• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallo Mitflieger und Mitleser,

meine Top Flite Cessna 182 Skylane ist zwar Flugfertig, aber ohne AE steht sie still.
Und außerdem ist das Wetter bzw. die Piste noch lange nicht soweit das sie zum Erstflug abhebt.

Wie der Zufall es so will, bin ich über ein Verkaufsangebot des MPX Acromasters gestolpert.
Der Verkäufer schrieb, dass es sich um einen neuen nicht angefangenen Baukasten handelt.
Da habe ich mich schlau gemacht welche Komponenten man benötigt, und in meinem Fundus gestöbert.
Erstmal nach einem arbeitslosen Empfänger geschaut, und siehe da, gefunden. :)
Das Glück war mir hold, als ich einen passenden neuen Motor gefunden habe, der auch "unwesentlich" mehr Leistung wie der MPX-Motor bringt.
Passende Servos und Regler hatte ich auch da, und schon wurde der Acromaster gekauft. :D

Das meine Flugzeuge nie so werden wie es der Baukasten vorgibt, ist Teil meiner Individualität. ;) :cool:

Meine Helferlein sind natürlich auch mit am Start, und sind immer noch etwas Sauer,
dass sie bei der MPX Gemini letztes Jahr nicht dabei waren. :cry:

Apropos MPX Gemini,
die folgenden Fotos zeigen meine Gemini um Euch meine Wunschfarben für den Acromaster vorzustellen.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Baubericht.


Gruß,

Michael


Es wird farbig, aber noch nicht am Acromaster:



01.jpg

02.jpg

03.jpg
 
Hallo Michael,

deine Methode die Flieger zu lackieren finde ich sehr spannend... hast du damit schon Langzeiterfahrungen ?

Ich habe auch bereits Schaumflieger lackiert, mit handeslüblichen Spraydosen (Acryllack)
leider blättert die Farbe recht schnell (teilweise) ab, dann sieht es nicht mehr so toll aus.
 
Lackierung Schaummodelle

Lackierung Schaummodelle

Hallo Helmut,

diese Art der Lackierung war mein erstes Mal.
Ich habe die Gemini als als neuen leicht angefangenen Bausatz Anfang August 2017 inclusiv der Farben erworben.
Dann habe ich nach Zusammenbau die einzelnen Komponenten lackiert, oder soll man angemalt sagen, da es sich ja um eine Art Edding handelt.
Angeschliffen wurde auch nichts.
Es scheint, als ob die Farbe die Struktur, oder das Glatte vom Trennmittel etwas "angreift" und so eine Grobporigkeit herbeiführt.
So kann die Farbe vom Schaum und den Zwischenräumen gut aufgenommen werden, so dass es kein Abblättern gibt.

Festigkeitseinbußen habe ich noch keine Festgestellt,
Bin die Gemini am 03.09.2017 zum ersten Mal geflogen und seitdem noch bestimmt 20 weitere Flüge absolviert.
Und da die Gemini eine super Rollrate hat, wurde sie auch entsprechend bewegt. :cool:

Anbei ein paar Fotos vom Anmalen.
Da sieht man auch anhand der grünen Farbe schön, dass es mehrere (3) Schichten braucht bis sie deckend ist.
Die Trockenzeit bis zum nächsten Übermalen sind ca. 5-10 Minuten.
Das letzte Foto zeigt schön die Struktur in Nahaufnahme.

Auf meiner HP sind auch Flugfotos eingestellt, da sieht man die gute Sichtbarkeit.


Gruß,

Michael


Aufbau MPX Gemini am 30.08.2017 002.JPG

Aufbau MPX Gemini am 30.08.2017 004.JPG

Aufbau MPX Gemini am 30.08.2017 005.JPG

Aufbau MPX Gemini am 30.08.2017 006.JPG

Aufbau MPX Gemini am 30.08.2017 008.JPG
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallo Leute,

wie Gestern Angekündigt, geht es Heute mit dem Bau des MPX Acromasters los.

Normalerweise, wenn man alles beisammen hat, geht so ein Bau ziemlich fix.
Im Prinzip früh Morgens anfangen, und am Nachmittag fliegen gehen.

Natürlich funktioniert so etwas bei mir nicht, da ich immer wieder Überzeugungsarbeit bei meinen Helferlein,
im speziellen der Klonkrieger, leisten muss, dass meine Wünsch so wie ich es will, umgesetzt werden. :rolleyes:

Und sowas wie eine Baubericht muss ja auch geschrieben werden.

Ok, ich weiß, mal wieder zu lange gelabert.

Jetzt dürfen meine Helferlein weiter machen, während ich meinem Jungen das Mittagessen kochen darf. ;) :)


Gruß,

Michael


jetzt geht es los, und zwar net so schnell:



01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Das Mittagessen war lecker,

und vor dem Kuchen hat es noch Zeit den nächsten Schritt zu machen.

Der wurde gemacht, aber dann kam doch der Käsekuchen dazwischen,
so dass ich erst jetzt den Bericht weiter schreiben kann. :D

Was alles gemacht wurde, darüber wissen die Jungs besser Bescheid.

Gruß,

Michael


ein wenig schleifen und erstes Kleben:




01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallo Zusammen,

auch am Sonntag Vormittag wurde nach dem Frühstück am Acromaster gearbeitet.

Diesmal war die Lackierung des Rumpfes und der Kabinenhaube dran.
Was eigentlich ziemlich simpel aussieht, ist sehr Zeitaufwändig, da es viele Trocknungsphasen gab.

Wie das alles geworden ist, sagen Euch meine Helferlein.


Gruß,

Michael


jetzt kommt Farbe ins Spiel:



01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Meine Jungs machen gleich Feierabend,
und ich schließ mich Ihnen an.

Nachdem dann alles aufgeräumt ist, philosoviere ich eine Weile,
und stelle mir die Frage warum nur soviel Farbe auch an mir ist. :confused: :)

Ich sag dann mal Ade und überlasse die letzten Worte für heute meinen Helferlein.


Gruß,

Michael


weiter gehts mit dem Bemalen:



01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg
 
Hallo Michael,

Deine Bauberichte sind wie immer klasse.
Die Methode die Flieger mit Marker anzumalen gefällt mir gut.
Denn das ansprühen musste ich ja immer im Freien machen was auch sehr lästig ist. Ich habe die zu lackierenden Teile in einem großen Karton lackiert, damit ich nicht alles einsaue. Das hat auch nur teilweise funktioniert.
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallo Helmut,
Danke für Dein Lob und das Fedback.
Hätte ich nicht den Gemini mitsamt den Farben gekauft, wäre mir diese Art der Lackierung auch entgangen.
Hatte mal eine MPX FunCub und da musste mit Primer und dann Lack lackiert werden.
Windstill und sonnig musste es auf dem Balkon auch sein, ansonsten versaut man sich alles.


Hallo Gerrit,

auch Dir Danke für das Lob.

Ich habe auch noch andere Bauberichte mit meinen Helferlein gemacht, nicht nur die Mustang. ;) :D

Meine Helferlein machen einen so guten Job, dass sie froh sind wenn ich denen nicht dazwischen pfusche. ;)



So,
weiter geht es wieder.

Und wieder eigentlich eine Pillepalle Arbeit, aber wenn man es korrekt machen möchte, dauert es wieder.

Deshalb mach ich jetzt auch Feierabend und mein Klonkrieger führt Euch durch die einzelnen Schritte.


Gruß,

Michael


messen, beppen, und weiter messen und beppen:




01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallo,

Gestern habe ich mir eine künstlerische Freizeit gegönnt,
was nichts anderes heißt, ich hatte keine Lust. ;) :D

Heute hält sich die "Bauwut" auch in Grenzen, daher habe ich ein wenig mit dem Sender rum gespielt. :rolleyes:

Was dabei raus gekommen ist, sagen Euch meine Helferlein.


Gruß,

Michael

ein wenig Programmieren und schrauben:




01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Und es geht doch noch heute weiter :)

Natürlich nicht für mich, denn wie sagte der Klonkrieger einmal:
Michael Du bist doch blos der Schreiberling, lass uns nur machen, dann wird es wenigstens gut.

Diesem Spruch bin ich gefolgt, und hab die Jungs mal machen lassen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. :cool:

Ich Tipp das hier noch fertig, und verschwinde in der Küche zum Abendessen machen.

Bis....?

Gruß,

Michael


und wieder wird gebeppt:



01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallole Zusammen,

dass sich der heutige Arbeitsschritt so hinzieht,
hätte ich nicht gedacht.

Angefangen gegen 10Uhr und exorbitant viele Unterbrechungen gehabt.

Ok, dass ist Jammern auf hohem Niveau ;)

Wieder wurde etwas angemalt und ein Fehler wurde ausgebessert.

Welcher das war, und wie es weiter geht, dass erklären Euch meine Jungs.

Bis zum nächsten Mal,


Gruß,

Michael


etwas korrigieren, schon wieder mit Farbe klecksen, und was verkleben:




01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Hallo,

mittlerweile sind ja fast 3 1/2 Wochen nach dem letzten Bericht vergangen. :confused:

Grund war eine Bauunlust, und nachdem ich Gestern bei uns auf dem Modellflugplatz war,
habe ich wieder Lust meinen Helferlein den Weiterbau zu Genehmigen. ;) :D

In diesem Abschnitt widmen wir uns dem Hauptfahrwerk.

Wie gehabt, haben meine Helferlein das letzte Wort.

Gruß,

Michael


Jetzt wird was auf die Beine gestellt Teil 1:



01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg
 
Baubericht MPX Acromaster mit Helfer

Ein letztes Aufbäumen meiner Helferlein,
und wieder ist ein Bauabschnitt geschafft. :cool:

Da muss ich glatt dem Klonkrieger und seinen Droiden ein Lob aussprechen.

Für was sie dieses Lob bekommen,
seht Ihr weiter unten.

Für heute war es das wieder.

Gruß,

Michael


Vorne und Hinten wurde gebaut:



01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

14.jpg

15.jpg
 
Oben Unten