cad Programm

Hey zusammen,

Bin noch recht frisch im Geschäft daher hoff ich dass ich d3n richtigen Platz für den Fred gefunden habe.

Meine Frage wäre.

Mit welchen Programmen arbeitet ihr denn?

Ich würde gerne frei erhältliche Profilkoordinaten importieren können.

Die Profile in der Größe skalieren.

Evtl später mal die Wölbung und die Profildicke ändern.

Interessant wäre evtl auch einen Profilstrak erstellen zu können. Also Schneidrippen anzupassen dass der strak passt wenn die Schaumplatte nich für das ganze Proful passt.

Lg im vorraus Chris
 
Ich arbeite mit ACAD und Inventor.
Im ACAD kann ich z.b. aus dat-oder cor- files mit Hilfe einfacher Scripte (_line x,y) die Profile zeichnen lassen und dann skalieren, drehen (verwinden usw.

GRuß
Olaf
 
Moin
In Draftsight kannst du auch Profile einlesen musst aber die DATvorher in eine EXEL Datei packen den Namen in der ersten Zeile löschen und eine dritte Zeile zufügen mit 0 dann einlesen
Es geht auch die Demoversion
Jan Henning
 

moze

User
Moin Chris,
der Oskar Romeo meint es richtig gut! ACAD ist natürlich AutoCad, Jahreslizenz im moment mit Rabatt(!!! ja, es gibt einen Rabatt!) ca 2000€ - ohne 2200.... pro Jahr versteht sich. Genau das richtige für deine Zwecke und den Einstieg, ist klar! ;)

Ich empfehle zu Beginn vielleicht eher Profili und Fusion360 für Hobbyisten. So ganz trivial ist das verändern von Profilen in einem klassichen CAD Programm wie der Inventor Reihe nicht.

Im Profili kann man die Profile erzeugen und verändern. Mit Fusion dann ein komplettes Flugzeug bauen. bekommt man über google schnell gefunden.

http://www.profili2.com/ Hier gibt es Profili und noch ein paar andere Programme, die eben auch kostenpflichtig aber bezahlbar und für Modellflugzeugbauer konzipiert sind. Fusion gibt es für Hobbyisten kostenlos.



Grüße

Tim
 

Mario12

User
Moin Chris, du kannst natürlich auch noch einen Schritt weiter gehen. Der Autor von Profili hat irgendwann nach Profili dann Devwing (http://www.devcad.com/eng/devwing.asp) programmiert. Ist bezahlbar und damit kannst du ganz tief einsteigen. Und dann mit Devfus auch gleich den Rumpf hinterher schieben. :-)

Grüße
Mario
 

marvin

User
Falls es nur um Profile und Schneidrippen geht dann würde ich unbedingt Profili empfehlen.
Als CAD SolidEdge von Siemens PLS. Das ist ein professionelles CAD welches für private Zwecke kostenfrei ist.

Deren Nutzungsbedingungen sind auch klar und nicht wie bei Fusion ständigen Änderungen unterworfen. Die Daten bleiben auch auf Deinem PC.
 
Hey Mario,

arbeitest du mit DEV Wing?

brauche ich ausschließlich devwing? habe was von devwingfoam gelesen. da mein englisch so überhaupt nicht gut ist frage ich der einfachheit halber bei dir nach. Also später möchte ich die Flügel, Leitwerke und den Rumpf selbst entwerfen. Flügel in Hartschaum Gewebebauweise und den Rumpf in rein Gewebe.

Reichen mir die für die Styrobauweise gewählten Programme dann auchSollte ich später mal auf die Ide kommen in Rippenbauweise aus Holz fertigen zu wollen?

LG Chris
 

Mario12

User
Hallo Chris, ich habe keins der Dev* Programme selber. Von daher muss ich passen. Soweit ich weiß ist Foam eine CAD und CAM-Lösung für CNC-Heißdrahtschneider. Ich habe mich bisher nur mit Devwing tiefer befasst.
Wenn du mit Wing einen Flügel gebaut hast, kannst du die jeweiligen Rippen ja recht einfach als Schneidrippen ausdrucken und dann in Sperrholz machen. Von 0 auf 100 im Sinne von in CAD und CAM und Produktion in einem Sprung stelle ich mir recht kompliziert vor. Vielleicht sollte man das besser in ein paar Einzelschritte unterteilen.

Grüße
Mario
 
ich glaube ich werde mich für die DEV programme entscheiden. aber erst mal die ganmzen geschichten zum laminieren zusammenkaufen.
cnc Geschichten stelle ich erst mal ganz hinten an.

vielen lieben dank für den Tip Mario

Lg Chris
 
Oben Unten