• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Flitschen-Wettbewerb

Gast_13084

User gesperrt
-Bob- schrieb:
In diesen Thread geht's nicht um Theorie sondern um Fakten!

Da hast du Recht, was hindert dich aber am logischen denken? Vll habe ich schon geflitscht, da hast du davon noch gar nichts gewusst. Ich versuche mal, Euch etwas Praxisnah rüber zubringen. Wenn ich mit dem Auto die doppelte Geschwindigkeit habe, dann ist der Bremsweg ........

Wer weiß es?

Warum ist das so?

Bremsen ist eine negative Energie, beim Beschleunigen läuft es umgekehrt Analog.


Noch Fragen?
 

-Bob-

User
Hi Peter,

1. nichts
2. nie behauptet
3. super
4. Wurzel 2 mal den vorherigen Weg?
5. hmm... lange her

6. ja wenn du genügend Angreifsfläche hast oder? Das fehlt doch gerade bei den 'kleinen' Flitscher?

Naja vielleicht hast du recht...

Also machst du mit? ;)

Bob
 
Thermiker schrieb:
Ich versuche mal, Euch etwas Praxisnah rüber zubringen. Wenn ich mit dem Auto die doppelte Geschwindigkeit habe, dann ist der Bremsweg ........

Wer weiß es?

Warum ist das so?

Bremsen ist eine negative Energie, beim Beschleunigen läuft es umgekehrt Analog.


Noch Fragen?
Klar, und beim DS fliegt man immer in den Rückenwind. Sorry, auf dem Niveau diskutiere ich nicht.
 

Peer

User
Warten wir doch erstmal die erste Höhe vom Thermiker ab !

Ich werde mal am Freitag den Bird erneut "schiessen"....

@Tobi: coole Liste, kann man da noch Video-Links einbauen ?

Peer
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
@Peer: Können tun wir beinahe alles, aber macht das Sinn ?
Einen Link zu Youtube & Co kannst Du in dem Beweisbeitrag mit dem Höhenlog posten...
Direkt das Video auf meinen Server muß grundsätzlich entfallen ;)

Tobi
 

-Bob-

User
Hi,

heute kein Regen... ordentlich Wind ;) (habe kein Messgerät)

Opus_2xF3Bgummi_22-08-2007.gif

Etwas zu früh gedrückt, aber trotzdem eine ordentliche höhe erreicht.
Diesmal war es mit 2P statt mit 1P F3B Gummi. Gleiche Flieger usw...
Ausdehnung Gummi (muss mal nachschauen wie gross meine Schritte sind) 3,5-4 * Gummilänge. Mein Körpergewicht als gegen Gewicht reicht bald nicht mehr aus :(

Gruss,

Bob

PS Ich lasse den Unilog jetzt jedesmal gerade vor den Start neu kalibrieren.

PS PS Tobias... Server down?
 
Zuletzt bearbeitet:

femo

User
geeeeiiiiillllll bob !
der absolute hammer, das ist ja fast sichtgrenze mit dem opus.
rööööspööökt

und ich habe immer noch angst meinen sparrow zu flitschen :rolleyes:
werde es aber am wochenende in davos mal mit nem f3b gummi versuchen.
aber ob ich das ergebnis dann veröffentliche glaube ich nicht...will mich ja nicht blamieren :D

sagmal hat tobi seinen sparrow schonmal geflitscht ?

grüsse
christoph
 
Ist das alles Flitschenhöhe? Dass hiesse ja 25 s. lang gestiegen. Habe irgendwie Mühe, das zu glauben. Aber auch die 140 m beim Abknicken sind auch schon ganz schön deftig.
 

Arne

User
Tach zusammen,

Glückwunsch, Bob, das geht schon echt vorwärts :D

An dem log kann man sehr ut sehen was ich schon mal schrieb und weswegen ich eine Zeitbegrenzung für überflüssig halte. Man kann am log genau und eindeutig erkenne, dass der Flitschensart bis auf 140m ging und die restliche Höhe thermisch erflogen wurde.
Der Übergang von Ende Energie aus dem Flitschestart zu Segeln ist hier eindeutig zuzuordnen.

Klasse Start, macht bestimmt Laune :)

Gruß Arne
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Thermisch 25m in 20secunden ?
ich würde sagen das war der restliche schwung.
modellgröße und höhe erlauben nicht immer 100%
rechzeitiges andrücken.
Hallo,

25m in 20sec. ist "nur" 1,25 m/s steigen, wenn man das Eigensinken des Opus abzieht eben rd. 2 m/s. Kann also ein Bart oder kann Restfahrt gewesen sein.
Ich hatte thermisch schon sinken und steigen mit mehr als 5 m/s, wobei 2 m/s Steigen ausserhalb der Alpen schon in die Kategorie Hammerbart fällt .

Deshalb hat ja Peer vorgeschlagen bis zum Abkippen steil weiterzusteigen. Dann ist es eindeutig.

Wenn ich das nächste mal Windenstarts mache teste ich mal mit dem Masterpiece, ob man einen flitschenmäßigen Verlauf an der Winde simulieren kann. Also anfänglich schnell und dann langsamer werdend ohne Schuß.

Hans
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
Offline mit T-Online

Offline mit T-Online

Offline mit T-Online :cry:
Ticket ist offen (bereits das 4. in diesem Jahr)

... ab 1.9. bin ich Business-Kunde mit einer neuen Strippe - mal sehen ob es dann besser wird :rolleyes:

Tobi

Feedback von T-Offline: Hauptverteiler Tot - sie wollen bis 23:59 wieder Online sein :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

-Bob-

User
Hallo,

die 165m sind alles Flitschen, sorry für alle andere die anders meinen... bissle früh den Knüppel berührt und damit den Bahn flacher gemacht, aber als der Schwung raus war habe ich deutlich gedruckt.

Habe mehrmals heute die 150-160 erreicht dies war aber der Beste...

Das war 1 mal kurz thermisch heute, bei restliche Starts war nicht drin leider;

Opus_2xF3Bgummi_22-08-2007_thermik_kl.gif

Gruss,

Bob

PS Christoph bei über 400 war auch noch keine Sichtgrenze ;)
 

femo

User
geil, aber da würde ich wohl ne brille brauchen :D

ich habe bei 300 meter schon probleme meinem sparrow zu sehen, speziell
im gebirge wenn es so richtig blau wird :cool:

wirklich super respekt - aber das du schon wieder täglich auf den acker darfst zum flitschen ? nana....
 

Gast_13084

User gesperrt
-Bob- schrieb:
Naja vielleicht hast du recht...

ich glaub schon

MarkusN schrieb:
Klar, und beim DS fliegt man immer in den Rückenwind. Sorry, auf dem Niveau diskutiere ich nicht.

ich auch nicht, weißt du auch warum?

wie sollte ich dir etwas verständlich machen, was du nicht verstehen kannst?

Peer schrieb:
Warten wir doch erstmal die erste Höhe vom Thermiker ab !

wie viele Meter hättest du denn gerne von mir? Dann müsste ich mal schauen, ob ich das mit meinem Marmeladenglas und einer Spritze hin bekomme. -zum Unterdruck simulieren-

-Bob- schrieb:
Etwas zu früh gedrückt, aber trotzdem eine ordentliche höhe erreicht.

Hallo Bob,

du bist ja ein Meister! Ich verrate aber nicht ......


Hast du schon einmal überlegt, wie lange dein Schuss gedauert hat?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Arne

User
Hi,

@ Peter
Mit deiner überheblichen Art, die du hier zeigst hätte bzw. habe ich auch keine Lust mit dir zu diskutieren. Deine Sprüche gegenüber Bob (oder soll ich es Betrugsunterstellungen nennen?) wären auch mit Smiley nicht lustig. Wie man so etwas vielleicht mal höflich nachfragt, kannst du dir ja unten mal angucken.
Weiter wäre es nett, wenn du nicht für jedes Zitat nen einzelnen Beitrag aufmachst, das zieht die Sache unnötigerweise unübersichtlich hin. Pack das doch bitte in einen Beitrag.

@ Bob and all
Mhm, vielleicht sind die logs doch nicht so eindeutig, wie ich dachte.
Aber so richtig anschaulich kann ich mir deinen Start und Flug anhand des logs dann nicht vorstellen.
Bis zu 140 m brauchst du ca. 8 Sekunden. Klingt und sieht logisch aus. Danach dauert es weitere knapp 20 Sekunden bis zur max Höhe. Wenn das alles aus der Flitschenergie kommen soll, steigt der Flieger ab 140 noch 25m in 20 Sekunden? Ich hab schon viel geflitscht aber das kann ich mir nicht so recht vorstellen. Bei 140 m hat der Opus ja nur noch die Fahrt, die für weitere 25 m Höhe reicht, also nicht viel. Das kann doch dann aus dieser Schußenergie keine 20s mehr dauern? Auch nicht, wenn du bei 140 m versehentlich schon etwas gedrückt hast und dann vieleicht etwas flacher zuende gestiegen bist.
Dein zweiter log mit dem anschließenden längeren Thermikfklug sieht da bzgl. des Flitschenstartes viele einleuchtender aus.
Versteh mich nicht falsch, ich zweifel deine Ergebnisse nicht an oder möchte dir da was unterstellen. Mich würde nur sehr interessieren, wie dieser log aus welchem Flugablauf zustande kommt, weil ich es mir nicht so recht vorstellen kann.

Ansonsten geile Höhe, Respekt!

Gruß Arne
 

-Bob-

User
Hi Arne,

wo ist dann der Grenze gelle... ;)

Ich gebe dir auch recht, es sieht natürlich grenzwertig aus, ich gehe mal davon aus, das nicht alle Kurven immer so schön aussehen werden. Und wie kann man dann noch überzeugen, das es Flitsche Energie war oder tatsächlich Thermik... Ich fliege, so wie in diesem Fall, eigentlich immer bis oder bis knapp am Strömungsabriss, mehr Energie kriege ich so zu sagen einfach nicht mehr raus aus dem Flugzeug. Frage ist halt wie flach darf ich noch fliegen bis es Thermik sein könnte? Ich weis es nicht.. ist ja auch Tag abhängig.
Am liebsten würde ich sie auch so sehen;

Schönes Beispiel.jpg

Schauen wir mal was die andere so an Kurven zeigen...

Gruss,

Bob
 
Oben Unten