Indoor Shocky

Hallo,
ich bin schon etwas länger auf der Suche nache einem richtig gutem shockflyer.
Ich habe zwar schon welche gebaut. Aber die fliegen nich so Traumhaft.
Der Shocky sollte sehr gut 3D machen, einfach zu toquen sein.

Komponenten die ich für den Schocky kaufen würde, sind die OK?
GWS 4kanal
YGE Regler
Motor
http://shop.rc-now.com/product_info.php/info/p549_Au-enlaeufer-fuer-Shockflyer--25g--bis-ca--250-g.html
Servos
http://shop.rc-now.com/product_info.php/info/p200_Micro-Servo-XS-50-nur-5gr---Shockflyer.html

Danke und Gruß
Jonas
 
Ich habe schon einen indoor shocky gebaut der aber mehr eine Eigekonstrucktion ist. In allen Shockys habe ich viel zu schwere komponenten, sodass ein 85cm shocky auf 200gramm gewicht kommt.

Gruß
Jonas
 
leichte elektronik...
16-17g-motor...deine wahl ist zu schwer
die gewählten servos gehen, sind aber zu teuer

grundsatz:
shockys sind zwar billig, aber die elektronik sollte hochwertig sein!
als servos sind die d47 erste wahl
ein guter regler ist absolute pflicht, sonst macht das fliegen keinen spass
yge8, jeti8, hacker7 sind sehr gut. auch der 6A-regler von hobbycity funktioniert sehr gut.
brauchbare empfänger...gws4k, penta. jeti-5k ist viel zu schwer.
akkus...200-250mAh 2s. schwerer als 20 g ist zu schwer!
eindecker nicht schwerer als 140g und doppeldecker nicht schwerer als 160g.
modellwahl ist ansichtssache...jeder mag was anderes.
bewährt haben sich click und seine ableger, dann der sixth, bruckmann-yak55, morback, jazz.
mehr als das modell an sich entscheidet die bauweise! leichte komponenten und leicht bauen. schon beim bau kann man locker 15g verschenken!
ne richtige empfehlung kann ich dir nicht geben, ich baue viel für andere und diese modelle fliege ich nur ein.
meine eigenen modelle möchte ich wegen befangenheit nicht empfehlen.
aber:
http://www.rclineforum.de/forum/thr...id=&threadview=0&hilight=&hilightuser=&page=1

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=142901&sid=
 
Ich denke das die Kompnenten geignet wären oder?
-GWS PICO R-4PII/H MICRO Empfänger
-Regler YGE 8/12
-leichten 18gramm motor
- 5 gramm Servos
- Akku 200mah 2s
Was haltet ihr von dem Knuffel von Slowflyworld?
 

nils_m

User
Hallo,
der Empfänger und Regler geht in Ordnung (hab ich selbst im Einsatz).
Beim Motor würde ich dir einen POT 30W aus eigener Erfahrung empfehlen, da er ein verdammt gutes Preis-/ Leistungsverhältnis hat. Dazu würde ich einen Saftsack als Akku empfehlen, auf jeden Fall um die 350mAh - meiner Meinung nach ist das für Hobbypiloten die bessere Wahl, als ein 200er.
Der Knuffel ist schon etwas..."veraltet" - es gibt mittlerweile modernere, bessere Modelle, wie zum Beispiel den Sixth, Click! und diverse Yaks, wie Torti allerdings auch schon richtig gesagt hat.
 
auslegung ist ansichtssache...manche stehen auf ihre großen akkus.
aber ich baue und fliege lieber leicht. im endeffekt komme ich auf die selbe laufzeit mit einem akku...ich brauche halt weniger leistung da das modell leicht ist. ausserdem wird das modell langsamer, oder es ist langsamer zu fliegen....
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
die 2s 200mAh sind für F3P Wettbewerbsmodelle sicher interessant. Aber ich denke auch, dass die 5gr mehr für einen 350er gut investiert sind. Man, bessergesagt Jonas, muss sich hier überlegen wieviel Aufwand er treiben will.

@Jonas: lies dich doch bitte ein wenig durch die Slowflyrubrik! Wir hatten schon so oft, grade auch im letzten halben Jahr die Fragen nach der richtigen Auslegung, da solltest du sicher schnell was finden! Es gab dieses Jahr keine großen Techniksprünge, darum sind die Auslegungen der letzten Wintersaison noch immer "up to date".
 
Hallo ich habe mall ein wenig gegoogelt.
und was haltet ihr von dem Antriebsset:
Hacker A10-12s
YGE 12
Servos:
Dymond 5gramm Digital auf Höhe und Seite und auf Quer Gws 9gramm oder auch 5gramm?
Akku Kokam 2s 350.
GWS 4Kanal

Welchen Shocky soll ich für das Set nehmen ? Bauplan? Komm ich mit dem Set auf ca. 140gramm?

Danke
Jonas
 
Hallo!

Motor: geht,aber besser ist ein AXI 2204/54 oder ein Schnurrz (CD-Motor)
Regler: YGE 12,ist OK
Servos: an deiner stelle würde ich 3x D47 Servos nähmen,die sind sehr gut.....und halten sehr lange,das mit den Digi-Servos würde ich lieber seihn lassen.....
Akku: 2S 350,ist OK
Empfänger: würde einen Penta zum anlöten nähmen....

Modell: >Klick< , >Klick< und >klick<
 
Ich fliege kein Extrem 3D (ich fange grad erst an) ich glaube der Hacker trifft meine Bedürfnisse.
Reicht er von der Leistung?

Mir gefällt der Knuffel von slowflyworld.
 
Hi!
also der Hacker Motor würde reichen,wenn du sparsam baust.

Willst du dir den Knuffel selber bauen,oder bei Slowflyworld kaufen?Ich gebe dir mal ein guten Tipp:Bau ihn selber,das macht spaß und ist auch noch viel billiger.......
 
Tach!
also wie gesagt wenn du sparsam baust,geht das.Also mein Knuffel hat Flugfertig 134g gewogen.

Das hatte ich verbaut:

Motor: Nano Limited Red von Pichler
Regler war ein Pulsar XC 12 von Pichler
Akku: 2S1P 400mah von X-Cell
Servos: 3x D47 von Staufenbiel
Empfänger: R600 Light
Besonderes: Höhenruder und das Seitenruder war mit Seilen angelenkt.Die Servokabel wurden durch Kupferlackdraht ersetzt.Das Modell ging bei weniger als die Hälfte Senkrecht. Manche sagen bestimmt sie war schwer: 134g... lol
 

nils_m

User
Also ich verwende die 350er Kokams zwar auch, aber wenn man sie grenzwertig betreibt (7-8A Spitze) verlieren sie schon nach wenigen Zyklen ihre Leistung und brechen schnell ein. Ich bin deshalb zu Saftsäcken von Slowflyworld übergegangen. Ich finde sie deutlich besser, die sind irgendwie knackiger.
 
Könntest du machen.... Den Lipo habe ich in meinen Indoorpylonracer drin.. der geht gut..Aber so wie Nils schon geschrieben hat,der ist grenzwertig...
 
Oben Unten