Hangflug auf den französischen Pyrenäen

Hallo,

war letzte Woche auf den Pyrenäen. Wir sind sie in 1 Woche komplett abgefahren (insgesamt 4.000km). Vom Mittelmeer bis zum Atlantik. Leider hatten wir nicht so viel Zeit zum Fliegen, da wir die "Gegend erst kennenlernen wollten...

Auf der "Dune de Pyla" sind wir auch geflogen... HAMMER! :cool:


Ein kompletter Bericht mit Ortsangaben (GPS) follgt auf abteilung-segelflug.de

cya
pero


Hier ein paar Bilder:
 

Anhänge

  • CIMG0519.jpg
    CIMG0519.jpg
    72,7 KB · Aufrufe: 16
  • CIMG0550.jpg
    CIMG0550.jpg
    159,8 KB · Aufrufe: 17
  • CIMG0558.jpg
    CIMG0558.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 20
  • DSC02428.jpg
    DSC02428.jpg
    182,5 KB · Aufrufe: 16
  • DSC02481.jpg
    DSC02481.jpg
    92,2 KB · Aufrufe: 19
  • DSC02485.jpg
    DSC02485.jpg
    120,6 KB · Aufrufe: 14
  • DSC02551.jpg
    DSC02551.jpg
    106,9 KB · Aufrufe: 14
  • DSC02572.jpg
    DSC02572.jpg
    115,3 KB · Aufrufe: 17
  • DSC02578.jpg
    DSC02578.jpg
    100,5 KB · Aufrufe: 16
  • DSC02582.jpg
    DSC02582.jpg
    93,3 KB · Aufrufe: 16
  • DSC02587.jpg
    DSC02587.jpg
    133 KB · Aufrufe: 19
  • DSC02594.jpg
    DSC02594.jpg
    92,2 KB · Aufrufe: 14
  • DSC02606.jpg
    DSC02606.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 18
  • DSC02609.jpg
    DSC02609.jpg
    118,4 KB · Aufrufe: 20
  • DSC02610.jpg
    DSC02610.jpg
    179,9 KB · Aufrufe: 16
  • DSC02628.jpg
    DSC02628.jpg
    69,6 KB · Aufrufe: 16
  • DSC02631.jpg
    DSC02631.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 20

mow

User
Hallo Pero,

coole Hänge!
Werde für paar Wochen an den Atlantik (Ecke Biarritz bis Nordspanien) fahren und bin noch auf der Suche nach geeigneten Spots zum fliegen.

Hättest Du mir paar Tips? Auf der oben angegebenen Seite bin ich leider nicht fündig geworden.

Merci!!

Grüsse Mark
 
Klippenkante bei St.Jean-de-Luz

Klippenkante bei St.Jean-de-Luz

Hi Mark,

jaja, sehr geile Ecke da unten...*schwärm*
War vor etwa 10 Jahren mit 3 Kumpels und einem alten ausgebauten Postbulli an der Küste unterwegs und dachte mir sehr oft "was für ein Hangflug-Traum". Hatte aber keinen Flieger dabei.

Schau dir bei Google Maps mal die Kanten unterhalb von St.Jean-de-Luz kurz vor der spanischen Grenze an - 30-50m hohe Sand- oder Felsklippen mit Nordwestausrichtung, auch westliches müsste zu finden sein. Die Route de la Corniche führt direkt an der Küstenlinie entlang, dort findet man auch bestimmt einen kleinen Platz zum Parken.

Viel Spaß und wünsche dir eine schöne Zeit dort!
Chris
 
Hallo Pero,

da wir auch auf der Durchreise Ende September die Pyrenäen queren wollen hätte ich sehr starkes Interesse andeinem Bericht kann den aber bei Abteilung-Segelflug.de nicht finden, kannst du mir den mal zukommen lassen?
Insbesondere GPS Koordinaten währen perfekt.

Vielen Dank im Voraus
Alex

Wenn sonst noch jemand gute Tips optimaler Weise mit GPS Koordinaten hat für die Pyrenäen und die nördliche spanische Atlantikküste dann bitte her damit
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo Alex,

wir waren da unten fliegen, nur passen unsere Locations nicht zu jedem Risikoprofil.
Fliegen am Leuchturm von den Klippen von Leucate ist nicht jedermanns Sache.

Ich habe aktuell gerade sehr weing Zeit um Dir hier zu antworten. Wennich es vergesse später was zu schreiben erinnere mich ruhig daran.

Hans
 
Hallo Hans,
das ist eine automatische "Erinnerungsfunktion" ;)

wäre schön wenn du noch ein paar details hast (ha in 5 Wochen geht es los).

Vielen Dank im Voraus
Alex
 

Witty

User
Hallo Hans , meins du in Leucate am Leuchturm wo die Drachenflieger fliegen ?
Dort kannst du doch garnicht Landen und wenn dann nur mit Plessuren.
Auch in der Nähe von Santa Pola am Leuchturm wird Hang geflogen.
Gruß Reinhard.
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

gelandet wurde auf einem Fussweg rd. 50m hinter Klippe, rd. 150m vom Leuchtturm weg. Ist der Boden zu hart, ist dein Modell zu schwach ;)

Zu unseren sonstigen Flughängen:

Bei den Windrädern von Roquetaillade für Ost bis Nordost
http://www.thewindpower.net/champ-eolien-carte-20.php

Hier die beste Beschreibung zu den Hängen von Laurac und St. Ferriol
http://vkr2010.free.fr/

Col de Portel / Cap du Carmil
Findest Du über google Earth

Da sollte man zu fast jeder Windrichtung was finden.

Aber man sollte die Entfernungen nicht unterschätzen. Durch die Landstrassen kommt man nicht schnell voran.

Hans
 
Hallo Hans,

denkst du mal bitte an die Infos zu den Spots in den Pyrenäen die euch gefallen haben.
Welche mit schwierigen oder steinigen Landebedingungen sind nicht so von Interesse denn die finde ich auch selbst:D

vielen Dank schon mal im Voraus

Alex
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

zu den Stellen Laurac und St. Ferriol findest Du ja aus der F3F Szene Bildmaterial.
Am Hang bei Laurac ist hinter dem Hang eine steinfreie, recht große Landewiese. Bei uns auch ziemlich unverwirbelt, wobei wir schwache Bedingungen hatten. Kann mr vorstellen, dass das je nach Windstärke und Richtung auf den letzten Metern anders sein kann, da sie hinter dem Hang leicht abfällt und erfahrungsgemäß entsteht dann irgendwo eine Leewalze.
Landen vorne gegen den Hang ist im Notfall möglich, aber nicht empfehlenswert.
Überhaupt empfiehlt es sich einen kleinen Schleudersegler, eine Flitsche oder was elektrisches zum Antesten mitzunehmen. Wir hatten Spinnin Birdys Schleudersegler dabei. Das geht immer und schnell. Heckklappe auf, Birdy raus, einschalten und weg damit.
Wir sind wir die Gegend um Laurac abgefahren, aber gute zugängliche Hänge haben wir nicht gefunden. Am Hang von St. Ferriol sind wir nur gestanden, nicht geflogen. Wind kam nicht von der richtigen Richtung. Landen ist dort aber auch kein Problem. Nur absaufen darf man gar nicht.
An einem Tag sind wir am Leuchtturm von Leucate und einer Brücke geflogen (einzige Landemöglichkeit auf der Gebirgsstrasse in total verwirbelter Luft, also nicht so empfehlenswert, mein Spinnin Birdy hat es eher zufällig überlebt).
Auf dem Rückweg haben wir dann den Hang bei den Windrädern von Roquetaillade entdeckt. Auch dort sind die Landemöglichkeiten gut (Wiese zwischen Büschen), nur fällt die Wiese ab und wenn man von hinten gegen den Wind landen will muss man eben eine gut wirkende Bremse haben. Am südlichen Ortsausgang von Limoux abbiegen und der Landstraße D118 südwestlich nach Magrie (Straße heißt auch Route de Magrie), in Magrie Richtung Roquetaillade, ungefähr nach zwei Dritteln des Weges links den Weg hoch zum Parc Éolien de La Roquetaillade.

Google-Suche am besten mit Pic de Brau (da stehen die Dinger drauf) oder Parc Éolien de La Roquetaillade.

Das war aber alles im Vorland der Pyrenäen. In den Pyrenäen sind wir nur am Col de Portel geflogen. Alles unterhalb war da bewaldet, wobei wir unterhalb 1.300m keine Sicht hatten, aber die Strassen führten immer durch Wald. D.h. wir haben nur Flughänge oben entlang der Kammstrasse gesehen.

Oben am Col de Portel selbst ist eine riesige steinfreie Landewiese auf dem Plateau. Absaufen ist problematisch, da unten fast nur Wald ist und man die baumfreien Flecken nicht trifft (ich bin jedenfalls im letzten Baum vor der freien Fläche hängengeblieben, weil ich schon ein paar Meter zu niedrig war). Wenn man die Kammstrasse vom Col de Portel Richtung Osten fährt, müssten noch mehr Möglichkeiten kommen.

Schau dir einfach mal den Bergzug oberhalb von Saurat in Google Earth an. Wie da die Landeverhältnisse sind kann ich Dir aber nicht sagen.

Sorry, aber ans Landen stellen wir keine hohen Ansprüche. Ein Stück freie Fläche oder ein weicher Busch reichen uns. Unsere hangflugmodelle sind selbst und so gebaut, dass sie einen langsamen Einschlag mit vollem Butterfly eigentlich immer überleben. Trifft man eben doch einen Stein, platz mal eine Naht auf, was mit etwas Epoxi und Tesa abends schnell repariert ist. Das nehmen wir dafür in Kauf, an solchen Stellen zu fliegen.

Hans
 

laqui

User
Hallo,

gibt es zwischenzeitlich neue Erfahrungen und Erkenntnisse zum Hangflug in den Pyrenäen.
Wir sind an der Routenplanung für den Herbsturlaub.

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,
wo willst Du denn hin?
Mittelmeer, hohe/mittlere Pyrenäen oder ins Baskenland/ Atlantische Pyrenäen?
An der Atlantikküste geht bei Arcachon die Düne. Bei Bidart, südlich von Biaritz, landen im Busch. Die Corniche/Küstenstrasse bis zur Spanischen Grenze imho eher nicht, zumindest das Landen wird problematisch. Außerdem für meinen Geschmack zu viel Leute unterwegs.
Ich war letztes Jahr in der Nähe von St.Jean Pied de Port. Außenrum, ca 20km Umkreis, findet man einige fliegbare Hänge wo man auch recht gut landen kann.
Wenn Wind geht und nicht so wie letztes Jahr in der zweiten Septemberhälfte wo so wenig Wind war wie ich es beim Wandern dort in den Jahren vorher noch nie erlebt habe.
Die Karte aus dem Link von Hughes ist sehr hilfreich für erste Anlaufstellen. Ich hoffe Du hast kein tiefer gelegtes Fahrzeug das ist dort nicht sehr brauchbar und man darf nicht so wählerisch mit den Routen sein, durch irgendwelche Scheißhaufen muss man immer.
Falls Du genau wissen willst wo ich geflogen bin müsste ich es heraussuchen - eingetragene waren LaChapelle de saint Antoine und Béharria.
Grüße
 

laqui

User
Hallo,

Wir wollen von der Dune de Pyla anfangen und dann quer über die Pyrenäen zum Mittelmeer.
Ich hab gestern mal noch etwas gesucht und auch einiges gefunden.
Danke erstmal, es wird schon was gehen 😃👍.

Gruß
Thomas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten