Gemischter Betrieb 2G4 Systeme mit VIELEN Systemen

Hallo,

ein amerikanisches RC Magazin hat einen sehr ausführlichen Test von vielen gemischten 2G4 Systemen gemacht.

Der Test ist wohl von Spektrum angeregt, deswegen findet er sich auch bei Spektrum auf der Webseite.

http://www.spektrumrc.com/Content/Images/Products/calOrrSPMarticle.pdf

Insgesamt ein nettes Bild und wenig Grund zur Beunruhigung.

ACHTUNG! START

Spektrum USA sendet mit doppelter Sendeleistung (3dB) wie in Spektrum EU.

Das heißt Spektrum USA ist deutlich störrestistiver als Spektrum EU, da:

- das eigene Signal immer doppelt so stark ist wie bei Spektrum EU.
- das eigene Signal immer doppelt so stark ist wie bei den anderen 2G4 Sendern (welche wie Spektrum EU auch "nur" mit 100mW arbeiten).

Im Gegensatz dazu ist das Einstörpotential von Spektrum USA natürlich auch doppelt so groß wie bei Spektrum EU oder allen anderen EU 2G4 Systemen. (Ich schreibe mit Absicht "Potential" und nicht "Einstörung".)

Die Reichweite von Spektrum USA ist deutlich größer als bei Spektrum EU, da das Signal 3dB (dopppelt) stärker ist.

Im einfachen Wurzelzusammenhang kommt Spektrum USA um ca. 41% (Wurzel aus 2) weiter als Spektrum EU!

D.h. die erreichten USA Reichweiten von Spektrum USA sind durch 1,41 teilen um auf entsprechende Reichweiten für Spektrum EU zu kommen.

ACHTUNG! ENDE

PS: 1 Landmeile = 1,61 km
 
Prof. Dr. YoMan schrieb:
Hallo,

ein amerikanisches RC Magazin hat einen sehr ausführlichen Test von vielen gemischten 2G4 Systemen gemacht.

Der Test ist wohl von Spektrum angeregt, deswegen findet er sich auch bei Spektrum auf der Webseite.
...

Die erzielten Reichweiten decken sich in keinster Weise mit denen, die ich bei bei uns auf dem Modellflugplatz mache.

Futaba FASST erzielt da unter identischen Bedingungen stets wesentlich grössere Reichweiten als Spektrum - selbst mit US-Power.

:) Jürgen
 
Test schrieb:
The Futaba system was a little
jittery, but the XPS system wasn’t
working at all.

Zugegeben, diese Aussage ist aus dem Zusammenhang herausgerissen; zur Erklärung: XPS hat nicht funktioniert als keine Sichtverbindung bestand, Futaba schon.
 
piotre225 schrieb:
Zugegeben, diese Aussage ist aus dem Zusammenhang herausgerissen; zur Erklärung: XPS hat nicht funktioniert als keine Sichtverbindung bestand, Futaba schon.
Na ja, was man so alles testen kann ....... wenn ich mit meinem Modell keine Sichtverbindung mehr habe, so ist es dann auch wurscht, ob der Sender noch Verbindung hat ..... das ist dann mein geringstes Problem, denke ich mal. :)


Grüße
Udo
 
Anhand des fehlenden Gezankes sehe ich, das man das hier als sinnvolle zusammenfassende Information sehen kann.

Wäre es nicht schlecht das oben anzupinnen? Hallo Moderator?
 
Ich bin da, Holger.
Grundsätzlich eine gute Idee; Streit gab es möglicherweise nicht, weil der komplette Artikel in Englisch gehalten ist. Den liest wahrscheinlich nur ein Bruchteil.
Nächster Gedanke von mir: Der Autor Cal Orr hat nicht eine gewisse Nähe zu Spektrum?
Ich meine, der Dank an Horizon Hobbies und der Einsatz von 40 Spektrum Sendern, wenn ich das richtig gelesen habe.
Und der Download kommt von der Spektrum-Seite.
 
Für mich ist der Artikel einfach uninteressant, irrelevant und wenig neutral. Daher nicht der Rede wert. Und ja, hab ihn gelesen. :D Kann eigentlich gelöscht werden - oder das Topic ändern in: "Test mit 40 Spektrum Sendern nach US Norm". Die Überschrift ist etwas irreführend.
 
Leider falsch Ralf, du solltest den ganzen Artikel lesen.

Es werden auch FASST und AIRTRONICS Systeme im Mischbetrieb und einzeln geprüft. Auf Reichweite und gegenseitige Störung.
Spektrum nimmt zwar den Kern (vor allem am Anfang) ein, aber das ist nur ein Aspekt.

Das Spektrum mit doppelter Leistung "bläst" tut prinzipiell auch nichts zu Sache, weil man zumindest sehen kann in welchen Größenordnungen sich man bewegt und wie die gegenseitigen Störpotentiale sind.

Nebenbei sind die AR7000 und AR9000 Empfänger sehr aufwendig (und mit vielen Satelliten), wenn die nicht irgendwie besser wären (und auch bei doppelter Leistung) , wäre es peinlich für Spektrum.

Die Reichweiten kann man sich durch teilen mit 1,41 selber runterrechnen.

@Dieter:
Klar, Englisch ist ne Schwelle, aber sicherlich von mindestens 50% zu knacken.

Das der Autor Spektrum-nah ist, mag sein. Trotz allem ist der Artikel nicht Spektrum gefärbt, jedenfalls nicht stark.

Du weißt das ich mit Spektrum nicht gerade im selben Bett liege und deswegen hätte ich das kaum gepostet, wenn ich der Meinung gewesen wäre es ist Spektrum-rosarot.

Wie auch immer. Lass es normal liegen. Ich habs gebookmarked und ziehe es aus der Tasche falls benötigt.
 
Klar diese Artikel bringt Spektrum gern auf seiner Website, da sie ja dabei ganz gut abschneiden.

Wenn man sich die anderen Artikel ansieht (http://www.spektrumrc.com/DSM/Technology/Advertisements.aspx), dann ist da sicherlich auch ein gewisser Wettbewerb/Werbung dabei (vorallem Artikel #3, das ist vergleichende Werbung par excellance)

Aber (auch) die anderen Artikel sind schon lesenswert.
Im Artikel #2 wird nicht nur Spektrum betrieben, sondern 20 Spektrum und 20 andere Anlagen. Klar, sicherlich irgendwo gesponsort von Spektrum (20-40 Sender muß man erstmal zur Verügung haben), aber hat robbe nicht eine ähnliche Veranstaltung in D durchgeführt.

Als gesamt-Fazit sehe ich aber schon, das die Anlagen problemlos funktionieren ... (ob jetzt Spektrum oder Fasst oder andere)

Ich glaube der Markt teilt sich irgendwann auf; bestimmende Faktoren werden wohl sein: Werbung (nicht zu unterschätzen), Preis und Verfügbarkeit, sonstige Zusatzfunktionen ... in dieser Reihenfolge. Funktionieren tun sie alle


Christian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten