Depron

Ich wollt mal Fragen mit welchen Messern ihr Depron schneidet.
Ich hab diese ganzen ausgefransten schnitte nämlich satt. Anfangs schnitt
ich es mit dem Stanley Messer ging aber nicht recht gut jetzt hab
ich so ein Skalpellmesser mit auswechselbaren runden Klingen das eigentlich recht scharf ist aber irgendwie trotzdem diese ausfransungen erzeugt. Oder mach ich beim schneiden was falsch?
Kann mir wer weiterhelfen??:confused: :confused:

mfg Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin22 schrieb:
Ich wollt mal Fragen mit welchen Messern ihr Depron schneidet.
Ich hab diese ganzen ausgefransten schnitte nämlich satt. Anfangs schnitt
ich es mit dem Stanley Messer ging aber nicht recht gut jetzt hab
ich so ein Skalpellmesser mit auswechselbaren runden Klingen das eigentlich recht scharf ist aber irgendwie trotzdem diese ausfransungen erzeugt. Oder mach ich beim schneiden was falsch?
Kann mir wer weiterhelfen??:confused: :confused:

mfg Martin
superanfrage, ich benutze rasierklingen die zum öffnen von verpackungen genommen wird, bei der NORMA bettele ich welche ab. zum schneiden nur neue benutzen, nach 5m schnitt auf 600 schleifpapier abziehen,dann gehts weiter wieder 5m.

" WIESEL "
 
Messer mit Abbrechklingen

Messer mit Abbrechklingen

Hallo,

Ich verwende ein normales Japanmesser mit 9-mm-Abbrechlingen. Geht leider nicht sehr lang gut. Anstatt dauernd neue Klingen kaufen ==> dauernd schleifen. Dazu genügt eine billige Doppel-Schleifmaschine aus dem Baumarkt.

Aber richtig gut geht das mit einem heissen Draht. Schau mal hier: http://www.abu-online.com/foam_cutting.htm
 
Das Material geht tierisch auf die Schärfe! Is halt so. Man kann nochmal mit dem Wetzstahl nachschärfen.

Wenn nicht mehr richtig scharf und die Klinge zu steil angesetzt, dann rupfts. :cry:
 
Skalpell mit einwegklingen. Meins ist von
http://www.cliniccare.de/
Kostet unter 20€ mit 100 Klingen

Ich garantiere dir, das erste mal das du damit Depron oder Bügelfolie schneidest reicht dein Grinsen bis an beide Ohren...

Malte
 
hi,
ich verwende Einmal-Skalpelle aus meiner Praxis :D
Halten aber wirklich nicht lange, zwei Knuffel oder so, und dann wegwerfen. Aber sie sind ja nicht teuer. Skalpell sehr tief halten, mit flachem Winkel schneiden, dann rupft es nicht so. Schneiden nur auf Schneidematte.

Bertram
 
genau, skalpelle sind das beste weil schärfste! Das mit dem Nachschleifen hab ich noch nicht probiert, klingt gut!!
Ich habe Skalpelle die übers Verfallsdatum waren billig in der Apotheke gekauft (10 Stk für 2EUR statt6EUR von BRAUN)
 
Man kann Depron auch mit einem normalen Cuttermesser schneiden , man sollte aber darauf achten , daß man den Schnitt nicht mit allzuviel Druck macht , das heißt , der Schnitt wird in mehreren Etappen in der Schnittiefe vollzogen ; also , nicht mit einem mal das Material schneiden , denn sonst franst es aus !!
Frohe Ostern noch !!
 
Ich habe meine "Form" bisher einfach mit einem Skalpell auf das Depron übertragen...ohne groß Druck auf's Material auszuüben...
dann geht's mit der Laubsäge dran...absolut astreine Schnitte welche ich dann
gaaanz vorsichtig...mit etwas Schleifpapier "verfeinere"...

So bin ich bisher am erfolgreichsten verfahren... :)

Gruß

Zottl :)
 
MalteS schrieb:
Skalpell mit einwegklingen. Meins ist von
http://www.cliniccare.de/
Kostet unter 20€ mit 100 Klingen
Malte,

ist der Laden seriös? Wann hast Du da bestellt und wie lief das?

Der ganze Rahmen macht einen ziemlich abenteuerlichen Eindruck:
Ungültige / unsinnnige AGB, nur auf Vorkasse / Nachnahme, Versand mit der
"deutschen Bundespost" OK, immerhin nicht mehr mit der Reichspost...,
"aus kurzfristigen betriebsinternen Gründen vom 27.01. - 02.02.05 kein Versand ",
"sich die Lieferzeit auf bis zu 14 Tage erhöhen" bei Vorkasse! , "Firmenprofil
Der Eintrag folgt", "Bei Übergabe an die Post geht das Risiko an den Käufer über",
haufenweise Schreibfehler, usw.

Die Klingen und der Halter sehen gut aus. Ich hatte schon alles ausgefüllt, bis ich
dann bei der Vorkasse angekommen war und mir den Rest angeschaut habe.

Achim
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten