Flippy 1000 - Ein Corona Projekt im Entwurfsstadium...

Kyrill

User
Moin zusammen,

da ich wegen anderer Projekte mit dem Flippy 1000 zur Zeit nicht weiter komme, werfe ich mal die Daten dazu mal in die Runde:

Flippy1000.JPG


Grundgedanke war ein einfach zu bauendes Kofferraummodell, das man auch einfach ohne Demontage mal auf die Rückbank bekommt. Ein einfacher Kastenrumpf mit rund geschliffenen Kanten, einteilige Fläche mit Rippenkamm, vollbeplankt oder nur mit DBox, wie ihr wollt. 28er Brushless mit 2200er Lipo oder kleiner.
Das Modell ist möglicherweise an einigen Stellen, (zB. Servobefestigung etc.) noch nicht durchgestylt, aber ihr sollt ja auch noch was zu tun haben. Der Datensatz steht wie immer für private Nutzung zur Verfügung. Kommerzieller Gebrauch wird ausgeschlossen!
Viel Spaß beim fräsen und Aufbau. Und berichtet hier mal, wenn es gelungen ist ein Modell daraus zu formen. Aber bitte mit Fotos...

Hier: Die Daten
 

WHB

User
Moin Peter,

Ich werde hier über die bau meiner Flippy berichten.
Inzwischen habe ich das Plan nach meine wünschen überarbeitet. Das heist Quer, Hohe und Seitenruder etwas verkleinert. Auch hin und her Masse angepast.

Eckdaten.
Flügel: Rippen Balsa 2mm, Hilfsholm Balsa 3mm, Holme 3x5 Kiefer.
Hohe uns Seite: Balsa 5mm
Rumpf: Balsa 3mm, Spanten 3mm Sperholz.
Motor wird ein Mega Acn 16/15/6 aus der "Restkiste"

Vereinscollege Rob (RES) war so freundlich das teil für mich zu fräsen.

Freesbestand.png


Ich werde anfangen mit Flügel und Leitwerke zu bauen. Bei der Rumpf muss ich nochmahl nachschauen ob ich so die Flugaccu im Modell bekomme. Dass gefühl sagt: muss nachgearbeitet werden.

Mfg Hendrik
 

WHB

User
Hohen und Seitenrudder.

Hoogte & Richtingsroer.png


Beide sind aufs Plan gebaut, ist nicht unbedingt nötig.
Seitenrudder ist ein Dreieck und dadurch ist die Vorm gesichert.
Beim Hohenrudder anfangen mit die Endleiste und danach das Mittelstück und die rest einfach einpassen.

Flippy bouw-08S.jpg


Flippy bouw-07S.jpg


Mfg Hendrik
 

WHB

User
Der Flügel entsteht.

Vleugel.png


Dank Rob seine Fraisarbeiten ist es auch hier einfaches zueinander stecken mit natürlich etwas leim dazwischen. Bis her alles mit Weissleim verleimt. Für die Mittelrippe hätte ich die wahl aus zwei 2mm dicke aufeinander geleimt oder 1 mahl 3 mm. Der Hilfsholm war so gefraist das es eine lücke vom 4 mm gab, also zwei Rippen aufeinander.

Flippy bouw-S01.jpg


Flippy bouw-S02.jpg


Nasenleiste geschnitten aus ein 6 mm (6x6) Bretchen. Für nachbauer nehme 8x8 mm. Dan kommt man später mit eindecken besser aus.

Flippy bouw-S05.jpg


Da beim Endrippe die Nasenleist stark gebogen wird das letzte stück mit 3mm augefuttert und gut ist es.

Flippy bouw-S06.jpg
 

WHB

User
Voll beplankt oder D-box.

Ich hätte einen D-box vor aber da blieb nur 40mm übrig zwischen "Nasen"und "Endleiste" beplankung. Also voll beplankt.

Flippy bouw-S09.jpg


Blei und Stecknadel im combination.

Flippy bouw-S10.jpg


Servodeckel Sjablone zum abzeichnen.

Flippy bouw-S14.jpg


Servo's fürs moment mit doppelseitiges Klebeband gesichert. Servo Stecker mit Tape.

Flippy bouw-S15.jpg


Wieder viele Nadeln.

Flippy bouw-S17.jpg
 

WHB

User
Randbogen.

Erster versuch. War nicht zufrieden wie das aussah also wieder ab damit.

Flippy bouw-S18.jpg


Zweiter versuch.
Jetzt voll Balsa mit gewichts ersparung.

Flippy bouw-S19.jpg


Sieht besser aus.

Flippy bouw-S20.jpg


Servo ausschnitte un Querruder werde ich eerst nach vollendung von der Rumpf zur Hand nehmen.

Mfg Hendrik
 

WHB

User
Der Rumpf: Frästeile.

Zu 1. Von Spant (1) habe ich zwei Versionen. Einer für aussenlaufer, einer für innenlaufer mit Heckanschluss.
Auch war das Loch nicht gross genug um ein 28 ziger Motor hinein zu schieben. Schon vorher vergrossert.
Zu 2. Beim Servo Halterung hatte ich angst das die Servohebel gegen der Flügel laufen wurden.
Also etwas mehr Raum durch ein "zweites" Servobrett.
Der Flügelhalterung ist zu gross. (Rotes Kreuz) Mit, bekommt mann auf keines wegens die Servos auf ihren Platz
Als letzter sind die Heckspanten ziemlich breit. Also Holzbreite halbiert.

Flippy bouw-S48b.jpg
 

WHB

User
Der Rumpf: Bau

Rumpfseiten mit Flügel verstarkung.
Flippy bouw-S13.jpg


Zu eerst die Dreiecksleisten eingeleimt welche zu biegen waren und keine einschnitten brauchten.
Die Spanten dienen hier nur zur plazierung von die Leisten.
Kabinenhaube und Flügelabdeckung werden später getrent.
Romp met Driehoek -S1.jpg


Die stark gebogene Leisten werden etwa um 2 cm eingeschnitten.
Romp met Driehoek -S2.jpg


Romp met Driehoek -S3.jpg
 

WHB

User
Der Rumpf: Bau 2

Beim zusammen stecken kam heraus das die Servos mit diesen Flügelhalterung nur mit eingeklebt werden können. Also angepasst.
Flippy bouw-S24-2.jpg


Bauplan braucht mann beim zusammen kleben nicht. Flügel und Servo Halterung sorgen dafür das alles gerade wird.
Flippy bouw-S25.jpg


Flippy bouw-S26.jpg


Motor einbau. Es passt.
Flippy bouw-S29.jpg


Flippy bouw-S30.jpg
 

WHB

User
Epoxy Arbeiten: Fahrwerk

Wird in eigenbau entstehen. Vielleicht nicht die leichteste aber genügt für mich.

Bauvorm aus Roofmate.
Flippy bouw-S32.jpg


Laminat auf Plastik
Flippy bouw-S35.jpg


Wieder mit Plastik abgedeckt und mit Teigrollerchen die überflüssige Luft heraus gepresst.
Flippy bouw-S37.jpg


In die Form gelegt, Deckel drauf und dieses mit viel Blei beschwert. Danach 24 Stunden warten.
Flippy bouw-S38.jpg


Abgeklebt und Abgezeichnet.
Flippy bouw-S41.jpg
 

Anhänge

WHB

User
Epoxy Arbeiten: Verstarkungen.

Im Flügel werde ich die Servos fest einkleben. Sie kommen auf ein Balsa Fülklotz und mit ein unterlage von Gewebe mit Harz bei bedarf wieder löschbar ohne der Flügel zu beschadigen.
Flippy bouw-S40.jpg


Fahrwerks aufname.
Flippy bouw-S39.jpg


Flügelabdeckung und abgeschnitten Fahrwerk.
Flippy bouw-S42.jpg
 

DRit

User
Hallo,
ob die FahrwerksAufnahme hält? Ich würde zumindest noch ein Buchensperrholzbrettchen auf das GFK leimen.
Gruss Dieter
 
Oben Unten