Holmverbinder

Hi Leute,

da ich gerade dabei bin den Flügel eines Graecalis zu berechnen, mit dem Programm von Christian Baron, hätte ich mal eine Frage.
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit der Berechnung des Holmverbinders, sprich die Länge, oder macht ihr das immer nur so über den Daumen.

Die Breite und Höhe habe ich ermittelt durch Christians Programm, nur zur Länge habe ich bis heute nirgends eine Möglichkeit gefunden. Gibt es dafür eine Standartwert von dem man ausgehen könnte?
Hab im Netz auch noch nichts Nützliches gefunden.

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Aktuell habe ich eine Form mit ca. 600mm Länge, Querschnitt wird ca. 35x 22mm werden.

Hoffe auf Antwort.

lg Reinhold
 
Hallo Reinhold,

ich bin jetzt kein Experte, aber mir wurde damals beim Aufbau meines Verbinders für die DG-1000 in 1:3,5 der Hinweis gegeben, mach 20cm in die Fläche rein und gut ist es. Somt kamm bei mir exakt 60cm heraus ;).

Gruß
Thomas
 
Hi Reinhold,

die Länge der Verbindertasche kannst du grob anhand einer Faustregel bestimmen:
Länge Verbindertasche = 10% der Spannweite einer Flächenhälfte. Wennste dann noch deine Rumpfbreite kennst, solltest Du die passende Verbinderlänge berechnen können ;)

Bei hochbelasteten Steckungen würde ich tendentiell eine etwas länger Tasche empfehlen. Beachte aber auch die Bauhöhe, dadurch ist die mögliche Länge der Tasche meist eh schon begrenzt....

Grüße
Stephan
 
Hi Thomas, Danke erstmal.

@ Stehan, danke auch an dich, genau so etwas hab ich gesucht.
Bei einer Halbspw. von ca. 1.8m + ca. 190mm Rumpf bin ich mit 200mm Taschenlänge sicherlich noch in der Regel.

Danke nochmals euch beiden.

lg Reinhold:D
 
in das excel-sheet von CB ist auch ein teil zur berechnung von vierkantverbinder.
Die abmessungen musst du abstimmen auf die platz wo der kommen muss (nicht immer in die mitte)

dirk
 
Hi Dirk,

danke auch dir, aber wie schon geschrieben lässt sich die Länge des Verbinders aus dem Exelprogramm von CB nicht ableiten.

Reinhold
 
Wenn Du nicht mit Faustregeln (wie z.B. der 10% Regel) abschätzen willst, dann musst Du über das Hebelgesetz ausrechenen, mit welcher Kraft der Verbinder die Tasche auseinanderhebelt, und ob die Tasche diese Kraft aufnehmen kann. Das, oder die Flächenpressung an den Enden des Verbinders, sind die Kriterien, die die kürzeste Verbinderlängen begrenzen.
 
Hi Markus, Danke für deinen Input,

habe mir mal im Netz eine Formel zur Hebelberechnung angeschaut?????????

Da ich kein Mathematiker oder Pysiker bin verstehe ich nur Bahnhof.:cry::eek::cry:
Wenn du Lust hast, hier die Daten des Fliegers:;)

Spw.3775m
Rumpflänge 2090mm
Gewicht mit 10kg gerechnet
Rumpfbreite 190mm
Holmverbinder 35x22mm Länge 600mm
Holmtasche ca.200mm, geschätzt, weil ca.10 Prozent

Vieleicht auch für andere von Interresse.

Danke erstmal an dich.

lg Reinhold
 
Hi Markus, Danke für deinen Input,

habe mir mal im Netz eine Formel zur Hebelberechnung angeschaut?????????

Da ich kein Mathematiker oder Pysiker bin verstehe ich nur Bahnhof.:cry::eek::cry:
Wenn du Lust hast, hier die Daten des Fliegers:;)

Spw.3775m
Rumpflänge 2090mm
Gewicht mit 10kg gerechnet
Rumpfbreite 190mm
Holmverbinder 35x22mm Länge 600mm
Holmtasche ca.200mm, geschätzt, weil ca.10 Prozent

Vieleicht auch für andere von Interresse.

Danke erstmal an dich.

lg Reinhold

Hi Dirk,

danke auch dir, aber wie schon geschrieben lässt sich die Länge des Verbinders aus dem Exelprogramm von CB nicht ableiten.

Reinhold
Durchganglich stechen die verbinder 7% bis 15% in das betreffendes flügelteil.
Wie kurzer, wie schwerer du den holm am holmtaschenteil mit starke rovings umwikkeln muss.
Kevlar ist hier die bessere wahl, weil besser im schlagfestigkeit, und kohle bricht über scharfe kanten.
10% für deiner 3m77,5 flügel muss also rund 19 cm am jeder seite sein, also etwas wenige als 40 cm. Aber 30 würde's auch machen.

Die länge hat keinen einflüss auch die erforderliche bigefestigkeit.

Dirk.
 
Sieht gut aus

Sieht gut aus

Hi Leute,

der erste Verbinder des Graecalis ist fertig, hoffe ich.
Wo ich mich noch nicht sicher fühle sind die Wandstärken.
Wie auf dem Bild zu sehen, wenn ich es schaffe eines einzustellen,
beträgt die Wandstärke laut meiner Rechnung nur ca. 0,4mm.
Aufgebaut mit 200 UD- Gelege und 3x 18mm Kohleschlauch mit Stützstoff.
Hoffe die Wände halten es aus.
Was sagt ihr dazu??????
Querschnitt 35x23mm, 590mm lang


lg Reinhold

IMG_2615_1_2_1.JPGIMG_2614_1_1_1.JPG
 
Hi Reinhold,

sieht sehr gut aus...!!!

Technisch, also was er aushält kann ich aber nicht beurteilen.

Welches Gewicht hat das gute Teil?

Ich bau lieber immer VOLL, da es bei diesen Modellgrößen nicht auf 200-300 g ankommt ;) aber ich weis das der Verbinder hält.

So sieth das bei mir aus.... 25mm breit...20mm hoch... 650 mm lang.... für eine ASW 20 mit 4,7 m

2012-10-21 16.19.36 klein.jpg

2012-10-19 14.59.17 keli.jpg

2012-10-19 14.58.36 klein.jpg

Gruß
Stephan
 
Hi Stephan,

auch deiner sieht toll aus, aber bei meinem Querschnitt voll aufbauen ist meiner Meinung nach übertrieben. Gewicht so um die 220g, und morgen geht er zum Test. Ein Vereinskolege hat die Möglichkeit bei der Arbeit den Verbinder einzuspannen und auf Biege- bzw. Bruch zu belasten.
Bin schon gepannt wieviel Druck das Teil aushält bis er bricht.
Die Daten kann man dann auch für weitere Verbinder als Anhaltspunkt verwenden. Ein wenig tut es mir schon Leid, aber danach haben wir Gewissheit wo die absolute Schmerzgrenze der Verbinder liegt.

Reinhold
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten