Erstflug Flash xc mit Opale trike, und spätere Fortsetzung meiner Erstflüge

Heute hatte ich zwischen zwei regenpausen endlich zeit meinen Flash zu testen am Opale trike m². Zuvor wollte ich auch mit dem 1.2 r fliegen aber da hatte ich ein technisches Gebrechen, was mir aber aufgefallen ist, ist das mein spiral bei fast Windstille nur sehr schwer aufzuziehen ist.
Der Flash lässt sich super starten, wenn auch ein wenig schwerer als mein Stunt. Aber dann ging es Super dahin. Hatte auch einen kleinen Klapper aber der Schirm war gleich wieder offen. Was mir aufgefallen ist,ist, dass der Schirm sehr hinter dem trike nachhängt. Weiters beginnt er dann hin und her zu schaukeln. Ich bin nur mir viertel und halbgas geflogen.
Wenn ich es nicht falsch einschätze war der Schirm zu stark gebremst. Werde beim nächsten Flug die bremsleinen ein wenig verlängern.
Sonst bin ich aber total zufrieden. Einfach ein toller Schirm und wie der gleitet. Einfach der Wahnsinn.
MfG Stefan
 
Hi Stefan,

ich gehe davon aus, dass du mit dem M-Trike von Opale geflogen bist. Das ist ja relativ leicht, da es für
den Spiral 1.2R und den Fox 1.5 konstruiert wurde.

Der Flash-XC verträgt am Trike schon zwischen 2,7 und 2,9 kg (großer Widerstand durch das Trike).
Ich flog ihn meistens am Rucksackmotor zwischen 2,5 und 2,7 kg max 3,0 kg. Meine Gewichtsangaben
sind immer ohne Schirm.
Bei Hochleistern wie Flash-XC, Prisma, Astral und Fox machen wenige mm an der Bremsleine
einiges aus. Der STUNT ist da weniger empfindlich.
Du kannst im Prinzip alle Schirme etwas beschleunigen, indem du durch verschiedene Schlaufen an
den A Leinen - D-Ringen den Schirm etwas nach vorne runter ziehst (Verkürzung der Leinengeometrie)
Andere Alternative ist der Kabelbinder (nicht so elegant).
Ich glaube den Flash-XC habe ich sogar einmal an den D-Ringen geschlauft.
Im hangsoaring Betrieb könnte man diese Schlaufe entfernen/auflösen.

Der Spiral 1.2 R und der Fox 1.5 von Opale müssen motorisiert auch um ca. 1 cm bis 1,5 cm beschleunigt werden.
Das heisst, die A-Leinen verkürzen. Ansonsten bleiben die Schirme hinten hängen.

Da ich fast nur motorisiert fliege, habe ich mir neue A-Leinen gespleißt und diese beim Spiral 1.2 R und Fox 1.5 um
1cm und 1,3 cm verkürzt.

Wünsche dir weiterhin viel Spaß.

Herry
 
Gewicht und Bremsleinen

Gewicht und Bremsleinen

Werde das Gewicht mal kontrollieren und gegebenenfalls erhöhen. Weiters werde ich mich zuerst mit den Bremsleinen spielen, da ich sowieso auf die Version mit "Leine mit Knüppel" zurückgreifen möchte.
Dann werde nich versuchen den Schirm zu beschleunigen.
Danke, mfg Stefan
 
Weiterer Erstflug

Weiterer Erstflug

Heute war der Erstflug von meinem Arcus. Siehe http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/369670-Arcus-von-Hacker
Zuvor bin ich nochmal mit dem Flash geflogen bei viel Wind.geht einfach Super.
Den spiral Erstflug musste ich wieder abbrechen wegen technischen Problemen. Mir bricht eine lotverbindung von den reglerkabeln nach der anderen. Werde jetzt alle lötverbindungen neu machen. Und für die bremsleine habe ich mir auch eine neue Leine gespleißt. Waren meine ersten spleissversuche und haben sofort geklappt. Dies war erforderlich, da mir die alten zusammengeknüpften Leinen nicht gefallen haben.
MfG Stefan
 
Spiral 1,2r

Spiral 1,2r

Heute bin ich bei totaler Windstille in der ebene das erste mal mit meinem spiral geflogen. Das ist mal ein sehr agiler Schirm und fliegt sauber. Nach dem Erstflug habe ich die rechte bremsleine noch ein wenig nachgestellt da er nur schwer Rechtskurven machen wollte und das auch ohne Motor. Beim zweiten Flug bin ich heute schon steilspiralen geflogen und einen ungewollten wingover.
Tolles Gerät der spiral.
Übrigens die Leine die ich neu gespeißt hatte da sie geknüpft war, war vom vorbesitzer zusammengeknüpft worden. In original sind natürlich alle Leinen gespleißt.
Danach bin ich noch mit meinem Stunt 3 geflogen. Irgendwie gehen die Schirme kommt mir vor alle besser nur mit dem rucksackmotor ohne trike. Besitze das airbull, bullix und opale trike. Aber besser fliegen meine Schirme nur mit dem rucksackmotor.
Großer Nachteil sind halt die harten landungen, gerade jetzt beim gefrohrenen Boden.
Eines noch für Anfänger. Im Flachland bei absoluter Windstille ist das starten gar nicht so einfach.
Werde am Nachmittag auf den Berg fahren und wenn das Wetter passt dort fliegen.

MfG Stefan
 
am berg

am berg

heute am nachmittag bin ich am berg geflogen auch bei null Wind. da ist das starten eine echte Herausforderung. Bilder folgen noch.
 
Bilder

Bilder

Hir ein paar Bilder von heute, leider nur mit dem Handy gemacht.
sp1.jpgsp2.jpgsp3.jpg
 
Spiral

Spiral

Habe heute noch fünf Flüge mit dem spiral gemacht mit rucksackmotor. Fliegt Super das Teil.
Wollte dann auch mit dem Opale trike fliegen. Da bin ich aber nicht ganz zusammen gekommen. Ist ein relativ stärker Hyperion Motor verbaut und eine 12 x 5,5 Luftschraube. Der Schirm ging in eine Linkskurve obwohl die Leinen gleich lang waren. Auch gegensteuern half nicht viel. Kann es ein, dass das trike einfach zu stark ist und sich dies so auswirkt.
Welche Motoren habt ihr an 3s so verbaut?
MfG stefan
 
Noch eine frage

Noch eine frage

Was ist daran schuld wenn bei fast vollgast der Rucksack oder das trike zu Schaukeln beginnt?
Bin sonst total zufrieden und schon auf der suche nach einem Fox 1.5 von obale ( gebraucht).
MfG Stefan
 
Hallo Stefan,
wenn du zb. zu wenig Gewicht hast kann es dazu kommen das daß Trike durch den Vortrieb des Motorschubs einfach schneller ist als der Schirm.

Zu Wening Gewicht führt auch dazu das kein Druck auf dem Trike ist und die Wirkung der Servo heben das Trike an und ziehen nicht die Schirmkante runter.

Das ganze System ist ja wie ein freihängendes Pendel und sobald alles waagerecht nach unten hängt Funktioniert auch alle Steuerungsbefehle sobald das Trike Vortrieb hat verändert sich die Wagge am Schirm und dann können die Lenkbefehle nicht korrekt am Schirm wirken.

Mann muss sich immer ein Manntragende Version Vorstellen und dann weis man wie es funktioniert.
So ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß Michael
 
Morgen weiterer Erstflug

Morgen weiterer Erstflug

Werde morgen wenn das wetter stimmt den Erstflug mit meinem Fox1.5 machen. Verbaut habe ich einen Hacker Robin mit rucksackmotor.
Werde morgen mal versuchen die bremsleinen einzustellen und dann fliegen.
MfG Stefan
 
Erstflug Fox

Erstflug Fox

Heute war es dann soweit. Fox am Hacker gurtzeug mit Motor. 3s 5000mah Motor, Hacker antriebsset, und 650 Gramm Ballast. So ausgestattet ging es ans einstellen der bremsleinen.
Dann folgten ca 15 Starts, die immer fehl schlugen. Dazwischen immer wieder Änderungen an der Einstellung.
Schirm lässt sich gut aufziehen und starten, aber dann kommt er nicht auf hohe, irgendwie scheint es als ob der Schirm hängen bleibt und dann sackte er durch. Es folgten zahlreiche starts mit immer minimal geänderten einstellungen.

Jetzt bin ich soweit dass der Schirm fliegt. Habe ihn ca 1,5 cm beschleunigt. Gleich mit kabelbindern, dann habe ich die bremsleinen nochmal nachgestellt und der Schirm fliegt schon ganz brauchbar. Allerdings darf ich nicht mehr als halbgas geben, denn dann fängt sich der Schirm an aufzuschaukeln. Das aufschaukeln bekomme ich auch nur weg wenn ich das Gas raus nehme.

Ich vermute, dass ich mit den 650 Gramm Ballast immer noch zu wenig habe und der Schirm noch mehr verträgt.
Wie viel Ballast habt ihr drinnen.
Wer kennt dieses Schaukeln und was ist die Ursache, habe dies bei mehreren schirmen wenn ich mehr Gas gebe.

Ansonsten ist der Fox ein geiler Schirm und reagiert Super schnell. Jetzt geht es ans feine einstellen, hoffe ich bekomme es hin. Eins zeigt sich hir ganz klar, der Schirm ist wesentlich anspruchsvoller als ein einsteigerschirm wie der stunt.

MfG stefan
 
@Stefan
lasse die zus. Ballast mal weg. Ein Fluggewicht ohne Schirm von 2 bis 2,2KG ist gut. Du brauchst den Fox nicht so schwer fliegen. Beschleuniger ca. 1,5 cm bei Motorantrieb nicht vergessen. Vollgas ist fast unmöglich. Es gibt Schirme auf dem Markt die sehr viel Gas brauchen um überhaupt oben zu bleiben. Beim Fox 1.5 ist dies nicht nötig da er auf Leistung ausgelegt ist und diesbezüglich auch anders zu fliegen ist.
Ich rate Dir zur Speedbar mit den verstellbaren Beschleuniger damit Du auch bis 2,5 cm beschleunigen kannst und ohne Motorantrieb den Beschleuniger komplett raus nehmen damit du mal die Leistung erlebst :-)
Aufschaukeln ist i.d.R. ein Zeichen für zu viel Gas. Bei richtiger Einstellung lässt sich der Fox auch mit 75% hochspiralen.
Probiere es mal so aus.
viele Grüße und viel Erfolg

Frank
 
Fox

Fox

Danke erstmal, wenn morgen das Wetter mitspielt werde ich ein paar Flüge ohne Ballast machen. Win schon neugierig.
Werde mich mal auf die suche nach Bildern machen für den Beschleuniger. Reicht ein servo, wie stark sollte das oder die servos sein.
Denke das musste sich ja beim alubügel verwirklichen lassen.
MfG stefan
 
Beschleuniger

Beschleuniger

Habe mich heute schon den ganzen tag gefreut auf das testen vom Fox mit Beschleuniger. Was war bis jetzt, Sturm.
Dachte mir dann machst ein wenig groundhandling, aber sogar dies gelang mir bei diesem Wind nicht.
Schade.
Glaube echt bald ich habe das falsche Hobby.
MfG stefan
 
Hallenflug

Hallenflug

Bin kein hallenflieger bin lieber an der frischen Luft. Heute war ich nur echt schon genervt, da ich den Fox endlich anständig testen möchte. Habe extra den Beschleuniger montiert und hoffe dass er jetzt besser geht,da ich noch nicht ganz zufrieden bin.
Ein Hochleistung ist in Sachen Einstellungen wirklich viel anspruchsvoller wie z.b ein Stunt oder Arcus. Frank hat mich auch übers Internet tatkräftig unterstützt, und da der Schirm vorher auch schon gut geflogen ist werde ich ihn hoffentlich auch bald soweit haben. Vielen dank für deine tolle und schnelle Unterstützung, egal wann man dich kontaktiert. Du bist wirklich top.
Eins muss ich noch loswerden, die hackerpuppen sind echt Schrott in Sachen Qualität. Bereits nach zwei drei Landungen sind die Drähte in den Beinen ab und sie hängen blöde herum.werde mir da eine eigene Lösung austüfteln.
MfG Stefan
 
Robin von Hacker (..Beinprobleme)

Robin von Hacker (..Beinprobleme)

Hi Stefan,

auf dieser Seite findest du eine Lösungsmöglichkeit für die Beine vom Robin :cool:
Das die Puppe "Schrott" is kann ich nicht behaupten...das dich das mit den Beinen nervt verstehe ich, aber der Rest ist aus meiner Sicht klasse :)
Die Größe und die Detailtreue passen gut zu den Schirmen. Extrem stabil und variabel sind sie auch (..bis auf die Beine ;) ).

Servus und immer locker bleiben
 
Hi Stefan,

auf dieser Seite findest du eine Lösungsmöglichkeit für die Beine vom Robin :cool:
Das die Puppe "Schrott" is kann ich nicht behaupten...das dich das mit den Beinen nervt verstehe ich, aber der Rest ist aus meiner Sicht klasse :)
Die Größe und die Detailtreue passen gut zu den Schirmen. Extrem stabil und variabel sind sie auch (..bis auf die Beine ;) ).

Servus und immer locker bleiben

Gute Idee mit den Kabelbinder und Schrumpfschlauch, siehe Mann lässt sich immer was einfallen.
Ich glaube jede Puppe hat seine Vor und Nachteile es ist halt Modellbau und wer das Hobby betreibt bastelt auch gerne.

Gruß Michael
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten