten eine Wettbewerbssparte gesehen, in der die Gemeinschaft und Kameradschaft so ausgeprägt ist wie im Segelkunstflug.
Gerade Neueinsteigern stehen die erfahrenen Piloten gerne beratend zur Seite und es wird sich untereinander gerne geholfen.....also keine Angst einfach mal mitfliegen.;)
 

Anhänge

Wigens

User
Hallo Leute,


sehr ruhig hier, saure Gurken Zeit. gehen wohl alle zum Skifahren oder haben sich im Keller verkrochen, um an den 2014 Projekten zu arbeiten?

Regio Termine für 2014 fehlen immer noch, wäre gut, wenn man planen könnte!

Zum Thema Feistritz noch ein Hinweis. Die haben in der Woche nach dem Wettbewerb ihr Großseglertreffen/Schleppwoche. Ich habe da gleich mal Urlaub gebucht und werde bis zum 19.08. unten bleiben. Das ist perfekt zum Trainieren als Vorbereitung zur DM und Abschlußwettbewerb. Dazu kann man noch auf den umliegenden Bergen ein wenig wandern oder mit dem MTB rumheizen. Oder mal zur Gerlitzen hoch, ein wenig Hangfliegen.


Gruß

christian
 
Ein wenig Planungshilfe für 2014 (ohne Gewähr):

1) Brackenheim, Regio Süd: 10. - 11.05.2014
http://www.mfvb.de/

2) Bad Neustadt a.d.S., Regio Ost: 05.-06.07.2014
http://www.modellflug-nes.de/boones/

3) 17. Int.-DM Flachslanden , 28.-31.08.2014
http://www.mfv-albatros.de/index.php?option=com_content&view=article&id=36&Itemid=27

4) Eversberg, Akro u. Scale - Semiscale Treffen, 24. und 25.05.2014
Treffen mit Einsteigern, Interessenten, freiem Training, Infos
zu den Klassen, evtl. auch Punktrichterausbildung
http://www.modellflug-eversberg.de/termine/

Schade, dass der Regio West wohl leider in 2014 ausfällt?

Gruß
Paul
 
Ein wenig Planungshilfe für 2014 (ohne Gewähr):


4) Eversberg, Akro u. Scale - Semiscale Treffen, 24. und 25.05.2014
Treffen mit Einsteigern, Interessenten, freiem Training, Infos
zu den Klassen, evtl. auch Punktrichterausbildung
http://www.modellflug-eversberg.de/termine/



Gruß
Paul

Moin Miteinander,

gibt es denn bezüglich Eversberg bzw. dem Acro und Scale /Semi-Scale Treffen genauere Infos?
Ablauf, Ausschreibung ect. ?

Leider habe ich bisher nur etwas auf der Acroontour Seite gelesen.
Das Treffen hört sich sehr Interessant an, Ich und evtl. mein Schlepppartner würden daran Teilnehmen wollen (80km Entfernung ist ja nicht weit )

Danke schoneinmal für Infos und allen einen schönen Start in die neue Saison!

MfG Florian
 
Scale meets Acro..

Scale meets Acro..

Moin,

einen genauen detaillierten Ablauf gibt es noch nicht, der ist aber in der Mache und die beiden Sportreferenten werden hier sicher was tolles auf die Beine stellen! Es ist grob angedacht, dass wir uns zwanglos treffen wollen und die beiden Sparten einander vorstellen wollen, weil es eine Menge Synergieffekte gibt!

Es soll unter anderem auch die Chance geben, dass Schlepppiloten einmal unter Anleitung in diese Art der Wettbewerbsschlepperei reinschnuppern dürfen. Wie das genau gestaltet werden soll ist noch nicht klar, da wir grundsätzlich immer mit unserer Stammschleppergilde die Events bestreiten... Die Flugprogramme werden vorgestellt, Baubewertungen etc. Da wird es also alles geben, was das Herz begehrt. Ein Event, dass man definitiv im Hinterkopf behalten sollte. Haltet Euch den Termin frei im Kalender und laßt Euch überraschen! Und von der Eversberger Gastfreundschaft und nem ganz tollen Flugplatz mal ganz zu schweigen...

Also: Mit Spannung warten wir den genauen Ablauf ab und harren der Dine, die da kommen!

Eric
 
Moin Eric,

hört sich ja schonmal alles sehr gut an! Finde das Konzept klasse das man so die möglichkeit bekommt ganz entspannt in die materie zu schnuppern.

Termin ist aufjedenfall eingeplant!

Hoffe das nur eine genauere Ausschreibung veröffentlicht wird damit man Planen kann.

Ist denn was bekannt was das Camping am Platz betrifft ? Ist das denn wieder Problemlos möglich oder gibt es da eine ausweich möglichkeit?

Freue mich aufjedenfall euch dort wieder zu sehen :-)

Gruß Florian
 

lancer

User
Reglement??

Reglement??

Hallo Zusammen,

kann mir einer sagen warum es in dieser Sparte immer noch das 20 Kilo Limit gibt? Der Grossteil der deutschen Modellflugplätze hat doch aktuell die 25 Kilo Zulassung, auf kleineren Plätzen ist eine Austragung mit diesen Modellen aus Platzgründen ja eher nicht möglich.

Bin für Antworten dankbar, vielleicht kann das ja mal in Zukunft vom Orga Team überdenkt werden.

Grüsse Christian
 
Das ist als Grenze bei grossen Wettbewerbsklassen so üblich:
Large Scale 20kg, Jet-Scale 20kg, F3A/X in all seinen Spaten 20kg.
Das kommt nicht zuletzt auch daher, das die Modelle für die Kür teils noch kräftig mit Rauch- und Pyrotechnik und anderen Gadgets aufballastiert werden. Das Paar Hamberger-Farbrauchkörper z.B wiegt 650 gramm, kommen noch Akku und Halterung hinzu.
20 Kilo Segler sind doch schon fette Brummer und sperrig zum transportieren.
 
Hallo Zusammen,

kann mir einer sagen warum es in dieser Sparte immer noch das 20 Kilo Limit gibt? Der Grossteil der deutschen Modellflugplätze hat doch aktuell die 25 Kilo Zulassung, auf kleineren Plätzen ist eine Austragung mit diesen Modellen aus Platzgründen ja eher nicht möglich.

Bin für Antworten dankbar, vielleicht kann das ja mal in Zukunft vom Orga Team überdenkt werden.

Grüsse Christian
Moin,

warum sollte es denn überdacht werden die Grenze auf 25 erweitert zu werden? Sehe das eher als Positiv dass das Gewichtslimit auf 20Kg begrenzt ist.
Die Programme sind somit bei 500 bzw. 400 Meter Fliegbar und bei schlechterem Wetter ( wo nicht bis auf die max Ausgangshöhe geschleppt werden kann) ebenfalls.

Meist wird die letztere Figur schon nah am Boden geflogen. Von daher sehe ich die erweiterung auf 25 Kg eher als negativ.

Bei den Manntragenden z.B. ist bei 1250m Schluss (max. Höhe) und das Programm muss in einer Höhe von 120m ü. Grund enden.

Evtl. sollte man eher darüber Nachdenken die Schlepphöhe zu erweitern auf 500 bzw. 600 m. ( aber auch da wird es wiederum einfacher für alle Piloten)

So wie es ist bisher finde ich es gut und es geht ja darum alles Harmonisch unter einem Hut zu bringen.

MfG Florian

P.S.: Anmeldung für Eversberg ist raus und Wir freuen uns schon auf dieses Event :-) und natürlich neue Kollegen kennen zu lernen!
 
Oben Unten