ASH 31 (FW-Modell oder Paritech): Sind die Modelle vergleichbar?

Hallo.

ich möchte mir eine ASH 31 zulegen. Zur Auswahl steht die von Paritech oder FW Modell.
Sind die Flieger von der Qualität vergleichbar bzw. wo liegt der Unterschied. Die ASH von FW Modell kostet knappe 700,-- Euro mehr als die
von Paritech. Ist diese durch den Mehrpreis weiter vorgefertig? Rumpfnaht ist bei FW Modell lackiert, Vierkantverbinder Außenflügel.Und sonst?
Sind die beiden Modelle fliegerisch vergleichbar? Die ASH 31 EVO v. FW Modell hat ein neues Profil.

Rückmeldungen wären mir eine Hilfe.

Gruß
Paul
 
ASH 31

ASH 31

Servus,
der Unterschied der beiden ist nicht sehr groß. Die ASH v. FW soll anscheinend ein etwas dünneres Profil haben, daher der Zusatz EVO.
Ob man das beim Fliegen merkt?
Ich würde die v. Pari nehmen. Für die Preisdifferenz hast bekommst du fast schon den ganzen Servossatz für den Flieger.
Mit der ASH v. Uwe Rihm machst du nix falsch. Das kann dir auch der Matthias paul bestätigen. :), oder wenn du dich nicht zwischen den beiden Herstellern entscheiden willst: ARCUS v. Horky


Gruß
Markus
 
Hallo Paul,

die ASH von FW soll etwa ein Kilo leichter sein.
Vermutlich allein wegen der anderen Steckung, den fehlenden Störklappen und weil das äußere Querruder nur noch mit einem Servo angelenkt wird.

Nur so zur Info.

Gruß Götz
 
2 paar Schuhe

2 paar Schuhe

Hallo Paul,

Da ich beide Modelle persönlich hatte bzw. Jetzt die evo von FW und davor 4 Jahre lang die 31er von Paritech geflogen bin kann ich Dir ganz klar sagen das es doch 2 unterschiedliche Modelle sind.
Natürlich machst du mit der „alten“ von Pari nichts falsch und die ist top. Die alte ist aus GFk gefertigt und die neue aus Cfk. Wäre der erste gravierende Unterschied. Sie ist trotzdem ein Kilo leichter und ja hat ein neues Profil und die Kohlesteckung und kein Stahlspan mehr. Durch die Kohle extrem steife und harte Flächen und durch das neue Profil auch dünner. Flugtechnisch daher nochmals um vieles gutmütiger was langsameres fliegen ermöglicht und auch die thermik noch besser annimmt. Losgelassen nimmt sie dadurch die Fahrt auch schneller an und hat auch Kennbar mehr Durchzug :cool:
In der Luft würd ich sagen nicht zerstörbar und vom Geräusch einiges leiser was die Neuen Flächen ausmachen. Durch die Kohle auch viel robuster und keine Gefahr von Dellen. Da kannst draufklopfen. Keine störklappen mehr und dadurch pro Fläche nurmehr 3 Servos und nicht mehr 5. zum landen mit butterfly ein Traum und easy. Anlenkung über Kreuz bei der „alten“ unten.
Also ich will hier keine Werbung machen(obwohl Matthias und Pascal sich diese mehr als verdienen) aber ich würde eindeutig die evo nehmen da doch ganz was anderes. Eben Weiterentwicklung. Und die 700 mehr ist sie eindeutig wert wobei 4 Servos weniger da sind es dann nurmehr 500 ;) oder je nach Servos und Verhandlungsgeschick weniger. Neue Formen was auch die Qualität hebt natürlich und Rumpfnaht standardmäßig oben und unten lackiert!

Lg Bernhard
 
Hallo zusammen,

das ist natürlich perfekt, dass Bernhard beide geflogen hat.
So oder so, die ASH-31 ist ein traumhaft schönes Modell. Viel Spaß bei der Qual der Wahl :)

ASH-31.jpg

Gruß Götz
 
Was ist eigentlich mit der ASH 31 von LET ?

Kann die jemand in Verbindung mit den beiden oben genannten bringen ?

Die Evo ist ja schon ein Sahneteil und bei dem Gesamtinvest kommt es m.M.n. nicht auf 700 EUR Unterschied an :rolleyes:
Da machen ganz andere Dinge den Unterschied ;)
 
Hallo zusammen,

das ist natürlich perfekt, dass Bernhard beide geflogen hat.
So oder so, die ASH-31 ist ein traumhaft schönes Modell. Viel Spaß bei der Qual der Wahl :)

Anhang anzeigen 1923105

Gruß Götz

Oh ja Götz da hast mehr als Recht! Die 31er ist einfach ein Traumhaftes Model! Hoffentlich wird das Wetter bald wieder flugfähig :)

56799D42-235B-4EEE-9F84-536BF9FE1568.jpeg

A8DC5B10-CDB4-48A0-ADF9-E1E7D029B26E.jpeg

295C8C80-1D4A-4C9C-8129-14EE5683177A.jpeg

Eine geile Flugsaison allen Piloten und LG Bernhard
 
Kann ich nur zustimmen. Vorallem sehr zeitlos und doch modern. Wenn man bedenkt, das der Rumpf von der 26 stammt und diese ihren Erstflug vor 25 Jahren hatte.
 
ASH 31 von FW Models

ASH 31 von FW Models

Guten Morgen Bernhard,

Wenn du ein kleines Video von deiner FW Models ASH 31 hast, gerne mal her damit.

Ich wünsche Dir weiter super viel Spaß mit dem Flieger!!
 
ASH 31

ASH 31

Hallo,

Erstmal ein Danke für die Beiträge.
Der Beitrag von Bernhard hat mich in meiner Tendez zur der Evo v. FW nochmals bestärkt.
Die CFK Bauweise und die Reduzierung auf einen 6 Klappenflügel und somit 1 kg weniger ist schon was, obwohl bei dem Flieger 1-2 kg mehr sich nicht groß bemerkbar machen, außer vielleicht bei der Landung und der Antriebsauslegung.
Bezgl. der Antriebsauslegung tendiere ich entweder zu dem ORBIS KTW oder gar zu dem FES v. Torcman.
Mit dem FES v. Torcman habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Preislich sind die Antriebe natürlich zwei verschiedene Stiefel. Mit dem FES könnte ich die ASH mit 10 S fliegen, das ORBIS mit 12 S.
Da ich den Flieger an einem relativ kleinen Paltz fliegen möchte, bei welchem der Anflug sehr anspruchsvoll ist, denke ich, bin ich mit dem FES auf der sicheren Seite, falls mal durchgestartet werden muss.
Das AFT 19 evo scheidet aus, da mir optisch die 1 Propblatt-Lösung absolut nicht zusagt.
Leider wird’s diese Saison nix mehr mit ASH 31 fliegen, da der LT bei 09/10-18 liegt.

Gruß
Paul
 
ASH 31 Evo von FW Models

ASH 31 Evo von FW Models

Hallo Paul,

Mein lieber Kumpel Ingo Seibert hatte die damalige ASH 31 von Paritech schon im Einsatz.

Die ging schon gut, jedoch wie schon weiter oben beschrieben ist die ASH 31 evo von FW einfach die Weiterentwicklung.

Seine damalige ASH 31 hatte er mit dem Orbis Triebwerk und 10 Zellen betrieben.
Trotz des einen Kilos mehr hatte das Triebwerk damit keinerlei Probleme. Alles easy Going.
Kein auf die Nase gehen, einfach Gas, Höhenruder ziehen und los ging es.

Das mindestens 1 kg an weniger Gewicht wirst du wie oben schon beschrieben sicher in der Thermik als auch
Speziell beim landen positiv bemerken.

Ich persönlich würde auf jeden Fall immer eher zu einem KTW, im speziellen das Orbis von Thoma in dieser Größen
Und Gewichtsklasse tendieren.

Das muss aber jeder für sich am Ende entscheiden.


Ich habe übrigens gerade die Große DG 303 von den FW Jungs zuhause liegen. Hier kommt auch wieder das Orbis Triebwerk mit 10 Zellen hinein. Alles Klasse gemacht.

Habe zwar kein Video von Bernard und seiner ASH 31 evo von FW gefunden aber ein anderes von den FW Jungs von der Messe in Schwabmünchen letztes Jahr. Hier übrigens mal der Link.

https://m.youtube.com/watch?v=R7uKSHbGSno
 
Video

Video

Schönen Abend Christian,

Für ein Video hat es letztes Jahr leider nicht mehr geklappt. Da aber die Saison bald los geht, wird eins gemacht ;)
Reich ich dann nach. Viel Spaß mit der DG die Ist ebenfalls Top! Wird Zeit das Du sie fertig baust! :cool:

Zum FES Paul: Das ist überhaupt kein Problem bei der 31er. Der Kollege was jetzt meine Pari 31er fliegt hat auch einen Torcman eingebaut da ich das aft behalten hab. Grund war auch der kleinere Platz auf dem er fliegt. Lt. Rückmeldung von ihm funktioniert das tadellos!

Ja die Lieferzeit ist mittlerweile angewachsen. Kein Wunder die FW-Jungs liefern einfach eine Hammer Qualität! Das macht halt mittlerweile die Runde :)

Lg Bernhard
 
Die CFK Bauweise und die Reduzierung auf einen 6 Klappenflügel und somit 1 kg weniger ist schon was, obwohl bei dem Flieger 1-2 kg mehr sich nicht groß bemerkbar machen, außer vielleicht bei der Landung und der Antriebsauslegung.

Hallo!
Je nachdem wo der Gewichtsunterschied anliegt. Ich habe von Paritech auch schon "solides" Flügelwerk in der Hand gehalten, in einer Weise dass es für mich ein K.O. Kriterium gewesen wäre. Dass alleine am Flügel ein Kilo eingespart werden kann, halte ich für plausibel. Das wird sich dann auch gefühlt enorm bemerkbar machen. Vor Allem durch das verringerte Trägheitsmoment fühlt sich so ein Gerät u.U. wesentlich agiler und direkter an und zeigt auch Thermik signifikant besser an.
Das, und wenn ich die beschriebenen Unterschiede in der Bauweise gegenüber dem Preisaufschlag so betrachte, würde ich auch eindeutig zur FW raten. Ob man dort statt arbeitsteilig den gesamten Flügel in einer Station herstellt?!... ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten