F5J Tirol Trophy 2023 - Nachlese

Hallo Zusammen,

die F5J Tirol Trophy 2023 ist Geschichte. Die Elite aus Deutschland, Italien und Österreich war fast vollzählig angetreten um sich vor der herrlichen Bergkulisse im Tiroler Unterland auf die WM in Bulgarien einzustimmen. Es waren zwei spannende Wettbewerbstage gekrönt von einem FLY-Off das an Spannung kaum zu übertreffen war.

Die fünf Vorrunden bei durchwachsenem Wetter am Samstag ließen bereits erahnen wie sich die Sache beim angekündigten Kaiserwetter für Sonntag zuspitzen wird. Bei wolkenlosem Himmel wurden am Sonntag die letzten zwei Vorrunden geflogen. Nach der Mittagspause stellten sich die 9 Besten in drei FLY-Off Durchgängen der Entscheidung.

Die unglaublichen Abschalthöhen von Julian Benz mit 24 und 32 Metrn in den ersten beiden Durchgängen sowie die 33 und 35 Meter von Tommaso Bebi in den letzten beiden Durchgängen wurden nicht belohnt. So war der Weg zum Sieg frei für Christoph Aschaber, der im Vergleich dazu mit „Sicherheitshöhen“ in allen drei Durchgängen punktete.

Sehr erfreulich war, dass wir drei Jugendliche am Start hatten! Die Jungendwertung gewann Christian Brandner, vor Felippo De Luca und Anne Janzer.

Ein großer Dank an den MFC Wörgl-Kundl unter Obmann Hans Schwaiger, für die perfekte Wettbewerbsabwicklung. Es waren immer genügend Zeitnehmer zur Stelle die sehr gewissenhaft arbeiteten, danke auch an Gernot Rinnerthaler für die Auswertung mit der komplexen Software. Die Zeittafeln von Gerhard Manhalter funktionieren perfekt und leisten super Dienste für Piloten und Helfer. Einfach überwältigend war das Küchenteam um Manuela Rinnerthaler und Rene Schiestl die alle kulinarisch verwöhnten. So gab es Samstagmittag Wiener Schnitzel mit Salatbeilage, Samstagabend eine frisch gekochte Paella Pfanne und der Sonntag wurde mit einem Grillteller abgerundet. Ein Fleischkäs-Semmel (Leberkäse) und was Süßes zum Kaffee war sowieso immer verfügbar. Es gibt Gerüchte, dass an der Bar zum letzten Looping die Nacht zum Tag gemacht wurde und das nicht nur am Samstag....

Herzlichen Dank auch an die Firma HEPF Modellbau für die Unterstützung mit Sachpreisen für die Sieger in der Jugendklasse.

Problemlos stellten sich die Artikel 16 Bestimmungen heraus! Die Piloten haben den Besitz der Nachweise bestätigt und sich an den Flugkorridor gehalten. Dieser wurde mit einer Peileinrichtung überwacht. Ein Vergehen wurde mittels eines Signalhornes an den Wettbewerbsleiter signalisiert und die Piloten konnten sich an diesem Signal orientieren.

Danke allen Piloten für die Teilnahme und den WM Teilnehmern die besten Wünsche!


Sportliche Fliegergrüße
Stephan Frischauf
F5J – LFR für Tirol
 

Anhänge

  • F5J-Gruppe.JPG
    F5J-Gruppe.JPG
    500,6 KB · Aufrufe: 195
  • F5J-001.JPG
    F5J-001.JPG
    385,4 KB · Aufrufe: 185
  • F5J-002.JPG
    F5J-002.JPG
    389,9 KB · Aufrufe: 160
  • F5J-003.JPG
    F5J-003.JPG
    632 KB · Aufrufe: 154
  • F5J-004.JPG
    F5J-004.JPG
    437,9 KB · Aufrufe: 158
  • F5J-005.JPG
    F5J-005.JPG
    516,7 KB · Aufrufe: 152
  • F5J-Pokale.JPG
    F5J-Pokale.JPG
    376 KB · Aufrufe: 168
  • F5J_Jugend.JPG
    F5J_Jugend.JPG
    579,1 KB · Aufrufe: 177
  • F5J_Sieger.JPG
    F5J_Sieger.JPG
    606,3 KB · Aufrufe: 196
  • IW05_2023_Tirol_Trophy_F5J_Preliminary_competition.pdf
    466,3 KB · Aufrufe: 127
  • IW05_2023_Tirol_Trophy_F5J_Junioren.pdf
    438,2 KB · Aufrufe: 103
  • IW05_2023_Tirol_Trophy_F5J_Fly-Off.pdf
    434,6 KB · Aufrufe: 112
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten