• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Flair - Bristol "Beaufighter" Baubericht

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Heut kam der Baukasten an.
Geplante Auslegung: 2 Mega 600/20/8 BL Aussenläufer , 3200 4s1p Kokam, 2x 35A Master BL Regler. Servos Futaba FS 500 MG, Hitec HS 81.
Ich werd mich mal der "Sache" annehmen.
 

Anhänge

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Der Bau beginnt

Der Bau beginnt

Nach erster Sichtung der Teile wird der Bauplan (wenn man es denn so nennen will) aus DIN A 3 Seiten zusammengeklebt.
Auf einem weichen,graden Holzbaubrett, abgedeckt mit Klarsichtfolie oder Bügelfolienschutzpapier kann der Bau beginnen.
Der Rumpf besteht aus 2 Halbschalen, die am Ende zu einem Rumpf zusammengeklebt werden.
Die Rumpfteile werden also alle aus den Stanzbrettchen (prima Qualität) herausgedrückt und als erstes die beiden Rumpf-Silhouhetten-Spanten miteinander verklebt. Diese bilden die äußeren Abmaße des Rumpfes.
Danach kann man alle Halbspanten schön winkelig an ihre Position bringen und ankleben. Es wird wieder ausschließlich Sekundenkleber verwendet.
Die Holzqualität möchte ich subjektiv mit 2 und die Stanzungen mit ebenfalls 2 bewerten.


Beaufighter 002.jpg




Beaufighter 005.jpg


Beaufighter 003.jpg


Beaufighter 001.jpg


Beaufighter 004.jpg



Die Passgenauigkeit läßt nichts zu wünschen übrig.
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Jetzt können die ersten Rumpfgurte/Seitenholme eingepasst werden und der Kabinenboden kommt auch gleich an Ort und Stelle.
Während das alles schön durchhärtet, erstellen wir spiegelverkehrt die 2. Rumpfschale.
So macht das Bauen richtig Spass!!

Beaufighter 008.jpg

Beaufighter 007.jpg

Beaufighter 009.jpg

Finishvorschlag!!!!!

beaufighter_tfx_plview.jpg

beaufighter_tfx.jpg
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Im weiteren Bauverlauf werden Verstärkungen, Aufdickungen und Dreikantleisten am Rumpfgerüst angebracht und der Rumpfboden angesetzt.

Beaufighter 010.jpg

Beaufighter 012.jpg



Auch die Rumpfverstärkungen für die Flächenauflage werden mit Restholz aufgedoppelt und in Position geklebt.
Nach dem Zusammenkleben und Beplanken der Schalen kann dann ein perfekt passender Flügelübergang aus dem unteren Rumpfbereich ausgetrennt werden.

Beaufighter 013.jpg

Alle Füllelemente sind mit etwas "Dickenübermaß" gefertigt, sodas vorm Beplanken Feingeschliffen werden muß und dadurch eine stabile,ebene und steife Oberfläche entsteht mit reichlich Klebeflächen.

Jetzt sind die Halbschalen bereits so stabil, das man sie auch mal zusammen halten kann, um Maßgenauigkeit und evtl. Verzüge frühzeitig zu erkennen und noch wegzuarbeiten.
Aber alles passt prima zueinander und sieht schön filigran aus..

Beaufighter 015.jpg

Beaufighter 018.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Leitwerke konventionell aufgebaut

Beaufighter 022.jpg

Beaufighter 023.jpg


Schalenbeplankung wird in 2 Teilen aufgebracht, vorne mit Entlastungsschnitten versehen..


Beaufighter 021.jpg


Beaufighter 035.jpg

Hochzeit der beiden Schalen

Beaufighter 036.jpg

Beaufighter 037.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Mittelteil und Aussenfläche

Mittelteil und Aussenfläche

Der komplette Flügelaufbau ist ebenso in konventioneller Holzbauweise wie der Rumpf.
Zuerst untere Beplankung zusammenfügen, hinten Hilfsleiste unterlegen, Beplankung zugeschnitten darüber und die Rippen an den Markierungslinien des Plans ausrichten. V-Form an der Wurzel anmessen und alle Rippen aufkleben.
Danach Nasenhilfsleiste ansetzen und dann den eigentlichen Nasenholm. Verputzen und obere Beplankung aufkleben.

Einzig die Cowlings/Motorgondeln und die Rumpfnase sowie die beiden Kanzeln sind Kunststoffteile. Das gefällt mir als Holzwurm natürlich sehr gut.

Die Kabel (3 für die BL Antriebe) sind im Mittelteil eingefädelt und somit kann das Teil beplankt werden.

Beaufighter 039.jpg



Die Aussenflügel entstehen nach dem gleichen Prinzip wie das Mittelstück.

Beaufighter 040.jpg
 

Anhänge

Gefällt mir!
Danke für die Nachricht (Whirlwind).
Was für'n Maßstab hat die Beaufighter denn? Und magst mal den Rohbau wiegen?

MFG,

Kevin
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Flächenbau geht weiter

Flächenbau geht weiter

Mittlerweile sind alle 3 Flächenteile beplankt. Wellen in der Oberfläche (durch schlechtes anpressen verursacht) konnte ich prima mit einem normalen Bügeleisen, auf volle Pulle gestellt, ausgleichen.
Durch die Hitze schmilzt der Weißleim einmal kurz an und verbindet sich danach wieder bombenfest.

Beaufighter 046.jpg

Weiter gehts zum Motorgondelbau.
Die Teile werden einmal alle zusammensortiert, zusammengesteckt und winkelig mit dem Sekundenkleber verklebt. Stecknadeln und Klammern fixieren
Beaufighter 044.jpg


Beaufighter 045.jpg

Beaufighter 047.jpg


Das ganze nun 2 Mal und fertig iss die Gondel.
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Motorgondel 2

Motorgondel 2

Jetzt sind beide Gondeln soweit fertiggestellt, das sie am Flügel angeklebt werden können.
Vorher habe ich die Rundungen soweit an der Bandschleife bearbeitet, das die Motorhauben stramm, aber noch gut abnehmbar, sitzen.

Für den Motorspant des Aussenläufers muß ich mir noch eine Art Strebendom ausbaldowern.

Beaufighter 050.jpg



Beaufighter 049.jpg

Beaufighter 051.jpg

Beaufighter 052.jpg
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Motoreneinbau

Motoreneinbau

Wie schon gesagt, für die Aussenläufer hab ich mir einen Dom aus 4mm Balsa angefertigt und mit der entsprechenden Breite den nötigen Abstand zwischen Nabe und Motorhaube erreicht.

Beaufighter 056.jpg

Beaufighter 058.jpg
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Ansichten

Ansichten

Heuer gibts wieder ein paar Fotos zum weiteren Bauverlauf.
Die Servokabel in den Flächen sind eingezogen und die Rumofbeplankung ist bis auf den Rumpfrücken fertig.
Das Platzangebot für die beiden LiPo Packs und das HLW Servo ist mehr als ausreichend.
Das HLW hab ich mit der orginalentsprechenden V-Form gebaut, es sieht einfach besser aus als das grade Brett.
Soweit siehts schon prima aus mit allen Anbauteilen!

Beaufighter 065.jpg


Beaufighter 063.jpg

Beaufighter 061.jpg

beaufighter_tfx_3view.jpg

beaufighter_tfx_ho.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Rumpfrücken,Leitwerke

Rumpfrücken,Leitwerke

Der Rumpfrücken wird aus mehreren Streifen 2,5mm Balsaholz geschnitten,konisch angeschliffen und dann mit Weißleim aufgesetzt und angepinnt. Nach dem Schleifen hat man dann einen schönen, sphärisch gebogenen Rücken!
Die Anbringung der Leitwerke erfolgt wieder ganz konventionell auf einer Trägerplatte im Rumpfende. Die V Form des HLW wurde mittels der Schleifmaschine flach abgeschliffen und somit eine glatte Unterseite in Breite der Auflage geschaffen.
Keine Angst, stabil ist das HLW allemal, da ich 2 3mm Sperrholzverbinder mit drinn hab.

Beaufighter 067.jpg

Beaufighter 066.jpg

Beaufighter 068.jpg

Die Flossen werden aus dem Rumpf heraus mit einer Schubstange und V-Draht angelenkt, das Seitenruder bleibt starr.
Als Nächstes wird die Fläche jetzt zusammengeklebt, Querruder ausgeschnitten und verkastet.
Als Akkus werden anstatt dem einen 4s1P nun doch 2 3s1p 3200er Kokam zum Einsatz kommen.
Zur Oberflächenbehandlung habe ich mir mal das Toppfix von Topp/Rippin gekauft. Werde darüber und natürlich von dem Ergebnis berichten!!
Ich möchte nämlich eine Papierbespannung weglassen und direkt auf dem Holz finishen...
Bis dann...........
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Rohbaufertig

Rohbaufertig

Endlich steht der Beau fast fertig da...Abfluggewicht mit kompletter Anlage 1900g. 2x 3s1p 3200 Kokam, Dyamond Master 35 Regler, und 3 HS 81 sowie einem Schulze Empfänger.

Beaufighter 070.jpg
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
erster Rollanstrich...

erster Rollanstrich...

Zuerst hab ich das Topp-Fix aufgerollt, ging prima, eine Zwischenschleifrunde, dann 2 Schicht Topp Fix, feinverschleifen. Geile, glatte Oberfläche , 100mal besser als mit Glattfix oder so..kann das Zeug empfehlen.
Dann kommt jetzt das Farbfinish mit Tamyia Acrylfarbe und zum Schluß Matt-Klarlack zum wetterfest machen.

Beaufighter 077.jpg

Beaufighter 076.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Flächenfinish

Flächenfinish

Anbei einige Impressionen vom Flächenfinish..leider hat das Klebeband nicht sauber abgeklebt und Farbe iss untergelaufen. Egal fällt keinem in der Luft auf!!

Beaufighter 080.jpg

Beaufighter 082.jpg

Beaufighter 079.jpg

Beaufighter FSeiten S000 ML75.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten