• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Int. Deutsche Meisterschaften in Lübeck.

DEN 58

User
Hallo
Wo bleibt Ihr alle?
Sieht mal die teilnehmerliste , wie es jetzt aussieht.
Mit ein bischen plannung geht's es alle viel besser, und nicht nach der melde schluss anmelden.

Mfg

Lasse
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gast_633

User gesperrt
ist doch erst anfang Juli....

Warum solls bei der DM anders sein als bei allen anderen Regatten.....

Leider

andreas (leider da gerade auf dm Weg von Stockholm nach Muc)
 

arjan

User
Hi Lasse,

recht hast du aber ich will letzter sein beim Melden,
weil der letzter soll erster werden :):D:rolleyes:

gruß Arjan

p.s. die Dänisch Temine fallen dieses JAhr für mich etwas ungünstig....:cry:
 

UR

User
Hallo zusammen,

an alle, die bereits gemeldet haben und nervös um Rückmeldung bitten ...
"Ich bin dran", ... habe ein separates Bankkonto einrichten lassen und werde nun bis zum Wochenende die Rückmeldungen verschicken ...

Bitte überlegt Euch vor/bei Anmeldung, ob Ihr an den Abendveranstaltungen teilnehmen wollt (ggf. incl. Begleitung). Wir möchten/müssen eine gewisse Planungssicherheit haben und die Anzahl der Teilnehmer im Ratskeller (in der historischen Lübecker Altstadt) bekannt geben.

Für Fragen stehe ich gern persönlich zur Verfügung (per Email oder PN)

Viele Grüße
Udo
 

Thaddaeus Lampe

Moderator
Teammitglied
Bitte um Info aus Lübeck

Bitte um Info aus Lübeck

panem et circenses,
steht irgendwo, was war denn die letzten zwei Tage in Lübeck los ???
Mit der Bitte um einen Bericht asap.
mit seglerischen Grüßen
GER 528
Teddy
 
Zuletzt bearbeitet:

convex

User
Zz Meldung

Zz Meldung

Allegra Navigaturs

info in Kurzform, IT zum Forum Ausgefallen, Sorry

>40 Boote am Start, prickelnde, gute Stimmung
3 Gruppen, 9 Werungsläufe erledigt
Heisses schönes Sommerwetter, Ambiente einer DM würdig
Shiftende, drehende Winde. Schwierig für Start/ Luftonne
4 Proteste
Luftonne/Zone immer noch ein großes Sorgenkind:rolleyes:

Resultate folgen am Schluss der Regatta

Chau dentant

Thomy SUI 60

SUI 60

www.iom-suisse.ch
www.rc-sailing.ch
 

UR

User
Bericht des Veranstalters

Bericht des Veranstalters

Liebe Segelfreunde,

viele warten sehnsüchtig auf Berichte und Ergebnisse von der internationalen Deutschen Meisterschaft IOM in Lübeck. Hier eine Zusammenfassung aus Sicht des Veranstalters.

Verhältnisse:
Bei heißem Sommerwetter über die gesamten 3 Tage wurde am 1. Tag bei Wst 1-2 bft aus Südost, am 2. Tag ebenfalls bei südöstlichem Wind, anfangs bei 1-2 bft, gegen Abend gute 3 bft und am 3. Tag bei 3 Wst (abnehmend) aus Ost, Up&Down Kurse mit Gate gesegelt. Es wurde mit 39 Teilnehmern in 3 Gruppen nach dem HMS System gesegelt. Neben der großen Hitze (wie wahrscheinlich in ganz Deutschland) kämpften die Teilnehmer mit schwierigen Bedingungen (insgesamt 5 Proteste, 1 Mastbruch aber fast keine weiteren technischen Ausfälle).
Insgesamt wurden 36 Wettfahrten, damit 12 Wertungsläufe mit 2 Streichern in jeder Gruppe gesegelt.

Ergebnisse:
Neuer Deutscher Meister in nationaler und internationaler Wertung ist Jens Amenda GER 124.
Die übrigen Platzierungen, national/international sind beigefügten Ergebnislisten zu entnehmen.

Bitte beachtet beigefügte Bilder der Teilnehmer und der Erstplatzierten.


Rahmenprogramm:
Der erste Abend war geprägt von einem lockeren gemeinsamen BBQ mit allen Teilnehmern beim Lübecker Yachtclub.
Das Ende der Wettfahrten am zweiten Tag wurde eingeleitet durch das auf vielfachen Wunsch übertragene Fußball WM-Spiel Argentinien-Deutschland (in der Bootshalle des LYC).
Der Sieg der deutschen Nationalmannschaft brachte die optimale Überleitung zum Abendprogramm im traditionsreichen Ratskeller der Hansestadt Lübeck (15. Jahrhundert). Die Teilnehmer konnten nach Lust und Laune im Admiralszimmer des Ratskellers den Tag Revue passieren lassen und das hervorragende Buffet genießen. Anschließend hatten die Teilnehmer die Möglichkeit die wunderschöne Altstadt Lübecks zu besuchen. Ein Feuerwerk über der Wakenitz war der krönende Abschluss.
Der dritte Tag wurde wieder durch schwüles Sommerwetter und schwierige Bedingungen geprägt.
Die Regatta wurde pünktlich beendet. Die Siegerehrung konnte 1 Stunde nach dem letzten Lauf der Gruppe A und einer Tombola mit gespendeten Preisen der Firmen Rotex, Rapid-Data, robbe, Multiplex, Graupner und dem Neckar-Verlag - Schiffsmodell (wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich) mit der anschließenden Verkündung der Platzierungen und Danksagungen an alle Teilnehmer, die Wettfahrtleitung, die Helfer und insbesondere den LYC, der das Gelände zur Verfügung gestellt hat, beendet werden.

Wir würden uns sehr freuen, die Teilnehmer wieder einmal in Lübeck zur Regatta begrüßen zu können.
Viele Grüße Udo
 

Anhänge

Tommy.L

Vereinsmitglied
Glückwunsch!!!

Glückwunsch!!!

Hy Skippers,

na das hört sich doch prima an! Glückwunsche von den Bremer RC-Segelfreunden zu dieser gelungenen Veranstaltung!!!:)

Glückwünsche aus Bremen auch an Jens, Heinz, Christian und Huub und natürlich an alle anderen Teilnehmer!;)

Udo, Carsten und alle anderen der Orga:

Laßt Euch das Bierchen schmecken, Ihr habt es Euch verdient !!!:D:D:D

Gruß
Tommy
 
Hallo
Glückwunsch an die Gewinner.
Wenn meine Frau wieder gesund ist, komme ich auch wieder segeln...

Mit welchem Boot ist Jens gesegelt?
War wohl Testwetter ;-)

Gruß
Thomas
 

Gast_633

User gesperrt
klasse: glückwunsch an die ersten. überraschendes ergebnis. viel internationale beteiligunbg. ist doch eine gute werbung. freu mich für euch da ob. andreas (wieder daheim)
 
Gratulation Jens!

Gratulation Jens!

Endlich geschafft!
Seit ich Dich 1995 zum ersten Mal getroffen habe, jagst Du diesem Titel nach. 2001 in Eilenburg war es nur ein Punkt, den Jürgen Hofmann vor Dir war. "Dir gönne ich den Titel am allermeisten" hast Du damals Jürgen gratuliert.

Ich freue mich für Deinen Erfolg.
Gratulation vom US-Segler-Team!

Wir im Süden haben die "TEST 5" eher bei stärkerem Wind als schnelle Yacht erlebt, jetzt müssen die T5-Skipper deinen Leichtwind-Trimm lernen.

Gratulation auch an Heinz, der nach den vielen Jahren Förderung des RC-Regattasegelns und organisatorischer Entwicklungshilfe (nicht nur für uns im Süden) und dem immer positiven Vorbild fairer Sportlichkeit es ganz sicher auch einmal verdient gehabt hätte, die oberste Stufe des Treppchens zu erklimmen - die anderen kanntest du ja schon mehrfach, Heinz....

Walter GER 358
 
Moin moin, auch wieder daheim...

...ja Walter - genau so wie du schreibst war das damals... (und ich wünschte mir, dass unser alter Freund das hören könnte: "Hallo Jürgen, jetzt hab ich´s endlich auch geschafft!!!" .... ich hoffe, es geht dir gut da oben...)

So langsam sackt das Ganze bei mir erst richtig durch... Die nun schon etlichen gerade bei der DM mit nicht soo viel Erfolg gekrönten Anläufe haben mich schon zweifeln lassen, dass es mir überhaupt jemals gelingen könnte. Und auch bei der Siegerehrung war ich eher drauf und dran, beim 2. nach vorne zu gehen. Und nun...

JAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:):):):):):):):):):):):):):):):):):):)

Habt alle ganz vielen herzlichen Dank für Eure Glückwünsche - ich freue mich rieeesig!!!

Wie schon von anderer Seite gesagt - es war alles andere als einfach zu segeln, und sehr oft hatte Fortuna die Karten zwischendurch völlig neu gemischt. Freude und Leid lagen so halt immer sehr dicht beieinander.
Wind- und auch teilweise die Sichtverhältnisse haben mit Sicherheit einiges zu den berühmt-berüchtigten Knäuelbildungen an der Luvtonne beigetragen. Da ist sicher noch einiges zu tun, und es ist auch zu tun möglich - auch wenn es wohl nie immer glatt gehen wird. Dass sowas auch den besten und bestbemühtesten Schiri der Welt (!!!!!) irgendwann verzweifeln lässt - ich kanns nachvollziehen. Thomy (von der berittenen Gebirgsmarine:cool:), du wirst uns das schon noch ordentlich beibringen - mach auf jeden Fall weiter so!

Ob segelnd, pfeifend, Bojen auslegend, Nummern ausrufend, sich zum Sündenbock (und sin Fru) deklarierend, Würstchen warm machend, Seelen tröstend, mein nächtliches Schnarchen ertragend, FOTOGRAFIEREND ;).... habt alle nochmal ganz vielen herzlichen Dank für diese Deutsche Meisterschaft 2010!!!

Ich hoffe, wir sehen uns demnächst wieder zum ehrlichen Fight!

Jens
 

hpr

User
Hey Skippers
Ein paar Sätze muß ich auch noch zur diesjährigen internationalen IOM-DM
loswerden.
Gratulation nochmals an Jens, Heinz, Christian bzw Huub.
Ich habe selten eine Regatta gesehen, die so souverän geführt worden ist,
wie eben die o. g. DM. Sicherlich werden, wo Menschen urteilen, oder auch segeln, Fehler gemacht, bzw es läuft nicht so wie gewünscht. Was aber Udo,
Carsten und Tommy dort in Lübeck durchgezogen haben, ist aller Ehren wert.
Die Orga war top, vielleicht sogar ein wenig zu viel des Guten, aber das weiß man eh erst hinterher. Die Wettfahrtleitung war ruhig und konsequent; kein Geschrei am Steg, und auch nicht im Hintergrund. Dies war wahrlich eine Werbung für den Modellsegelsport. Sicherlich ist der Eine oder Andere mit der Entscheidung der Wettfahrtleitung nicht immer einverstanden gewesen, diesen Idealfall kann und wird es nie geben, aber das Allermeiste wurde sachlich und ruhig geklärt. Carsten kenne ich ja schon seit einigen Jahren,
aber es wahr mir eine große Freude, Tommy mal endlich persönlich kennenzulernen. Tommy, wie ruhig und mit welchem Sachverstand Du eine Regatta leitest, und das bei diesen Temperaturen, das hat schon was. Da kann unsereiner noch viel lernen.Wenn sich diese Entwicklung weiter so durchsetzt, werden die Regatten auch in Zukunft noch stärkeren Zulauf bekommen .
 
wollte mich auch hier nochmal bedanken, nachdem ich mich gestern nicht von allen verabschiedet hatte.

war ein schönes wochenende, fast schon entspannend. udo hat wirklich eine super orga hingelegt. dank auch an sein team. thomy hat wirklich gut geschiezt und alle sind weitestgehend fair gesegelt. an der luvtonne besteht sicherlich noch optimierungsbedarf und zwar bei allen inkl. mir. carsten hat auch einen guten job gemacht aber auf dem rechten ohr hab ich immer noch so ein kligeln und pfeifen. mir bei jedem frühstart ins ohr zu pfeifen war also nicht so gut :)

ich habe für mich beschloßen die sache mit der IOm noch mal anzugehen. zwar habe ich nicht gut gesegelt, auf der anderen seite hatte ich aber auch das schiff nicht so top im griff wie ich gewollt hätte. einmal im jahr scheint also zu wenig zu sein. daher sieht man sich vielleicht auch so mal wieder am see.


Herzlichen glückwunsch an Jens. leider konnte ich nicht bei der siegerehrung sein, aber auch so war ich nach über 8 stunden erst so gegen 20.00 zu hause, habe aber wenigstens meine frau nochmal gesehen, bevor ich wieder unterwegs bin.

bis zum nächsten mal.
 

arjan

User
Auch hier von mir nochmal ein Danke an das ganze Orga/Wettfahrtteam,
an die Segler und ihren Unterstützungsmannschaft fürs ganze WE.

Jens Gratu zu Dir, klasse, jetzt darfst du statt Test:D segler auch Meistersegler auf deinem Rücken tragen.

Das es mit dem Wetterbedingungen schwierig war, sieht man schon das,
fast alle Segler (nur einer nicht) mal in die B-gruppe gesegelt hat.

Das Rahmenprogram war sehr schön, Grill, Keller und was es so noch mehr gab. (Nur schade das die Mannschaft nicht ein Bisschen warten konnten mit dem 1. Tor aber mit so einem Ergebnis darf man nicht jammern...).

Gruß Arjan
 
Oben Unten