Jeti Advance 30 Plus BEC ?

abe

User
hallo,

habe einen Jeti Advance 30 Plus BEC liegen und möchte ihn mit einem axi 2820 oder besser 2826-10 beteiben.

in den datenblättern steht überall 30A.schaltet er sofort bei 30A ab oder kann man ihn kurz überlasten ? wenn ja wie lange und wie hoch ?

soll in einen segler.würde also nur immer rel. kurz laufen.wäre super, wenn jemand erfahrungswerte hat.



cu olli
 
Hallo,

der Steller mißt den Strom nicht, er mißt nur die Temperatur. Ist die zu hoch schaltet er ab. Wenn man den Steller zu heftig überlastet, wird der Steller beschädigt, weil die Temperatur insgesamt langsamer ansteigt, als an den kritischen Stellen in den Halbleitern.

Hacker gibt für den Master 30 B Flight eine kurzeitige Belastbarkeit von 35 A an. Das reicht dann aber nur für 10 s.

Du findest hier im Forum mehrere Beiträge über abgebrannte Jeti Master Brushless Steller. Ich rate daher von einer Überlastung speziell bei großer Versorgungsspannung und erhöhter Taktfrequenz ab.

Gernot
 
hmm,

dann werde ich es mal mit ihm versuchen und die temp. im auge behalten.
wird evt. an die 36-39A gehen.aber ich denke es wird nicht nötig sein.ist ja kein hotliner.... :-)
oder evt. ein vernünftiges kühlblech montieren.wäre blöd extrag einen neuen zu kaufen, wärend der regler vermodert.
 
Axi 2820 und 2826 sind recht unterschiedliche Motoren. Du kannst sie mit einem Jeti betreiben, solltest aber darauf achten, dass der Standstrom sich bei nicht deutlich mehr als 30A mit vollem Akku einpendelt.

An 3 LiPoly-Zellen kannst Du z.B. eine 12,5x7,5 nehmen, der Standschub betraegt dabei > 1,7kg. Das sollte fuer einen 2m Segler mehr als ausreichend sein. Der Motor laeuft dabei in einem guten Wirkungsgradbereich. Der Motor kann natuerlich deutlich mehr...
 
ja 1,7 kg würden sicher reichen :-)

für welchen motor ist die 12,5x7,5 gedacht ? 20 oder 26 ?

ich wollte auf jedenfall nicht mehr als 3S einsetzen.welchen motor würdest du empfehlen ?
mein gedanke war eigentlich, dass ich zwar den größeren momentan nicht brauche aber ich mir später, falls größerer flieger vorhanden, nicht wieder einen neuen kaufen möchte.
wenn aber der 26er an 3S nichts bringt, wäre es sinnlos....
 
Sorry, der 2826/10 ist gemeint.

Selber wuerde ich den 2826 einsetzen. Der Motor ist universeller und kann hoeher belastet werden. Die 30g Mehrgewicht sind in meinen Augen zu verschmerzen.

Selbst 1,5m Kunstflieger koennen mit diesem Motor betrieben werden.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten