• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Enkele Balsa Zagi

Onyx

User
Resümee

Resümee

Da sich mein Aufbau dem Ende neigt, möchte ich ein kurzes Resümee ziehen.

Die Rippen - Grundkonstruktion von Michael finde ich sehr gut und stimmig. Die Rippenabstände sind gut gewählt, hier gibt es nicht viel Verbesserungspotential. Alle mir sinnvollen Veränderungen habe ich versucht in meinem Baubericht zu dokumentieren und mit Bildern zu verdeutlichen.

Bei dem Balsa Zagi handelt es sich für mich um ein Bauprojekt mit hohem Spaßfaktor, da hier innerhalb kürzester Zeit ein Baufortschritt erkennbar ist. Das Fehlerpotential ist eher nierdrig, daher ist das Projekt auf für Anfänger geeignet.

Der finanzielle Aufwand hält sich im Rahmen und dürfte für das fertige Modell (ohne Empfänger) bei ca. 70 - 80 Euro liegen. Hierbei verschlingt die Bügelfolie einen nicht unerhelblichen Teil.

Was würde ich anders / besser machen?

Als einzige Änderung würde ich bei den Rippen an der Endleiste Verstärkungsdreiecke einsetzten. Diese bringen viel Aussteifung bei nur geringem Gewicht.

Ich persönlich habe Gefallen an den Nurflüglern gefunden und beabsichtige in naher Zukunft eine Eigenkonstruktion zu wagen. Die Tendenzen gehen aber im Moment in Richtung Brett mit ca. 2 - 2,4 Meter Spannweite.

Wenn noch jemand Frässäte mit der Magnethalterung benötigt, könnte ich im Moment noch mit 2 Sätzen aushelfen. Darüber hinaus werde ich versuchen (wenn Interesse besteht) meine Änderungen in einer finalen Version zu dokumentieren.

Gegebenenfalls diese in Michaels Plan zu integrieren, wenn Michael hierzu Interesse hat.

Fliegergruß - Onyx
 
Also ich finde es toll was hier geleistet und berichtet wird.
Hoffe der Frühling kommt bald das ich auch anfangen kann zu fräsen.
Dann kann ich bei Interesse auch mal den Rumpf bauen und hier vorstellen (der noch in Planung ist).
Wäre es denn auch denkbar anstatt der Verstärkungsdreiecke einfach die 3x10mm Endleiste auf 3x20mm zu verbreitern und halt an den Rippen weiter vorne anzusetzen? Sprich die Aussparungen an den Rippen 10mm Richtung Nasenleiste zu erweitern? Wäre zwar etwas mehr an Gewicht sollte aber auch zur Stabilität beitragen.

Gruß
Andy
 
Micha, welchen Akku verwendest du? Oder hat sonstwer den Flieger fertig?
Könnte Gewichtsangaben gut gebrauchen
beim planen des Rumpfes.

Gruß
Andy
 

Onyx

User
BAT-WING

BAT-WING

... mit den folgenden Bildern möchte ich meinem Baubericht abschließen.

Vielleicht waren die ausführlichen Detailschritte für den ein oder anderen Nachbauer hilfreich und nicht allzu langatmig.

Als letzte Arbeiten fehlen nur noch die Ruderanlenkungen und die Mittelrippe mit Farbe zu versehen ...

Ich wollte jedoch das schöne Wetter für ein paar Bilder nutzen und den BAT-WING schon mal etwas Luft schnuppern lassen.

--------------------------------------------------------------------------

Wie versprochen stelle ich hier die geänderten Fräsdateien zur Verfügung.
Die Balsa-Rippen sind bereits für die Abmessungen der üblich 100 mm breiten Balsabrettchen aufbereitet.
Weiterhin sind die Konturen in den .dxf Dateien schon auf Läyer (Aussen / Innen) für Radiuskorrektur unterteilt.



Die Ausfräsung für den Neodym Magnet muss natürlich entsprechend angepasst werden.

Viel Spaß!
 

Anhänge

Danke

Danke

Hallo,
Ich möchte mich bei hasilein und onyx bedanken.
Durch den tollen Baubericht und die zur Verfügung gestellten Daten hab ich wieder Lust bekommen mir ein Flugmodell zu bauen.

Macht weiter so

Danke
Gruß
Bernd
 

uija

User
Meiner steht halb fertig und unbespannt auf der Fensterbank im Bastelkeller.
 

Onyx

User
Hallo Jens,

dann ist es wohl mal für einen Motivationsschub zeit ...

Ich hab - wie damals angedeutet - mir das Konzept nochmal zur Brust genommen und komplett neu konzipiert und im CAD gezeichnet.

Neben einer neuen Profilierung, habe ich diesmal auf CFK Halbzeuge (bis auf die Steckung) verzichtet und die Ruder wieder im Profilstrack belassen.

Gruß
Christian
 

lkas2205

User
Moin Christian,
Das hört sich interessant an. Ich will dieses Frühjahr nun endlich einen Rippenzaggi bauen. Wirst du die neue Entwicklung wieder veröffentlichen??:)
Ich muss noch schauen, welche Ausführung ich baue. Möglichst ohne CFK wäre schon cool:)
Gruß
Lukas
 

Onyx

User
BATWING - der Fledermaus Nuri

BATWING - der Fledermaus Nuri

das neue Fledermäuschen (BATWING) ist komplett aus Holz. Lediglich der Verbinder ist aus 10 x 2 mm CFK.

Aber ich werde hierzu besser einen eigenen Threas aufmachen ...

Gruß
Christian
 

Gast_53593

User gesperrt
Kann dir nicht folgen?
Hi
na ja du hast alles an Dxf Zur Verfügung gestellt nur die Zeichnung der Wingletts kann ich nur im ersten
Post finden , hast du diese geändert ??
ja und leider was an meinen Post zu den Wingletts nicht zu verstehen ist ist mir auch Schleierhaft sorry
auch das ich nachfrage
Norbert
 

Onyx

User
Hi
na ja du hast alles an Dxf Zur Verfügung gestellt nur die Zeichnung der Wingletts kann ich nur im ersten
Post finden , hast du diese geändert ??
ja und leider was an meinen Post zu den Wingletts nicht zu verstehen ist ist mir auch Schleierhaft sorry
auch das ich nachfrage
Norbert
hier hab ich alles eingestellt ... aber so ein Winglet sollte doch für dich bei so vielen Konstruktionen die du schon gemacht hast kein Problem sein.

Es ist bis auf den Aufbau nicht zum Original verändert worden - daher ist eine Veränderung zu den Original .dxf Files nicht notwendig

Gruß
Christian
 

lkas2205

User
Moin zusammen,
ich habe die letzte Tage auch einen Zaggi gefräst und gebaut. Vorhin war um 18:00 Uhr einfliegen. Die Flugleistung hat mich einfach nur umgehauen! Hätte nie erwartet, dass er so gut gleitet und wirklich jeden noch so kleinen Thermikfitzel mitnimmt.
Video kommt noch.
Gruß
Lukas
 

Gast_53593

User gesperrt
Moin zusammen,
ich habe die letzte Tage auch einen Zaggi gefräst und gebaut. Vorhin war um 18:00 Uhr einfliegen. Die Flugleistung hat mich einfach nur umgehauen! Hätte nie erwartet, dass er so gut gleitet und wirklich jeden noch so kleinen Thermikfitzel mitnimmt.
Video kommt noch.
Gruß
Lukas
hi Lukas
welchen hast du den gefräst ??
Norbert
 
Oben Unten