Kabelquerschnitt für Antrieb ?

Flori

User
Hallo,

kann man bei einem Slowflyer (Robbe Stearman) mit dem Power Drive 350 Motor an Akku und Regler mit Kabeln vom Querschnitt eines Empfänger Akkus arbeiten, oder ist das bei 5-8 Ampere einfach viel zu dünn ?
Was kann schlimmstenfalls passieren ?

Die KAN 650 Zellen hatten schon den BEC Stecker (heisst doch so, oder ?) mit dem kleinen Querschnitt dran...
 
Jedes Kabel hat Verluste, die sich über einen Spannungsabfall zwischen den Kabelenden letztendlich als Wärmeverluste bemerkbar machen.

Servokabel 0,25 mm^2 mit 30 cm Länge hat bei 8 A einen Spannungsabfall von 0,34 V. Bei 6 Zellen (7V) sind das 5 % der Akkuspannung, die du verschenkst. Ich finde diese Kabel zu dünn.

Minimum 0,5 mm^2:
30 cm, 8A; Spannungsabfall jetzt 0,17V also 2,5% Verlust. Das ist akzebtabel.

0.75mm^2, 8A; Spannungsabfall 0,11V; 1,5% Verlust.

Dickere Kabel wiegen halt was.
Also: Minimum 0,5 mm^2, besser 0,75mm^2. Wenn das Gewicht keine Rolle spielt, 1 mm^2.

>>Hier<< kannst Du selber rechnen.

[ 18. November 2003, 08:49: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]
 
...als Wärmeverluste bemerkbar machen.
Wasn das? Bin ich hier unter die Heizungsbauer geraten?

Ha, jetzt weiß ichs: Das sind die, die immer durch die Luft heizen. Haben die nun große oder geringe "Wärmeverluste" beim Heizen? :D :D ;)

Spaß beiseite. Die Terminologie sollte zumindest stimmen...
 

Flori

User
Danke Gerhard,

das war endlich mal eine Super qualifizierte Aussage zu meiner Frage.

Die Excell Tabelle ist prima. Ist Kappa ein fester Wrert, oder muss ich den Materialspezifisch anpassen ?

Können zu dünne Kabel eigentlich auch Probleme beim Drehzahlsteller verursachen, oder ist nur ein reines Spannungsverlust Problem ?

Flori
 
In der Tabelle wird mit Kupfer gerechnet, die Konstante ist materialspezifisch.
Es ist nur der Spannungsabfall der stört, dem Regler ist der Kabelquerschnitt egal.
 
Von wegen heizen, ich hab da mal Messungen gemacht:

Der Temperaturfühler liegt zwischen den beiden Leitern alles ist mit einem Glasseideschutzschlauch ummantelt

Kabel Querschnitt.. ... . 2 Amp......4 Amp......6 Amp.....8 Amp....10 Amp....12 Amp....14 Amp.

Kupferlitze 0.38 mm2......29°C... ...32°C.... ..38°C... ...48°C.... ..62°C..... .80°C......
Kupferlitze 0.5 mm2... ...28°C.... ..30°C.... ..36°C... ...44°C.... ..55°C..... .66°C..... .84°C
Kupferlitze 0.75 mm2......27°C... ...29°C.... ..31°C... ...37°C.... ..42°C..... .49°C..... .58°C
Kupferlitze 1.0 mm2.... ..26°C.... ..27°C.... ..29°C... ...32°C.... ..36°C..... .40°C.... ..48°C
Kupferlitze 1.5 mm2.... ..25°C..... .26°C..... .28°C... ...29°C..... .32°C..... .36°C.... ..40°C
Gruss
Reto
 

Flori

User
ist schon beeindruckend mit den "Heizwerten".

werde dann doch besser überall auf0,5 mm^2 gehen. das scheint mir ein guter kompromiss aus gewicht, spannungsabfall und Temperaturwerten bei Strömen zwischen 4 bis 8 Amp.
 
Oben Unten