Erfahrungen mit NeuMotors 1509/1D

gibt es hier jemanden der seine erfahrungen zum 1509/1D schilden kann ? vor allem auch : wie haltbar ist d. antrieb im typischen f5f hotlinerseinsatz?
mfg
andreas

ps: wie siehts im vergleich dazu mit dem 1509/1.5D aus ? wäre mit diesem auch ein f5f setup zu schaffen ? der 1D ist wohl um einiges spezielle für f5f ausgelegt, so d. sich damit wohl kaum bei bedarf mal ein f3b modell o.ä. vernünftig motorisieren lässt, mit dem 1.5D sollte das ja hingegen möglich sein..

mfg
andreas
 

f3d

Vereinsmitglied
Neumotor

Neumotor

Hallo eurotour1,

ich frage mich warum ich überhaupt die Neu Motoren einsetzen soll, wo es doch min. Gleiches oder Besseres hier in Deutschland gibt.

Bei einer Reparatur geht der Motor nach USA dann nach Mexico und dann wieder den Weg zurück.

Dauert meist 6 >Wochen.

Das Kunstfluggetriebe hat auch seine Schwächen, hier nur am Rande erwähnt.

Wo liegt der Sinn ??


MFG Michael
 

gast_15994

User gesperrt
man sollte bei der bewertung von steve neus motoren auch im hinterkopf haben:
in einem internationalen forum in einem IL vs. AL - thread direkt darauf angesprochen, ob er bei der angabe seiner wirkungsgrade etwa 5% verluste für den controller rausrechnet, hat er dann plötzlich nicht mehr geantwortet.
die vermutung beruhte auf der vermessung einiger seiner motoren ala drivecalc.

vg,
ralph
 
diese zwei punkte sind mir durchaus bewusst, und wurden von euch ja auch schon in dem einen oder anderen thread geschildert.

das in deutschland sehr gute produkte gebaut werden ist mir durchaus klar, ich selbst fliege einige kontronik motoren und kann von keinen problemen berichten.
jedoch findet man im f5b/f5f einsatz leider kaum motoren von kontronik (warum eigentlich ? und welche wären dafür geeignet ? ), und preislich sinds doch wohl die, die am ehesten mit neu-motoren vergleichbar sind.;

mfg
andreas
 

f3d

Vereinsmitglied
Motoren

Motoren

Hallo Andreas,

die Motoren von Hacker, Plettenberg oder Lehner sind sicher genausogut.

Warum den M.... aus Amerika kaufen.

MFG Michael
 
f3d schrieb:
Hallo Andreas,

die Motoren von Hacker, Plettenberg oder Lehner sind sicher genausogut.

Warum den M.... aus Amerika kaufen.

MFG Michael
weil die von dir genannten sicherlich um gut 100€ teurer sind...und wenn die dann tatsächlich nur genausogut sind lohnt sich ein kostenvorteil von 100€ allemal....
das der kostenvorteil bei reparatur o.ä. schnell schwindet ist mir durchaus klar, wenn man's aber nicht wirklich eilig hat ist heute der versand nach US schon kaum teurer als z.b. von Ö nach D...
 

Motormike

Vereinsmitglied
Er hat Meßdaten unseres FUN600-18-5,2 und Tango 45-04 in einer amerikanischen Zeitung veröffentlicht. Wirkunsggrad beim FUN lag bei 95,2% mit Getriebe und beim Tango bei ueber 96%. Protestiert haben wir selbstverständlich nicht.
 

gast_15994

User gesperrt
mike,
man seid ihr gut. ;)

andreas,
es gibt durchaus als seriös zu betrachtende böse zungen, die wissen wollen, dass der blechschnitt der "neu"s den alten KBMs zum verwechseln ähnlich zu sehen scheint.

(man beachte bitte den fortwährenden konjunktiv - es handelt sich um die wiedergabe reinen hörensagens)

vg,
ralph
 
Hallo,

@Ralph:
"es gibt durchaus als seriös zu betrachtende böse zungen, die wissen wollen, dass der blechschnitt der "neu"s den alten KBMs zum verwechseln ähnlich zu sehen scheint."
Und nun setzen wir Dein Signum drunter: "Kopiert zu werden ist die höchste Form der Anerkennung". OK - nicht innovativ, aber es scheint ja zu funktionieren.

Auch ich habe schon durchaus glaubhafte Schauergeschichten gehört und gelesen, insbesondere über die Getriebe, die Lager und über die Bearbeitungszeiten im Garantiefall.

Aber: wir haben zwei NEU-Motoren im Impeller im Einsatz. Ich einen 340g-Motor im 100er bei 2,6 kW bisher 15 Flüge. Das sind 7,65 W/g. Mein Freund einen 555g-Motor im 120er bei 5,6 kW bisher 4 Flüge. Das sind 10,09 W/g. Bisher keine Probleme. Es gibt in beiden Fällen keinen deutschen Motor, der diesen Leistungs/Masse Durchsatz packt. Da isses mir sch...egal, dass der Blechschnitt evtl. abgekupfert ist.

@Andreas: Leider keine Erfahrung mit diesem Motor. Aber die längeren sind, wie Du sehen kannst, extrem belastbar. Probiers einfach!

Gruss
Sascha
 

gast_15994

User gesperrt
Sascha,

ja, er hat klar weiterentwickelt.
hier gings nur um die "deutschen wurzeln" seiner geräte.
(bezogen auf die beiträge zuvor)
nicht mehr und nicht weniger.

ansonsten:
die bösen drehzahlen am impeller und die nötigen kleinen durchmesser sind eben hinderlich, aber leistungsmäßig isses durchaus auch mit nem aussenläufer machbar.

aktuell sind es 3,7kW für 20 sec mehrmals hintereinander und 5kw 1sec peak bei 231g.

aber ganz deutsch ist das auch nicht : bleche und magnete dafür kommen aus hongkong. :) - das nennt sich wohl globalisierung.

und mit dem abkupfern befassen sich zunehmend ganze industrien.
man sollte das zur kenntnis nehmen und statt darüber zu weinen oder zu versuchen, dem mit strafzöllen (in einer weltmarktwirtschaft ein anachronismus) bezukommen besser der konkurrenz immer 1-2 schritte voraus zu sein.

vg,
ralph
 
@sascha: danke für deine schilderungen, du scheinst einer der wenigen hier zu sein die aus eigener erfahrung von diesen motoren sprechen können.
mir gehts prinzipiell nicht um 5% wirkungsgrad hin oder her, ich möchte einfach einen objektiven vergleich (auch hinsichtlich des preises) zu den produkten die hierzulande hergestellt werden ziehen können.
wenn mir in diesm zusammenhang dann gesagt wird, d. plettenberg motoren ebenso gut sind, mag das sicherlich zutreffen, preislich ist d. aber eine andere klasse.

ebenso spielts für mich keine große rolle ob ein produkt aus US oder D kommt, und dinge aus sch*** abzutun nur weil sie nicht im eigenen land produziert werden liegt mir ebenso fern (bin übrigens aus AUT, d.h. in MEINEM land wird sowiso keiner dieser motoren gefertigt ;) )

kurzum: ich bin auf der suche nach einem antrieb, der für ein 3 bis 4s f5f setup geeignet ist , und preislich auf dem niveau von kontronik liegt (und wenn möglich in der 260gramm kategorie angesiedelt ist). als nebenwuschn wärs natürlich schön wenn d. antrieb zur not auch noch in einem f3b ler seine arbeit an 4s verrichten können (ist aber keine pflicht)

wenn man diese punkte in betracht zieht, ist für mich der neumotor bisher eine der wenigen alternativen, solltet ihr bessere /gleiche (z.B.: von kontronik) haben, wäre ich über geeignete antriebsvorschläge dankbar. (ps: d. es von kontronik für 4s einen antriebsvorschlag mit der 600er klasse der kiras gibt ist mir bekannt, würde jedoch lieber eine antriebskombi unter 300 gramm einsetzen)
mfg
andreas
 
Hi,
und vom Hören lesen hier im Forum ,gab es auch schon zu lesen ,dass sich die Lagersitze bei gebrauch etwas ausweiten .Dann hat es ein paar Wochen Service gedauert bis der Motor über den Teich zurrück gekommen ist.Zu lesen war dann das der Lagersitz duch ein paar grobe Mechanische Verdengelungen wieder passend gemacht wurde. Es gaht dann noch weiter .. must Du hier mal Suchen.
Ich würde mir das nicht antun .
 

f3d

Vereinsmitglied
Neumotor

Neumotor

Hallo Andreas,

mir kommt es so vor als wäre der Preis eine zentrale Sache.

Ich habe schon Neu Motoren gebabt und war mit der Qualität absolut nicht zufrieden.

Lagerschäden und Getriebeschäden.

Daher immer auf dem Preis rumreiten, wo die Qualität zu einem Kontronik, Hacker , Lehner usw. garnicht vergleichbar ist, macht keinen Sinn.

Von der Serviceleistung der deutschen Firmen im Vergleich zu Neu garnicht zu reden.

Da werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Für mich steht eindeutig fest, dass ich mir keinen mehr kaufen werde und auch nicht für den halben Preis.

Was soll das, wenn der Motor im Sommer ein kleines Problem hat und kommt erst im Herbst nach der Saison aus der Reparatur zurück und ich habe noch Erklärungsprobleme beim Zoll über die sog. " Verdedlung " = Reparaturkosten die verzollt werden müssen.

MFG Michael
 

Christian Hidde

Vereinsmitglied
Hallo Andreas,

lies mal hier, da habe ich was über meinen Neumotor geschrieben: (besonders Post Nr. 14 ;) )

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=78237&highlight=neumotor

Habe die erfahrung gemacht, das die Motoren hohe leistungen und thermische belastungen gut verkraften.
Aber mechanisch kannst du Sie vergessen.

Ich hatte zwar einen kleinen 1110/1,5-D in benutzung, denke aber nicht das es bei den großen anders aussieht.

Meinen habe ich nun selbst repariert, neue Lagerschilde und Ordentliche Lager verpasst.
Mit einem Getriebe benutze ich diesen nun im Hotlinerbetrieb bei ca. 900W mit einschaltzeiten von bis zu 20s, der doch recht kleine 120g Motor verkraftet dies bis jetzt tadellos.

Gruß Christian
 
@michael: wenn man davon ausgeht d. sich hacker, plettenberg u. co leistungsmäßig nicht viel schenken ist der kaufpreis natürlich ein mitentscheidender grund (zudem man als schüler/student hier natürlich besonders drauf achtet); jedoch hast du mit deiner bemerkung bezüglich qualität und deren wert sicherlich nicht unrecht;

hätte ich d. foto vom post 14 vorher gesehen hätte ich mir hier jedoch wohl einige fragen sparen können; da relativiert sicht dann der preis natürlich in anbetracht der gebotenen qualität.

@domi: danke für den hinweis für den fai 10, werde diesbezüglich mal bei kontronik anfragen

mfg
andreas
 
Ja am beste ruft du bei Kontronik an.Dort hat man wohl, Gott sei Dank, noch keinen ersatz für den Mike gefunden.Also wirst Du gut beraten.
 

Motormike

Vereinsmitglied
Wie Ersatz?
Ich hab doch jemand bekommen....der fliegt selbst Hottis....
 
Oben Unten