Lithium Ion Mangan Nickel

Hallo,
jetzt habe ich doch mal wider Zeit gefunden etwas zu schreiben.

Wie man jetzt festgestellt hat sind die Zellen BMZ US 18650 VT auch sehr langlebig. Selbst bei der Last im Hobbymarkt schaffen die Zellen 600 Zyklen mit Rest 80%. Ohne das Sie auseinander läuft.

Schade das so wenig auf die Mignongröße geachtet wird. BMZ US 14500 für die Indoorflieger mit 680 mAh.

Schön wäre es auch wenn man einmal ein wenig auf den Sicherheitsaspekt schauen würde. Wir haben in unserem Labor eine Sprengkammer in der wir Zellen und Packs testen wenn man Sie überlädt ( Das kann auch passieren ) Je mehr Kobald verwendet wird, desto mehr Kapazität bekommt man rein. Jedoch wird Sie unsicherer.

Eventuell schaut ihr einmal auch auf diese Punkte. Das Nickel ist für die Temperaturbeständigkeit zuständig. Deshalb verträgt Sie die 70 ° C noch ganz gut.

Bezüglich Lagerung :
Bitte lagert die Zellen mit ca. 30 % Ladung und kühl. Je wärmer desto höher der nicht reversible Kapazitätsverlust. Je höher die Ladung bei Lagerung desto schlechter.

Gibt es jemanden der sich um die Akkupacks speziell für die Indoorflieger kümmert ?

Bezüglich Fortu :
Diese Firma ist wie auch Ionity und Solid Energy eine Firma die von Fördergelder lebt. Um diese zu bekommen werden viele Sprüche gemacht und es wenig dahinter. Eine Lithium FE wird sich nicht durchsetzten und lässt sich weder mit Sulfat noch mit Oxide umsetzen. Selbst Toyota macht da seit 2 Jahren rum und schafft das nicht.

Molicell in Canada hat jetzt die erste 26650 mit 3 Ah auf den Markt gebracht. Gibt es bei Atlas Copco ab Mitte 2005 im Schrauber zu kaufen.
Ist ähnlich unserer BMZ 26650 mit 2500 mAh die wir im August bringen wollen.

Aufbau der Chemie wie die 18650 VT.

Noch was schönes :
Ab 2006 haben wir ein Update dieser BMZ 18650 VT mit 1300 mAh. Wir haben bereits Muster an die die Testlabors von Hobbybauern geschickt.

Kommt aber erst 2006. Eher Mitte 2006

Da es in 2006 ein NICD Verbot in Europa gibt, wird an dieser Technologie keiner mehr weiter entwickeln. NIMH wie von GP oder Panasonic, Sanyo, KAN usw. werden da einspringen wollen. Jedoch wird bei allen Zellenherstellern massiv an der Entwicklung der LIMA Zellen gearbeitet. Das wird eine schöne Sache für den Hobbybaumarkt.

Also wird auch Sanyo, Panasonic usw. mit einer ganzen Range von Zellengrössen kommen und diese massiv nach vorne entwickeln.

Grüße
Sven
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... danke Seven für deise guten Infos.

Ich hoffe bald eine die BMZ 26650 & BMZ 18650 VT testen kann.

... leider habe ich von Euch die BMZ US 14500 NIE erhalten, trotz Zusagen :confused:

[ 30. März 2005, 13:28: Beitrag editiert von: gegie ]
 
mich würde interessieren wer jetzt wirklich bereits 600 Zyklen mit den zellen geschafft hat !!

die gibts ja doch erst seit einem Jahr, wenn überhaupt..

das wären dann ja JEDEN Tag 2 Flüge ein ganze Jahr lang...

also eine Angabe wer das bei welcher Last geschafft hat wäre super... so steht das a bissal wie a Werbeslogan da den niemand beweisen/widerlegen kann..
 
was meinst damit ?
ic hab gesagt, eine in Sub-C wäre super (weil Sub-C im Modellbau am weitesten verbreitet)

du hast ja behauptet dass sie sub-c format hätte..
scheinbar doch nicht, wodurch sie für grossteil der Anwendungen im RC-bereich
(und die RC-car-Fraktion dürfte um einiges mehr Akkus brauchen als wir paar Flieger)
unbrauchbar ist..

leider :(

grad bei den RC-cars (Stossbelastungen, Crashs, Sprünge) eignen sich weiche Folienlipos nicht unbedingt so gut wie LiMangan..
 
Oben Unten