Danke an elo-gustel für das niedliche Motörchen!

Jan

Moderator
Ostern war gerade erst, Geburtstag habe ich irgendwann mal noch, Weihnachten ist auch nicht. Macht nichts! Danke Andi!







Der Kleine kommt in einen Nuri. Zweck: An einem kleinen Klapp-Prop Wind zu machen und ansonsten leicht zu sein.

Der Motor ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Andi mit Jugendlichen. Es ist vorbildlich, wenn Leute ihr Können weitergeben und dadurch vielleicht auch noch handwerkliches Interesse wecken. Denn auch in Zukunft wird dieses Land Leute brauchen, die nicht nur wissen, wie man einen Compi programmiert, sondern wie man eine Drehbank bedient.

Vielleicht auch interessant: Die kleine Lötanleitung:
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Jan,

schöner Motor :)
Jetzt wären nur noch ein paar Daten interessant. Ich denke da so an Statorgröße, Magnetgröße Wicklungszahl, Ampere an welcher Latte bei wieviel Zellen und natürlich Gewicht.
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
cd-rom stator mit "dünnen blechen"! durchmesser
20mm , 22wd 0,4mm , stern oder dreieck ,
12 magnete 5x5x1,2 ,luftspalt <0,15mm ,
wandstärke glocke 1mm. lager 2stück-6x3x3
gewicht:25gr.
ausgelegt:für 3 zellen mit max 8x4,3gws bei stern.
-messen muß jan mit seinen lipos.-

gruß andreas

[ 11. April 2005, 23:39: Beitrag editiert von: elo-gustel ]
 
@Andi: Ich erwarte immer noch ne ( Schlaf- ) Entschädigung für Dietlingen letztes Jahr !! :D :D ;) - Ist ja bald wieder soweit ! :)
@SebS: Weißt doch... hab immer noch keinen Schnurzz !! :D :rolleyes:

Gruß, Alex
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
1) hast du 1,2,.. gute/n stator/en ?
die vereinsjugend hat meine ganzen schätze.
(20 geplünderte laufwerke...)
-
2) kannst du so fein wickeln? -du mußt dies
schon würdig sein. :D
-
3)kann man dir so ein kunstwerk überhaupt
anvertrauen?

grüßle andreas
(schau mer mal,ob sich bis dietlingen ein statorspender
findet)

[ 13. April 2005, 00:31: Beitrag editiert von: elo-gustel ]
 
HE !!!!!!!!!!!!!!!!!!
- Wer ist denn hier bitte der Kontronik-Extrem-"Tester" ?¿? :D :p

@Andi: Statoren hab ich noch ein paar rumliegen... - Ich bring nen gewickelten nach Dietlingen mit, dann verhandeln wir mal ! ;) :)

Alex
 
Hab noch ziemlich sicher 240er ( Chipsledde ) und 200er ( Schnurzz ). Ansonsten muß ich mal kruschteln... ;)

- Das schwätzen wir am besten dann in Dietlingen ! :)

Gruß,

Alex
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
sodele hier mal die ersten daten von einem
"erstmotor":

stator D=19,9 (leider dicke bleche)
windungen 22 - 0,4mm daht ,LS 8x4,3 GWS
3x lipo kokam 360 , regler:hacker master 8,
lipo 1std vorher mit 0,5A geladen,~16°C im
freien gemessen.mit hilfe von fachpersonal.
(vereinskollegen,harald,bernd,... -danke.)

22WD 0,4mm:
mit 5x5x1mm magneten , luftspalt 0,2mm
7200/7300 U/min bei 6,2 amp

mit 5x5x1,2 magneten , luftspalt 0,12mm
7600 U/min bei 5,4 amp.

21WD 0,48mm:
mit 5x5x1,2 magneten , luftspalt <0,1mm
8000U/min bei 7amp.

----

es folgen noch
24wd mit 0,4mm luftspalt 0,12-0,15
21wd mit 0,4mm luftspalt 0,15
21wd mit 0,48mm luftspalt 0,10
----
~24mm stator.

gruß andreas
das ist einigermaßen io. oder was meint ihr?

[ 17. April 2005, 15:39: Beitrag editiert von: elo-gustel ]
 

Jan

Moderator
Der Unterschied ist ziemlich groß. Welcher Einfluss ist Deiner Meinung nach größer? Der geänderte Luftspalt von nur noch 1,2 mm oder die anderen Magneten? ist

Wie groß ist dieser Spalt bei käuflich zu erwerbenden Serienmotoren? (Strecker, MFly usw?)

(So langsam kriege ich überhaupt erst mit, was ich da für eine Kostbarkeit bekommen habe! :) )
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
dann werden wir mal auf die 21wd-messungen warten.
21wd zu 22wd =etwas mehr Amp aber auch höhere drehzahl.
@-jan:sorry du hast einen kommafehler 0,12mm und
nicht 1,2mm.
-weniger luftspalt plus größere magnete,
hier steigt die kraft des motors.das eta im max
bereich steigt.im unteren bereich wird es etwas
schlechter.-das rastmoment muß überwunden werden.
(mir schwebt derzeit ein 24er stator mit 1,8mm
magneten im kopf rum.)
@-gegie:gibt es unterschiede rote/schwarze GWS?
-die spannung mit 9,xx volt ?ich dachte 11V.?
(somit hätte ich bei ca 5,5 amp ~10volt?)
-das berechnungstool APC/GWS kann ich nicht richtig
runterladen,muß man da was beachten?

gruß andreas

[ 17. April 2005, 12:36: Beitrag editiert von: elo-gustel ]
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
@-gegie:gibt es unterschiede rote/schwarze GWS?
Nein, nur wenn man so:

weiterfliegt. :D

-das berechnungstool APC/GWS kann ich nicht richtig
runterladen,muß man da was beachten?
Das ist eine eigenständige Page - nix zum runterladen!
Nachtrag: bei deinem Browser muss Javascript aktiviert sein!

-die spannung mit 9,xx volt ?ich dachte 11V.?
3s-LiPos der Größe 350/360 bringern nun mal nicht mehr.
2s LiPos habe ich die KoKam910 genommen (habe nichts anderes), die haben natürlich eine höhere mittlere Spannungslage. Soll ja auch praxisnah sein. ;)

[ 17. April 2005, 11:40: Beitrag editiert von: gegie ]
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
@-gegie:danke für die ausführungen.
laut deinem datenblatt haben 3x 360er zellen
noch ~10volt bei 5,4 amp.
dann ist mein eta ganz in ordnung.

-irgendwie hab ich`s runtergeladen bekommen???

eingang 54watt - ausgang 37,8watt (=drehzahl
7600 mit gws 8x4,3) somit ein eta von 70,%
und schub ~3,6N.

gruß andreas
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
.. könntest du für mich auch einen fertigen - gegen Kosten&Lusterstattung natürlich!

Ich hätte da mal echtes Fluginteresse.
Die Daten imponieren mir - ehrlich! ;)

[ 17. April 2005, 12:50: Beitrag editiert von: gegie ]
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
ich würde nurnoch gerne die anderen messergebnisse
abwarten,dann kann mann genaueres sagen.
und je nach wunsch anpassen.
leider ist die vereinsjugend nicht so schnell mit
messen,etc. -sie fliegen lieber ;)
dann werde ich auch nochmal ein paar sätze
fertigen (vereinsinterne shokyfirus).
muß auch nochmal zum recykelhof,statoren,..
oder gibt es irgendwo eine statoren quelle?
(entweder die grünen,- kleiner fußkreisdurchmesser,
oder die weißen,- ca 6mm breit mit den kleinen
zahnköpfen,außendurchmesser 20,2mm)

gruß andreas

[ 17. April 2005, 23:11: Beitrag editiert von: elo-gustel ]
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
hier das messergebniss von marco.

21wd-0,48mm draht luftspalt <0,1mm

3zellen 360 kokam kalt! regler:flyware 8amp.

6,5-7amp 8000u/min :D

nur ein nachteil:wenn man auf "0"droßelt,
meint man die bremse währe aktiviert.

gruß andreas
werds oben einfügen

[ 18. April 2005, 09:10: Beitrag editiert von: elo-gustel ]
 
Oben Unten