Depronnurflügler mit Seitenrudernachrüstung

Hi Leute
Ich habe vor einigen Wochen eine Depron Eigenkonstruktion gebaut! Seitdem bin ich im totalem Flugfieber, weil ich so begeistert von dem Flieger bin.
Nun ist er mir bei einer gerissenen Rolle und anschließendem Rückenflug (für mich schon schwerer Kunstflug ;) ) leider so übel abgeschmiert, dass ich ihn, denk ich, maximal einmal noch reparieren kann!
Nun spiele ich mit der Idee einen weiteren Flieger zu bauen, diesmal einen Nurflügler. Der is wesentlich einfacher zu Bauen und reparieren!
Naturgemäß hat dieser kein Seitenruder. Weil ich aber so begeistert vom Flugbild der gerissenen Rolle bin wollte ich ein Seitenruder nachrüsten (ich baus ja auch selbst ;) )
Daher meine Frage:
-Ist dies ohne Probleme möglich?
-Ist mit einem Seitenruder bei einem Nurflügler eine gerissene/gestoßene Rolle möglich?
Ich habe mal in einen Artikel gelesen, dass diese Rolle a.G. eines Stömungsabrisses am Flügel passiert und nicht wegen Ruderausschlägen, daher weiß ich nicht, obs bei sonem Ding geht.
Das Teil wäre der Delphi von www.jomari.de. Bild hab ich angehängt.
Schonmal vielen Dank für die Hilfe und einen schönen Samstag Abend,


Arthrarion
 

Anhänge

  • dnurifertig1_517.jpg
    dnurifertig1_517.jpg
    31,8 KB · Aufrufe: 25
Hallo Artharion,
ich befürchte, das wird nicht so ohne Probleme möglich sein. Das Problem liegt darin, das ein Nurflügler eine denkbar schlechte Stabilität um die Hochachse hat( der Rumpf fehlt schließlich), d.h. nach der gerissenen Rolle wird dein Flügel wahrscheinlich noch munter weiterdrehen bzw. schieben und sich von einem Strömungsabriss zum nächsten arbeiten.
Mit viel Feintuning ist das sicherlich optimierbar, aber generell würde ich einen anderen Flieger bauen, wenn du gerissene Rollen so magst ;)

Grüße Nils
 
Ok, das heißt, eine gerissene Rolle werd ich niemals fliegen können? Das fänd ich nämlich sehr schade. Hab gelesen, dass es viele Nurflügler mit Seitenruder gibt, aber wies mit der Kunstflugfigur aussieht, stand da nirgendwo..

Achja, das Ding hat den Propeller hinten. Muss ich dann nen linksdrehenden Propeller kaufen oder kann ich einfach meinen Motor umpolen? Linksdrehende Propeller sind rah gesäht irgendwie, grad in meiner Ausführung.

Gruß,

Arthrarion
 
...
Achja, das Ding hat den Propeller hinten. Muss ich dann nen linksdrehenden Propeller kaufen oder kann ich einfach meinen Motor umpolen? Linksdrehende Propeller sind rah gesäht irgendwie, grad in meiner Ausführung.
...

Normalerweise ist bei einem E-Motor ein Drehrichtungswechsel problemlos möglich - durch vertauschen der Anschlusskabel beim Bürstenmotor, oder durch vertauschen von zwei der drei Anschlusskabel am bürstenlosen Motor.

:) Jürgen
 
Achja, das Ding hat den Propeller hinten. Muss ich dann nen linksdrehenden Propeller kaufen oder kann ich einfach meinen Motor umpolen? Linksdrehende Propeller sind rah gesäht irgendwie, grad in meiner Ausführung.

Du kannst den Motor umpolen, dann solltest du die Schraube aber auch noch umdrehen, also mit der Vorderseite (wo normalerweise der Spinner ist) nach vorne auf die Motorwelle schieben.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten