Lehrer/Schüler MX-22 mit MX16s

ChLenz

User
Hallo Zusammen,

ich würde gerne meinem Sohn das Modellfliegen näher bringen und habe dazu einen 2. Handsender gekauft. Leider kann mir mein Fachhändler nicht genau sagen, was ich nun alles benötige, um ein funktionierendes Lehrer-/Schüler-System aufzubauen. Im Netz habe ich auch leider nichts genaues gefunden.

Ich selber nutze eine MX-22, welcher als Lehrersender dienen soll, und möchte besagten 2. Sender (MX-16s) als Schülersender betreiben. Vermute mal, dass ich ein Lehrer/PC-Modul (Best.-Nr. 3290.22) benötige. Aber was noch? Klar: Ein Verbindungskabel zur MX16s an (vermutlich) DSC. Aber welches?

Wäre klasse, wenn mir jemand weiterhelfen könntet! Was benötige ich alles und wie schalte ich die Sender zusammen?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,
Christian

PS: Die Suche hier im Forum hat nicht wirklich was ergeben ;)
 
Hi,

am einfachsten wäre ne DSC Buchse in der 22er - dann einfach das MX -> MX Kabel ( 3,5 Mono Klinke ) dran, Schalter zuweisen und es sollte funktionieren....

Wenn die Lehrerbuchse einen Stereo Stecker haben muss, brauchst du das Kabel MC -> MX


Gruß, Ralf
 

zivi

User
Ich hab schon 2 MX16 als Lehrer-Schüler genommen.
Da brauchst du nur ein 3,5 Klinkenkabel (von www.pollin.de für 1 Euro)
Bei der MX22 weiss ich nicht was die für Anschlüsse hat.

 
Hi,

is ja nicht mein Modell, aber wenns mit den Stereosteckern nicht mal am SIM vernünftig geht....würde ich für nen Euro lieber das passende nehmen oder die Stereo umlöten.

Jedem das seine ;)

Gruß, Ralf
 

ChLenz

User
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

@Ralf und Zivi

Dann werde ich mir mal ein passendes Klinkenkabel besorgen. Mono oder Stereo wäre dann noch zu klären ;)

Viele Grüße,
Christian
 

Weilie

User
Hallo,

es gibt bei Graupner auf der Homepage ein Info PDF.

http://www.graupner.de/fileadmin/news_img/2006-03-27/Graupner_Lehrer_Schueler.pdf

Danach geht es mit dem Mono/Stereo Kabel 3290.8, welche so aussieht:

3290.8.jpg

Ich war auch gerade auf der Suche nach einer L/S Verbindung, da wir am Wochenende eine Veranstaltung haben bei der interessierte als Schüler fliegen können.

Es wäre schön wenn jemand sagen kann wie das Kabel verschaltet ist, damit könnte ich mir auf die schnelle was löten.

Gruß Gerd
 

ChLenz

User
Hallo Gerd,

jetzt bin ich doch ein wenig verwirrt :confused: ! Das Kabel, welches Du eingestellt hast und was laut Tabelle richtig sein soll, wird beim Lindinger als MX -> MC-Kabel angeboten (Stereo auf Mono). http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=59238 :confused: Gilt das dann nur in Verbindung mit dem Lehrer / Schüler-Modul für die MX-22? Somit ist dann eine einfache Verbindung DSC auf DSC mit dem normalen Klinkenkabel (Mono auf Mono) doch nicht möglich?

Viele Grüße,
Christian
 

Weilie

User
Hallo,

wie gesagt, bin auch gerade auf der Suche und kann noch nichts bestätigtes sagen.
Mir würde auch eine DSC zu DSC Verbindung reichen, einzelne Funktionsübergabe brauche ich nicht.
Ein Mono DSC Kabel habe ich bereits mal auf die schnelle ausprobiert, welches von einer MX12 zu MX12 Verbindung stammt.
Aber leider ohne Erfolg.
 
Hi,

wenn du keine DSC Verbindung mit der MX22 aufbauen kannst, braucht man das

Lehrermodul 3290.22

Kabel zu MX 3290.8

Im Kabel ist eine Elektronik ( Platine im roten Stecker ) verbaut.

Da meins verklebt ist, kann ichs auch nicht aufmachen...


Gruß, Ralf
 

Weilie

User
ich finde das einfach toll von Graupner. :mad:
In der "einsteiger" MX 12 ist das bereits eingebaut, bei der MX 22 muß ich für teures Geld noch zukaufen.

Wäre die MX 22 als Schüleranlage ohne Zusatzmodul geeignet ?

Gruß Gerd
 

ppb

User
Ich hätte da noch eine andere sehr einfache Methode.

Habe selbiges Vorhaben (Sohnemann möchte fliegen lernen), und löse das über die ACT DSL-Empfänger! Ich selber fliege eine MX-22 und der Junior hat noch eine MC2020.

Man braucht dazu zwei ACT DSL-Empfänger, die per DLS-Kabel verbunden sind. Der Trainer-Empfänger mit dem Quarz/Kanal des Tainer-Senders, und einen Schüler-Empfänger mit dem Quarz/Kanal des Schüler-Senders. Dann noch kurz die Empfänger per Palm oder PC programmiert, einen Schalter zum Hin- und Herschalten definiert (im Trainer-Sender), eingestellt welche Funktionen der Schüler übernehmen darf, und los gehts.

Jetzt kommt eine kleine Einschränkung! Die Belegung des Empfängers muss von beiden Sendern gleich sein. Also auf Empfängerausgang 1 ist Gas, 2 Quer links, 3 Höhe, .... usw. Das ist auch der Grund warum ich die MC2020 verkaufen, und einen Graupner Sender kaufen "muss". Bei der MX-22 kann ich die ersten vier Kanäle/die Ausgänge der Kreuzknüppel am Empfänger nicht ändern. Das ist fix vorgegeben. Bei der MC2020 geht das auch nicht (die MC3010 und größer können das), und die hat auf Empfängerausgang 1 Seite oder so.

Das die Empfängerausgänge der Sender gleich belegt sein müssen ist die einzige Einschränkung. Wenn das passt oder eingestellt werden kann, so geht mit jedem Sender ein Lehrer/Schüler. Kein Kabel zwischen den Sendern oder sowas. Im Flug schalte ich dann zwischen den beiden Empfängern im Modell (und damit auch zwischen den Sendern) um.

Feine Sache

Patrick
 
Weilie schrieb:
Wäre die MX 22 als Schüleranlage ohne Zusatzmodul geeignet ?
Hallo,
obwohl es ein Schülermodul für die MX-22 gibt (wird statt HF-Teil gesteckt) funktioniert die MX-22 (an DSC) auch mit dem einfachen Klinkenkabel als Schüler an der MX-16S.

Für Lehrerbtrieb habe ich das o.g. Modul eingebaut. Verbindung zur MX-16S klappt bei mir nur mit dem roten Kabel (3290.8). Dann an DSC der MX-16S und Lehrerbuchse MX-22.

Gruß
Benjamin
 

Weilie

User
.... die Frage war eigentlich unnötig von mir.
Denn erstens werde ich kaum einem Schüler meine MX22 in die Hand geben und zweitens sind da ja gerade meine Modelle gespeichert.
Das würde heissen noch mal neu in die MX12 einspeichern.

Gruß Gerd
 
Oben Unten