Flexible Lipo-Nutzung

AJ

User
Moin,

dank der "bösen" Dortmunder Intermodellbau bin ich nun im Besitz eines PowerCubes und 8 Lipos (1550HDHE).
Da ich die Lipos flexibel nutzen will, d.h. im Sinne von 2 4s-Packs, aber auch als 4s2p-Pack, frage ich mich, ob das überhaupt sinnvoll und praktikabel ist.

Dann ich habe gelesen, dass erst die Zellen parallel verlötet werden sollten, bevor diese parallelen Packs dann seriell verschaltet werden.

Das wäre dann ja bei den 2 4s-Packs nicht mehr möglich....Habe mir schon überlegt, jede Lipo-Zelle mit einem MPX-Stecker auszurüsten und dann über entsprechende Kabelbrücken die jeweiligen Packs zusammenzustecken. Aber das Gewirr an Kabeln und Steckern (u.a. auch Gewicht) und vor allen die möglichen Fehlerquellen (falsch stecken, Kurzschluss usw) schrecken mich ab.

Gibts da irgendeinen Trick, den ich noch nicht ersinnen kann, oder sollte ich lieber ganz davon abstand nehmen und mich entweder für einen 4s2p-Pack oder zwei 4s-Packs entscheiden !?
 
Du kannst 2 Packs a 4s1P machen und dann Plus und minus miteinander verbinden.
Beim Laden halt jede zelle einzeln = 8 Ladevorgänge, oder beide Packs einzeln mit Balancer laden.
Ich lade übrigens jedesmal 1S.
 
Ich würde bei einem 4s2p Pack (fest) auf jeden Fall erst die Zellen parallel schalten und dann die 2p-Packs seriell verlöten.

Wenn Du 2 4s-Pack haben möchtest, solltest Du sie getrennt laden mit 4 Balancern oder aber mit insgesamt 8 Balancern.

Überlege Dir aber, wofür Du ein 4s-Pack mit 1550 nutzen kannst. So aus dem Stegreif fällt mir da nichts ein ;)
 

AJ

User
Hi,

@Daniel: ich habe mal mit "Elektroantrieb" gespielt, und dabei hat sich der 4s1p-1550HDHE-Pack als optimal herausgestellt :) Optional auch als 4s2p im selben Modell zu verweden, und in einem anderen Modell als "Krönung" als 4s2p für nen Mega 16/15/3 im WeMoTec MiniFan :)

Hmmmm....
 
Micha hat auch einen 6S2P Pack 830iger
im Einsatz, dort würde auch ein 6S1P 1500er Sinn machen.
Das Ganze mit einem extra für das Modell gewickelten FUN 400-18
Es ist immer besser mit der Spannung hoch zu fahren, als die Leistung in den Kabeln usw zu verbraten.
Es reichen 4 Balancer, weil du die Packs auch nacheinander laden kannst.
Wenn alle voll sind, dann passt es ja.
Du solltest aber beide Packs gleich oft entladen und laden.
Wenn ein Pack schneller altert, verbläst du den.
Aber das ist bei Lipos eh so. nach 20-40 Entladungen geht das Liposterben los.

Wobei die 1500iger besser sind, als die 830iger.
 
Natürlich gibt es sinnvolle Anwendungen für solche Packs, es schadet aber nicht, sich vorher Gedanken drüber zu machen, sonst hat man nur mehr Aufwand beim Laden und keinen Nutzen davon ;)
 

AJ

User
Hi,

Daniel, die Überlegungen hab ich mir gemacht, daher komm ich ja überhaupt auf 4s1p-Packs (fürn tm 290-15-24, der z.B. mit einer Ramoser 3-Blatt scale bei 15A sehr ansprechende Leistungen in dem dafür gedachten Modellchen bringen würde).
Allerdings hat sich heute beim "Probesitz" herausgestellt, dass 4s-Packs einfach ZU LEICHT sind :eek: :eek: und ich damit niemals den Schwerpunkt einstellen könnte. Da nehm ich doch lieber Ballast in Form eines weiteren 4s-Packs mit (mit dem sich dann der Schwerpunkt einstellen lässt), womit sich die Frage nach zwei 4s- oder einem 4s2p-Pack von alleine beantwortet hat :)

[ 19. April 2005, 20:14: Beitrag editiert von: AJ ]
 
@Alle

Tach Leute

Ich habe auch eine Flexible Lipo- Nutzung falls das überhaupt machbar ist!!

Ich habe mir 2x 3S1P Packs Kokam 3200HD machen lassen. Die möchte ich als 6S1P Pack in meiner Panther nutzen und als 3S2P Pack in meiner Tigercat.



Dann habe ich noch einen Jet in dem ich eigentlich einen 4S2P Pack benötigen würde.
Es sollen da auch die Kokam 3200HD sein.

Möchte den Pack aber so gestallten das ich zwei einzelne 4S1P Päckchen habe, damit ich auch mal meine Panther mit 7S1P befeuern kann oder mir daraus einen 8S1P Pack mache.

Was haltet ihr davon ist das überhaupt sinnvoll und machbar, nehmen die Lipo’s dabei keinen Schaden??

Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

[ 19. April 2005, 21:22: Beitrag editiert von: SteffenFSC-Knittlingen ]
 
gebrauchte Lipos sollst du niemals aus einem Pack rausnehmen und mit anderen Packs neu verlöten.
Da wird es billiger sein, den Motor für die
4S2P Anwendung zu tauschen in 6S1P den "Alten" Motor auf Lascher legen oder verebayen.
 
@Elektroralf

Das hast du falsch verstanden!!

@Alle

Ich möchte die 2x 3S1P Packs seriell über Kabel mit Stecker und Buchse zu einem 6S1P Pack oder parallel über eine Steckerbrücke zu einem 3S2P Pack verbinden und keine Zellen aus oder einlöten!!

OK hätte ich vielleicht noch dazu schreiben können!! :D

Und ist diese Variante möglich, die Zellen werden ja immer gleich leer geflogen ob als 6S1P Pack oder als 3S2P Pack??

Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p
 
Oben Unten