• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

ASK-14 Graupner

Hallo liebe Kollegen,

habe bei Ebay eine ASK 14 erstanden, die ich gerne restaurieren würde.
Meine Vorgabe soll dabei ein Bild aus einem Graupner Prospekt von 76´sein.

Da beim Kauf keinerlei Unterlagerlagen dabei waren, hoffe ich jetzt auf Eure Mithilfe bei der
Beantwortung einger Fragen:

- Schwerpunkt mit Hersteller EWD

- EWD, habe einmal gelesen man solle den Anstellwinkel des Flügels auf den Wert von 1,5 Grad ändern,
um den Flug mit durchhängenden Schwanz zu vermeiden ?

- Motor; im Rumpf des Modells sind herstellerseits bereits Ausschnitte und Anformungen vorgegeben,
paßt hier ein OS Max 15 oder vielleicht sogar 20 ?

- Schriftgröße der Originalkennungen und des ASK -Schriftzuges; habe zwar einen Dekorsatz gefunden,
man muß allerdings die gewünschte Schriftgröße angeben. Wer könnte hier mal nachmessen ?
http://http://www.aufkleber-markt.de/onlineshop/product_info.php?info=p489_Dekorsatz-ASK-14.html

- Cockpitausbau; auf dem Bild im alten Prospekt ist ein Cockpit angedeutet. Ist dieses im Bauplan ersichtlich, gibt es vielleicht Detailbilder?

Über Eure Mithilfe bei der Beantwortung der offenen Fragen, als auch über ein paar Zeilen mit Euren Erfahrungen mit der ASK 14, würde ich mich sehr feuen !

Mit freundlichen GRüßen
Sebastian
 
Daten

Daten

Hallo Sebastian,
nach Plan liegt der Schwerpunkt ca. 80mm hinter der Nasenleiste. Die EWD beträgt ca. 1° . Was den Antrieb angeht, passt da schon so einiges rein. Ich hatte in meiner ASk14 einen HB25 eingebaut. Über den Cockpit Ausbau kann ich dir nichts sagen, da war nur der Haubenrahmen (ebene Holzplatte) mit angeklebter Haube (in grün).


ASK14-3.jpg
 
Hallo Günther,
ich habe jetzt nochmals nachgeschaut, der von mir vorgesehene ist auch ein HB 25.
Kannst du mir zu dem Motor etwas sagen, von Verbrenner habe ich keine Ahnung.
 
Hallo Günther,
ich habe jetzt nochmals nachgeschaut, der von mir vorgesehene ist auch ein HB 25.
Kannst du mir zu dem Motor etwas sagen, von Verbrenner habe ich keine Ahnung.
Jetzt bin ich aber echt erstaunt - von Verbrennern keine Ahnung? Was möchtest Du denn wissen? Ich hatte mehrere HB-25 in verschiedenen Modellen im Einsatz, vom ersten HB-25 ohne Kolbenring bis hin zu HB-25 mit L-Ring, vom Hubschrauber bis zum Delta. Absolute Sauberkeit des Kraftstoffs ist Grundvoraussetzung, sonst gibt es ständig Probleme mit dem Perry-Vergaser. 5% Nitromethan im Kraftstoff machen die Einstellung etwas unkritischer.

:) Jürgen
 
Naja, ich hatte früher kein Glück damit, bin meist Segler im Hochstart / Gummi geflogen, habe dann früh mit E-Flug angefangen: Mosquito-Antrieb auf vorh. Flieger montiert, Speed 400, 600, Keller 25xx, 35xx, 40xx...
Die ASK 14 soll aber so werden wie damals...
Ich wollte einfach wissen wie der HB 25 sich verhält: Tücken, Schwächen?
Zwischenzeitlich habe ich noch einen alten Telemaster mit OS LA 40, den kriege ich schon zum laufen...;)
 
Hallo Hans,
ich kann mich dem was Jürgen schreibt nur anschließen. Mit dem Motor hatte ich nie Probleme.
 
...
Die ASK 14 soll aber so werden wie damals...
Ich wollte einfach wissen wie der HB 25 sich verhält: Tücken, Schwächen?
Zwischenzeitlich habe ich noch einen alten Telemaster mit OS LA 40, den kriege ich schon zum laufen...;)
Dann würde ich aber doch eher einen OS 15 einzubauen. Die ASK 14 soll schliesslich ein Motorsegler und kein Motormodell sein. Ein OS 15 ist deutlich kleiner und leichter als ein HB 25 und konsumiert merklich weniger Kraftstoff - wichtig für lange Flugzeiten. Der HB 25 ist ein kleiner Säufer. ;)

:) Jürgen
 
Hallo Jürgen,
der HB 25 war damals eben mein Wunschmotor, deshalb habe ich mir den besorgt, er soll eigentlich auch nur zum Start verwendet werden.
Der Nostalgieflieger wird sicher auch nicht sooo oft bewegt, deshalb ist der Spritverbrauch nicht so wichtig.
Danke euch beiden für die Tipps.
 
Hallo Jürgen,
der HB 25 war damals eben mein Wunschmotor, deshalb habe ich mir den besorgt, er soll eigentlich auch nur zum Start verwendet werden.
Der Nostalgieflieger wird sicher auch nicht sooo oft bewegt, deshalb ist der Spritverbrauch nicht so wichtig.
Danke euch beiden für die Tipps.
Nur zum Start? Die Segelleistung der ASK 14 ist nicht besonders gut. Das Modell war eher dazu gedacht, ständig mit laufendem Motor geflogen zu werden. Der Hinweis auf den hohen Kraftstoffverbrauch des HB 25 war nicht im Hinblick auf die Kosten gerichtet, sondern auf die mögliche Flugzeit. In der Rumpfnase geht es recht eng zu. Ein grösserer Tank wäre nicht nur schlecht unterzubringen, sondern würde auch für grössere Schwerpunktänderungen im Flug sorgen.

:) Jürgen
 
Naja, ein Thermikwunder ist die ASK sicher nicht, dafür hab ich auch andere Flieger. Wie gesagt, das ist eh nur Nostalgie, mal sehn...
 

boeto

User
Servus Sebastian,

gib bescheid, wenn ich dir irgendwie weiterhelfen kann.
Habe noch einen org. unangetasteten Baukasten zuhause.
;)

Schöne Grüße
Tommy
 

boeto

User
Liebe Kollegen,

vielen Dank für Eure Mithilfe.:)

Inzwischen konnte ich einen unbenutzten OS Max 15 ersteigern.
http://www.ebay.de/itm/190613694464?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649

@ Thommy. Wäre es Dir möglich ein Foto oder ein Scan des Dekorbogens mit angelegtem Maßband einzustellen ? :cool:

Auch über weitere Beitage von Euch würde ich mich sehr freuen !


Mit freundlichen Grüßen

Sebastian
Servus Sebastian,

na klar kann ich das mit dem Foto machen.
Wie ist das denn wenn man so etwas auf den Scanner legt.
Kann das dem Original z.B. durch die enstehende Wärme, irgendwie schaden:confused:

Ansonsten kann ich dir evtl. auch mal das Original geben und du nimmst die Masze ab.
Fahr öfter mal an Augsburg vorbei;)

Schöne Grüße
Tommy
 

boeto

User
Servus Sebastian,

so anbei nun die Fotos.
Lässt sich a bisserl schlecht mit weißem Meterstab auf weißem Untergrund fotografieren, aber ich hänge die Masze noch mit an. (hatte so schnell keinen anderen zur Hand)

Länge der gestrichelten Linie 38cm
Breite der gestrichelten Linie 8,5cm
Länge und Breite des "D" 5x8cm.

Hoffe a bisserl geholfen zu haben;)

Ansonsten meld dich nochmal.

Modellfliegerische Grüße
Tommy
 

Anhänge

wichtig ist ja nur die Schrifthöhe, der Rest ergibt sich...
wie hoch ist denn das Rumpfkennzeichen?
 
Oben Unten