ARSON EDF

Arson

Arson

Hallo Arvid,

könnte sein. Ist auf jeden Fall interessant. Hab noch einige Projekte in der Schublade!!

Zum Beispiel unseren Pretender, flog damals mit Turbine:

Gruß
Peter
 

Anhänge

  • Thueringen5G.jpg
    Thueringen5G.jpg
    153,7 KB · Aufrufe: 95
  • Cochpit 090.jpg
    Cochpit 090.jpg
    199,5 KB · Aufrufe: 52
  • Thueringen4G.jpg
    Thueringen4G.jpg
    131,4 KB · Aufrufe: 53
Mit Jörgs Impellern hat das nichts zu tun, und ich persönlich würde auch einen Impeller von Jörg wegen der Auslegung vorziehen.

Variable Blattzahlen sind immer kritisch, wenn man nicht für jede einzelne Blattzahl verschiedene Blätter macht oder den Stator verändert. Das kann ich hier zumindest nicht erkennen, mag aber sein, daß das noch kommt.

Originell ist allerdings, daß der "Erfinder" sich trotz permanenter Hinweise ständig aufregt, daß CS seine "Erfindung" im Smartfan geklaut hat. :rolleyes:

Das von ihm verwendete Konzept wurde vor 30 Jahren schon in Deutschland von der Firma Bauer produziert, und selbst die hatten es schon bei Boss aus Schweden "abgeguckt". Das wurde dann in den 90ern vom Markt genommen, weil es sich überholt hatte. Aber manche Säue werden immer wieder durchs Dorf getrieben, und gerade beim Elektroimpeller kann man die Leistung wunderbar über Motorenauswahl und Zellenzahl variieren.

Also Peter: kaufen, testen und berichten, bei welcher Blattzahl er vernünftig funktioniert. Ich tippe mal: 12. :D

Schön finde ich den "Pretender". Gibts da nähere Infos zu?

Oliver
 
Arson EDF/ TF 8000

Arson EDF/ TF 8000

Hallo Olli,

nö, kaufen will ich den nicht. Wollte halt mal wissen, ob jemand Näheres getestet hat. So wie ich es verstanden habe, liegt man preislich bei ca. 450 Euro bis zu uns. Da würde ich sicherheitshalber auch den von Jörg wählen.

So ein Teil müsste halt größentechnisch eben in einen solchen Pretender passen. Das Flugzeug haben wir in den Jahren 2003/2004 entwickelt und getestet. Inspiriert wurden wir durch die Aermacchi MB 346 oder Yak 130. Insgesamt wurden sieben Modelle inkl. dem Prototypen hergestellt und davon flogen vier. Mein "Zweiter" nach dem Prototypen ist leider durch technischen Defekt abgestürzt und ich war damals (auch finanziell) bedient und habe ersteinmal kleine Brötchen gebacken. Unser Kumpel Frank Peters hat noch jahrelang auf Turbinenmeetings unseren Pretender geflogen. Leider ist ihm dann ein Baum in den Weg gesprungen und das Modell war hin.

In den letzten Jahren hab ich nun immer wieder mit dem Gedanken gespielt, das Flugzeug elektrisch in die Luft zu bringen. Konnte mich aber nicht durchringen. Bei Interesse gebe ich gern die Daten bekannt. Nur anbieten möchten wir das Flugzeug nicht, bevor ich es nicht selbst erfolgreich mit EDF getestet habe.


Peter
 
Gibt es denn überhaupt schon einen von diesen Arson Fans? Bisher hab ich immer nur gerenderte Bilder gesehen, und diesen einen Prototypen, der bislang bei 12% Leistung läuft.

Mit Jörgs Impellern meinte ich übrigens nicht jene, die er für Aeronaut gemacht hat (TF 8000), sondern die er danach entwickelt hat und selbst vermarkten will als KF Pro Fan.

Wie groß und schwer ist denn dieser Pretender? Ich selbst hab übrigens keinen Bedarf, hab noch Baustellen, die mich auf Jahre beschäftigen. :D
Find den Flieger nur irgendwie schick.

Oliver
 
Wenn die Entwicklung so weitergeht, sind da bald keine einzelnen Bläter mehr verbaut sondern eine komplette Scheibe!

Die ist dann mittig mit einer Hubkurbel verbunden, die die Scheibe vor- und zurück bewegt und dadurch für ganzflächigen Schub sorgt, im Prinzip wie eine Luftpumpe, die in einer Richtung fördert in die andere alles durchläßt.

Wenn man den Spalt zur Impeller-Wand noch mit Kolbenringen abdichtet hat man einen strömungstechnischen Wikungsgrad von 98,57%. :)

Wenn ich mich ranhalte könnte ich den 1. Prototypen bis zum 1.4.2013 marktreif präsentieren! Hoffentlich habe ich nicht zu viel verraten......

Heiner
 
Mit Jörgs Impellern meinte ich übrigens nicht jene, die er für Aeronaut gemacht hat (

Mit Jörgs Impellern meinte ich übrigens nicht jene, die er für Aeronaut gemacht hat (

Hallo Olli,

danke für den Hinweis bezüglich Jörgs neuem Fan. War wegen verschiedener Foto`s schon ganz durcheinander. Bin gespannt auf den fertigen Fan.

Den Arson hat wohl noch keiner life gesehen und ich sehe es genauso. Wohl nicht lieferbar.



Der Pretender hat folgende Daten:
Spannweite ohne Winglets 1700mm
Länge 1760mm
Gewicht mit EDF ca. 6,5-7,5 KG

Der Bausatz besteht aus einem GFK-Rumpf mit Flächen- und Höhenleitwerkssteckungen aus Alurohren. Die Kabinenhaube besteht aus einem GFK-Haubenrahmen und tiefgezogenen Fenstern in klarer bzw. blauer Ausführung. Die Flächen sind wie auch die Leitwerke CNC -geschnitten und mit Balsa beplankt.

Übrigens habe ich als Antriebsvariante gerade heute über einen Tip von Carsten nachgedacht. Er schlug einen Antrieb mit 2x 90er Impeller und Hosenrohr vor. Kannst Du mir dazu Tips geben? Macht es Sinn, oder verliert man sehr viel Wirkungsgrad?


Peter
 
Das funktioniert. Wichtig ist halt nur, daß der Querschnitt im Hosenrohr hinter den Impellern sich nicht mehr aufweitet. Aber das kann man ja hinkriegen.

Wobei bei der von Dir angegebenen Größe / Gewicht ja weder der Arson, noch der Turbofan 8000 noch der KF Pro Fan Sinn machen würden.
Hier reden wir doch eher über 110-120 mm Impeller, die dann Schub-/Gewichtsverhältnis 1:1 bei ordentlich Strahlgeschwingigkeit erreichen.

Größere Impeller machen ja nur bei sehr hoher Leistung Sinn, ansonsten sind sie tendenziell eher zu langsam.
Bei impellern ist es ja gerade andersherum als bei Turbinen. Ein größerer Impeller hat ei gleicher Eingangsleistung ja erst mal eine geringere Strahlgeschwindigkeit. Und das Modell scheint doch eher von der schnelleren Sorte zu sein?

Oliver
 
110-120er Impeller

110-120er Impeller

OK, wenn es reicht, wär`s natürlich einfacher und vor Allem leichter. Nur fände ich die Idde mit 2x 90 mm auch nicht schlecht. Wäre ja schubtechnisch wohl annähernd das Gleiche.
120er mit 12 S bei ca. 6 KG Schub ca. 140 A. z.B.12 S-5.000mah Akku-Gewicht ca. 1.500g
2x 90 mit 6-8 S bei ca.6 KG Schub ca. 160 A (je Triebwerk 80 A). z.B. 2x 8S- 3.600mah Akku-Gewicht ca. 1.800g

Bei vergleichbarem Leistungsgewicht ist mir irgendwie die Doppellösung sympathischer.


Der Pretender war übrigens als optisch ansprechender Trainer gedacht und hatte eher gutmütige aber auch zügige Flugeigenschaften. Landehilfen waren überflüssig.
Mal sehen, bin für jeden Tip in punkto Antriebsauslegung dankbar.



Peter
 
Der Unterschied zwischen 2 x 90er und 1 x 120er ist ja auch marginal.

2 x 90er haben je nach Impeller ca. 100 qcm Ringfläche, 1 x 120er meist etwa 95 qcm.

Also wenn die Einläufe das hergeben, spricht nichts gegen 2 Impeller. Wobei ich da ruhig auch auf 10-12s gehen würde und dafür mit dem Strom runter.

Oliver
 
Antriebskonzept

Antriebskonzept

Hallo Leute,

nach langen Überlegungen haben wir den Antrieb ausgesucht und Carsten hat den Ersten bestellt. Mein ursprüngliches Konzept mit 2x 90er Impellern haben wir verworfen.
In ca. 2 Wochen werden wir mit dem Bau des Pretenders beginnen. Werde dann berichten.

Peter
 

Anhänge

  • Pretender 2004.jpg
    Pretender 2004.jpg
    199,5 KB · Aufrufe: 45
  • P1000244.JPG
    P1000244.JPG
    194,5 KB · Aufrufe: 75
  • P1000245.JPG
    P1000245.JPG
    219,8 KB · Aufrufe: 63
  • P1000243.JPG
    P1000243.JPG
    243,1 KB · Aufrufe: 52
  • P1000242.JPG
    P1000242.JPG
    302,8 KB · Aufrufe: 59
  • P1000240.JPG
    P1000240.JPG
    266 KB · Aufrufe: 47
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten