Erfahrungen zu Feigao´s Innenläufern

Marcus M

User
Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit den Feigao brushless Motoren ?
Der kleine Feigao mit 15 gr(oder sowas) wird ja wohl recht erfolgreich im Heck von Picollo und Co. eingesetzt.

Abermir geht es mehr um die größe 400/480 bzw. B40 S/L FUN480/Twist

Gibt es hierzu schon konkrete Erfahrungen vielleicht sogar Vergleichsmessungen ?

Man muss ja schon zugeben, dass der Preis doch recht interessant ist.
ca. 77 € im gegensatz zu so 135-140 € für ein Deutsches Produkt. Ist doch schon nen Gewaltiger unterschied.

Ich hoffe aus sachliche Antworten, nicht irgendwelche Ich kauf aus prinzip nur "Made in Germany"

Gruß

Marcus
 

Aschi

User
Hallo Markus,

Ich hab einen 380 /12s an Getrieben von 1:4 und 1:5 an jeweils 8, 10 und 12 Zellen ausführlich vermessen. Gar nicht so übel der kleine, heute Abend mal mehr dazu...
Grüsse
Thomas
 
Hallo Aschi!

Die Feigao's haben sind mir auch schon als günstige Konkurenz zu den hochpreisigen deutschen Produkten ins Auge gefallen.
Leider habe ich noch keinen deutschen Vertrieb ausfindig machen können.In den USA scheinen die weit verbreiteter zu sein.

Wo hast du die Motoren her

Laser2000
 

Marcus M

User
Ich habe noch keinen ! Weis ja nichteinmal ob ich mir einen kaufe. Wenn die einiges schlechter sind als die "deutschen" werd ich gern mehr ausgeben. Aber wenns nur 5 % wirkungsgrad sind, spar ich mir die 60-70 €
Feigao gibt unter www.feigao.de sind sogar hier Werbepartner.

Gruß

Marcus
 

Aschi

User
@Laser

schau mal oben auf die Banner, da ist seit ca. 2 Wochen neue Werbung da:) :)

Thomas
 
Hallo, miteinander,

Auch ich würde mich für diese Feigao-Motoren interessieren;
Ich hoffe, Ihr haltet mich nicht für dämlich oder meinen Rechner für total verkalkt;

Wenn ich auf die HP von Feigao gehe, sehe ich nur einige wenige Hinweise über Baugrößen / Durchmesser aber keine Beschreibung des Motoren oder technische Daten oder irgend etwas in der Richtung - geschweige denn Preise, Antriebskombinationen etc.

Tut mir leid, aber entweder mach ich ganz krass was falsch oder diese HP kann man getrost vergessen!

??? Was kann man von einer Firma halten, die eine HP aufmacht, auf der nichts Wissenswertes zu sehen ist?

Grüße Andreas
 
Hallo nochmal !

Also mit der Homepage komme ich auch nicht weiter ! Ich vermute es ist noch eine Baustelle.

Bei lipoly.de gibt es zumindest detailliertere Daten Feigao , aber im Shop sind sie leider nicht zu finden.
Da muss man entweder warten oder im Ausland kaufen. Google hilft weiter !

Laser2000
 

Marcus M

User
Habe auf ne Email anfrage recht detailierte beschreibungen zu den motoren Bekommen. Ja die Homepage ist naja sagen wir mal nicht sehr Informativ.

@Thomas Wann ist denn Abend :D

Gruß

Marcus
 

Aschi

User
Hallo miteinader,

mann ihr habts aber eilig,
Im Nachbaruniversum, RC-Raceboats gibts genug Infos dazu, auch nen Shop wo man bestellen kann, allerdings heissen die dann Vortex.
Hier könnt ihr dann nachschauen welche LS usw. dann passt.
Grüsse
Thomas

[ 22. März 2005, 07:24: Beitrag editiert von: Aschi ]
 

Feigao

User
Ihr habt ja recht, die Homepage ist noch eine Baustelle. Im Moment eigentlich nur zur Kontaktaufnahme. Wird so nach und nach mit den technischen Daten erweitert.

Wer konkreten Bedarf hat, kann per Mail anfragen und bekommt dann schnellstmöglichst eine Antwort (@AndreasH ;)

Schöne Ostern
Heinz
 

Marcus M

User
So habe ich es ja auch gemacht, per Email gestern Bestellt. Ich werd mich wieder melden wenn der Motor da ist.

Gruß

Marcus
 
Nur mal um ein Gefühl für die Materie zu bekommen...

Welcher Feigao würde entsprechen einem:

Fun480/33 /42
B40-6L
B50-6s ??

Jetzt nich um Eta-Prozente feilschen, sondern nur generell.....
Und wie gross ist der Preisunterschied ?!?

Gruss
 

Aschi

User
Hallo miteiander,

Tja die Unterschiede werden immer kleiner.
Auch wird es dank dem Unitest 2 für die Hersteller immer schwerer uns schlechte bzw. minderwertige Produkte anzudrehen, die oft den Werbeaussagen nicht standhalten.

@Wolfram,
das mit deinem Geiz seh ich teilweise auch so. Aber nur bei dem von mir getesteten Motor und nur in dieser Leistungsklasse. Bei 400 Watt und wenn die Mech . Abmessungen egal sind würde ich dann bei 25€ Mehrpreis auch zu einem LMT Basic greifen. Aber.... die 25€ sind schon 2/3 von einem Maxon Gear. :) :)
Bei den längeren Baureihen bzw. bei der mittleren und langen 600er Serie ist dann der Preis/Leisungs unterschied dann noch viel grösser.
Vielseitiger und besser an die Last/Drehzahl anzupassender als die Multi-Pol Innenleufer Konkurenz aus dem Nahen und Fernen Osten find ich die Feigao Serie allemal.

@ Dominik,
Bei JN im Shop bei RC-Raceboats sind alle Techn. Daten, auch die Rotorlänge, und die Preise nachzulesen.

Übrigens wird sich da bald wieder etwas tun auf dem Markt, wartet mal ab. :D :D

Grüsse
Thomas
 

MikeG

User
Hallo miteinander !

Nachdem es hier doch einigermaßen dazu passt, darf ich doch sicher auf meine Frage zu den Conrad-Innenläufern hinweisen.
Hat diese "Nochbilligerinnenläufer" schon jemand getestet und wie schaut es im Vergleich zu KONTRONIK und Co aus ?

Frohe Ostern !

Michael GASSER
 

Snoopy

User
Der Preis ist heiß und ich werde mir zum testen auch mal einen solchen Billigheimer besorgen, aber wenn ich mir mal das Foto vom Innenleben ansehe :o



Wie kann man angesichts einer solchen Wicklung und rau laufender Kugellager von guter Qualität sprechen?

Und was taugt das Getriebe? Bei Pletti, Kontronik, Hacker oder Lehner brauche ich mir das keine Sorgen machen.

Ich sehe die Billigmotoren eher als Lückenfüller, aber ganz bestimmt nicht als vollwertige Alternative zu etablierten Produkten.

[ 27. März 2005, 12:13: Beitrag editiert von: Snoopy ]
 

Aschi

User
Hallo Snoopy
glückwunsch, du bist der erste der den Fehler in der Wicklung erkennnt. Bei den Böötlesfahrerern sehen sie sich schon seit Wochen den krummen Stator an und keiner merkt dass da noch was zu holen wäre. :D :D Die träumen lieber von segnentierten Rotoren.
Die Schluussfolgerung aus so einenem dann nicht ganz petfekt hergestellten Triebwerk ist eigentlich, wenn das Material ok ist dann ist es keine Hexerei so was selber zu bauen. Bau es mit etwas Luft und Spiel zusammen dann dreht es sich schon lautet dann die Deviese.
Das Getriebe welches an meinem Motor seinen Dienst verrichtet ist ein BK 22, kostet halt genau soviel wie der Motor und ist zu 99,9 % baugleich mit Reisenauers Micro Gear. Dazu noch Fragen ??

Trotzdem find ich die Feigaos vor allem wenn man sie mit einem Maxon Gear verheiratet, eine sehr preiswerte Alternative die dann auch nicht mehr kostet als mancher LRK. Vor allem können die dann richtige Männer LS durchdrehen und das lieben wir ja ,gell Snoopy.

Grüsse
Thomas
 
Oben Unten