Ich hätte gerne ein Modellbauer

Hallo zusammen
Ich suche zum Januar oder Februar ein oder zwei Leute (Maschinenbauer/Feinmechaniker/Mechatroniker/Waffenbauer).
Ich schreibe deswegen hier ein Thema, da es hier im Ruhrgebiet anscheinend keine guten Mechaniker auf dem Normalen weg gibt die so arbeiten
wie wir Modellbauer nämlich mit ehrgeiz und liebe zu detail.
Dieses Thema ensteht hier weil Turbinenflieger meistens Präziese und Sauber arbeiten wie Profis.
Wenn dieses Thema nicht erlaubt ist (zu kommerziell) bitte ich um entschuldigung aber mich würde mal Interesieren was die Leute hier so Mechanisch oder Konstruktiv drauf haben.
 
Es geht darum, zu sehen was hier so für Modellbauer sind, die hier ihre Mechanischen Exponate zeigen möchten um zu sehen was in den Kellern
mechanisch ensteht oder erfunden wird damit z.b. so tolle Flieger enstehen und Prozess-sicher funktionieren.
Ich suche nämlich ein oder zwei gute Multitools die sich beruflich verändern möchten.
Bekomme aber niemanden der den Anspüchen gewachsen ist.
Gerade hier im Ruhrgebiet gibt es keine (sehr wenige).

Also wer baut und entwickelt selber z.b. Fahrwerke/ Turbinen/ Impeller/ Rotorköpfe / Hubschraubermechaniken/ Aluräder / Hydraulikansteuerungen ect.
 
Es geht darum, zu sehen was hier so für Modellbauer sind, die hier ihre Mechanischen Exponate zeigen möchten um zu sehen was in den Kellern
mechanisch ensteht oder erfunden wird damit z.b. so tolle Flieger enstehen und Prozess-sicher funktionieren.
Ich suche nämlich ein oder zwei gute Multitools die sich beruflich verändern möchten.
Bekomme aber niemanden der den Anspüchen gewachsen ist.
Gerade hier im Ruhrgebiet gibt es keine (sehr wenige).

Also wer baut und entwickelt selber z.b. Fahrwerke/ Turbinen/ Impeller/ Rotorköpfe / Hubschraubermechaniken/ Aluräder / Hydraulikansteuerungen ect.

Klingt alles sehr misteriös :eek:
 
Ich suche nämlich ein oder zwei gute Multitools...
gibts sowas nicht bei Obi?

Bekomme aber niemanden der den Anspüchen gewachsen ist.
vielleicht liegt das ja an der Formulierung der Ansprüche, hier schlägt sich ja auch keiner drum...
Eine sauber formulierte Anfrage wäre sicherlich hilfreicher...
 

jmoors

Vereinsmitglied
Also wer baut und entwickelt selber z.b. Fahrwerke/ Turbinen/ Impeller/ Rotorköpfe / Hubschraubermechaniken/ Aluräder / Hydraulikansteuerungen ect.
Ich würde mal in der Sparte der Baumaschinen-Modellbauer nachfragen. Die Arbeiten zwar nicht mit Turbinen und Impellern, aber dafür sehr viel mit Alu, umfangreichen Mechaniken und Hydraulik. Vielleicht ist eine Mischung das Erfolgsrezept: Ein Flugmodellbauer und ein Baumaschinenmodellbauer?


Gruß, Jürgen
 

bruch

User
...und für die Rechtschreibung einen Germanistik-Studenten auf 400€-Basis.
 
Hallo zusammen
Ich suche zum Januar oder Februar ein oder zwei Leute (Maschinenbauer/Feinmechaniker/Mechatroniker/Waffenbauer).
Ich schreibe deswegen hier ein Thema, da es hier im Ruhrgebiet anscheinend keine guten Mechaniker auf dem Normalen weg gibt die so arbeiten
wie wir Modellbauer nämlich mit ehrgeiz und liebe zu detail.
Dieses Thema ensteht hier weil Turbinenflieger meistens Präziese und Sauber arbeiten wie Profis.
Wenn dieses Thema nicht erlaubt ist (zu kommerziell) bitte ich um entschuldigung aber mich würde mal Interesieren was die Leute hier so Mechanisch oder Konstruktiv drauf haben.
....puh...irgendwie bin ich froh das ich nicht zur Zielgruppe gehöre :-)
 
Tachauch,
Ich kann nur als Flieger sprechen:

Irgendwie ist jeder echte Modellbauer ein (nein, nicht der ARF und RTF "User"): Erfinder, Ingenieur/Konstrukteur, Techniker in Holz/Kunststoffe/GFK/CFK/Metall, Spezialist für Klebstoffe und Lacke, Designer... in Folien bügeln geübt (bügelt, so er Single ist, aber meist seine eigenen Hemden/Hosen schief und krumm), Firn in Elektrik/Elektronik (inklusive Computer, Hard und Software, Kommunikationstechnik), Transportfahrer, ein in Treib und Schmierstoffkunde geübter Mechaniker, Einflieger und letztendlich Pilot... in Personalunion!
Das der auch noch "Outdoor" fest (Zeltaufbauen usw.) plus Überlebenskünstler (er isst dass was selbst er gekocht hat!) sein muss, gehört nun mal zum Modellflieger Einmaleins und bräuchte nicht mal besonders erwähnt werden.
Ein Modellflieger ist meist ein Mensch der Eisen frisst und Ketten scheixxt... trotzdem den Hochzeitstag nicht vergisst ...der Oma über die Strasse hilft...
Aber,... wenn er mal wirklich nicht mehr weiter weis, sich aus purer Verzweiflung sozusagen schon den Strick an die Stirn hält um sich zu vergiften... dann, ja dann hilft nur noch dass :rcn:

Ergo, findet sich hier keiner...:D... frage mal bei der NASA, die haben da grade einige Stellen gestrichen. Vielleicht hat ja ein Spaceshuttle Pilot Lust und Laune...;)

:)
 

sfluck

User
Also in meinen Ohren tönt das wie ein Jobinserat, ohne Angabe über Firma und Aufgabenbereich, nur mit Anforderungsprofil.
 
Nasaprojekt

Nasaprojekt

Jaaaaa! Der Bus(c)nhpilot hat recht.
und Ja es ist ein Jobinserat, da ich für meine Firma neue Monteure suche und vom Arbeitsamt eigentlich nur Osteuropäische Hilfsarbeiter bekomme die noch nicht einmal klar deutsch sprechen können.
Und genau so Leute die bei Problemen Migräne kriegen brauch ich nicht.
Aber die ruhig nach vorne arbeiten mit klaren verstand.
 

Eisvogel

User
jet-herri,


du verlangst von deinen neuen Mitarbeitern ein klares Deutsch, dann solltest du mit gutem Beispiel vorangehen.

Nach über 10 threads wird hier erst mal klar, daß du neue Mitarbeiter suchst.
Wie wär`s, wenn du mal schreiben würdest, was du von einem Bewerber erwartest, welche Fähigkeiten (außer Deutsch sprechen, keine Migräne haben und nach vorne arbeiten, was immer das auch sein soll) er haben soll.
Was er montieren soll.
Wo montiert werden soll.
Ob`s eine Festanstellung oder ein Aushilfsjob werden soll, usw.
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Wohin ist der beitrag verschoben?


Hmmm verschieben?
... wenn du jemanden aus dem Bereich Modellflug suchst.
- Höchstens wenn alle anderen Sparten auch gemeint sind dann bleibt nur
das Café oder so.

Die Frage ist halt auch auf der anderen Seite ob ein guter Facharbeiter,
ggf. sogar Meister ( Mechanik, Feinmechanik, Werkzeugbau, ... etc. ) eine
Stelle welche man inne hat, einfach so aufgibt um dann neu zu beginnen.


Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

bei jemandem, der sich schon bei der Erstellung einer Stellenanzeige so besch***** anstellt, würde ich auf jeden Fall nicht arbeiten wollen. Da ist doch "Schildbürger denken" ganz klar an der Tagesordnung. Eine Firma mit so einer Unternehmensführung ist doch eh schon zum scheitern verurteilt.

Tut mir Leid, "herri"... so wird das sicher nichts werden.

Gruß

Sven
 
Hi,

bei jemandem, der sich schon bei der Erstellung einer Stellenanzeige so besch***** anstellt, würde ich auf jeden Fall nicht arbeiten wollen. Da ist doch "Schildbürger denken" ganz klar an der Tagesordnung. Eine Firma mit so einer Unternehmensführung ist doch eh schon zum scheitern verurteilt.

Tut mir Leid, "herri"... so wird das sicher nichts werden.

Gruß

Sven
Sehe ich genau so ;)
 

Maggi

User
Das sieht so aus, als ob er selber schon lange nichts mehr schreiben musste ;-) Die Sekritärin hätte sich wohl leichter hier nen Account angelegt...dann wüsste man nach dem ersten Post was, wer braucht und sucht!

Als Monteure braucht man aber kein Entwicklungsgeschick ;-) Also braucht ihr nun Schrauber oder Entwickler?....beides zusammen geht imho nicht, da der Geldgeber immer in der Verlegenheit ist, dem netten MA eine Nichterfüllung seines Arbeitsauftrages vorzuwerfen!
 
Oben Unten