Lo 100 wo kaufen?

Detlef

User
hallo zusammen,

ich möchte mir eine Lo 100 kaufen grösse
so 1,8 bis 2m hat jemand eine idee wer das
modell in der grösse im angebot hat?

gruss:
detlef
 
Hallo Detlef!

Ich könnte dir eine 1,6m von Vöster anbieten.
Habe sie erst 5mal geflogen.
Bei Interesse kann ich dir auch Bilder mailen.


MfG
K1200rs
 
Hallo Detlef,

bei Gewalt wirst Du nur einen Rumpf bekommen.
Er verkauft für die Lo keine Bausätze mehr.

MfG Nici
 
Hallo,

was mein Vorredner sagt stimmt soweit ich weiß; Flächen bzw. Kerne oder besser Rippenflächen sind aber schnell gebaut. Ein über 20 jahre altes Exemplar mit 2,25 m Spannweite findet sich z.B. hier ;)

Achte bei einer Lo dieser Größe auf das Gewicht. Ich mußte bei meiner erst einen massiven Bleiklotz mit 500 g (aufrüstbar bis 800 g) in den Schwerpunkt hängen, damit sie gut marschiert. Mit dem Clark Y ist sie von lammfromm bis wild zu fliegen.
 
Hi.
Ich fliege die kleine Gewalt-Lo.
Flächen und Leitwerke sollten sich fix bauen lassen an sich, meine bekommt über Winter auch vernünftige Flügel.
Wie Ingo sagte, Gewicht is wichtig, meine wiegt knapp 4kilo.
Ein kritisches Thema is der F-Schlepp. Der Schlepper muß reichlich Fahrt machen. Langsam mit Klappen schleppen führt zu ewiger Unruhe bei dem Fliegerchen (dazu muß ich aber sagen dass ich recht hecklastig fliege....was anderes macht jedoch IMHO bei dem Gerät keinen Spass und Sinn...)
Aber flott 45° aufwärts, ist das Schleppen dann vollkommen "Hands-off" möglich.
Der Gewalt Rumpf hat den großen Vorteil, recht "stabil" laminiert zu sein....das ist nicht verkehrt, vor allem wenn man auch am Hang mit der Bombe fliegen will.
 
Gewalt Lo

Gewalt Lo

hallo zusammen,

die Lo von Gewalt soll es ab Oktober als Bausatz geben.

Da ich leider wenig Zeit zum bauen habe würde ich lieber den
Bausatz kaufen.

Welches der beiden angebotenen Profile soll ich bestellen?

Mein Einsatzgebiet ist nur der Hangflug bei reichlich Wind!!

Gruss:
Detlef
 
Alles andere nur eben nit das Clark-Y....geht zwar gut, aber in kurven bremst es höllisch!
Die alternative is ein E-205, oder? Das wäre sicher angenehm zu fliegen!
 
Hallo Fritz,

E-205 und Clark Y tun sich nicht wirklich viel, ich würde sogar eher zum Clark Y greifen. Warum bremst Dir letzteres zu viel in Kurven? Verstehe ich irgendwie nicht. Eine Lo mit HQ 1,0 ist übrigens irgendwie unpassend. Das Profil mag schnell sein und bessere Gleiteigenschaften aufweisen, aber bei der Flächengeometrie und dem riesen Rumpf(-widerstand) dürfte das wirken wie ein Porsche mit einem quer gestellten klavier auf dem Dach...
 
Nunja das Eppler hatte ich in ganz guter persönlicher Erinnerung. Während das Clark-Y bei hohen Anstellwinkeln (Lo - hohe Flächelbelastung, im Kustflug nunmal enge Kurvenradien) schnell sehr viel Widerstand produziert, war hier das E205 schlichtweg effizienter. Ich guck mir mal gleich die Polaren an, da müßt man das eigentlich auch sehen.
Unlängst hatt ich ja mal versucht Feedback zu bekommen was sonem Flieger besser stehen würde, leider wurde keine bunte Diskussion draus, dementsprechend waren nur wenige Vorschläge da.
HQ hab ich mir daraufhin angeguckt, ein 1.0 fände ich dem Gefühl nach auch recht unpassend. Aber generelle ein Profil mit besserer Leistung wäre ja schon ne gute Wahl....
Wenn ich allein mal meine erste Idee des NACA 2415 mit einem RG15 vergleiche...da liegen Welten zwischen.
Und wie gesagt, es geht mir einzig darum, ein Profil zu wählen, das bei hohem zu leistenden Auftrieb nicht auf einmal exponentiellen Widerstandsbeiwertzuwachs hat...
Hab das auch noch nicht zu Ende überlegt....mal schauen...
Die Lo ist gebaut um Leute zu fesseln. Deswegen enge Kurven. Zum laaaaangweiligen emotionslosen hin- und her- .....wurden Föxe, Swifts und Pilatus B4en entwickelt. :D

P1010270.jpg
 
Als ich vcor längerer Zeit mal bei Vöster in Ditzingen war hatte er eine 2 oder 2,2 meter große Lo in Laden, die es wie er mir sagte bald als bausatz zu kaufen gibt. Am besten mal anrufen und fragen.

Gruß

Marcus
 
hallo marcus,

guter tipp mit vöster.

ich habe gerade angerufen, es gibt aber leider nur das ausstellungsstück
zum verkaufen.

in serie ist das modell nie gegangen.

gruss:
detlef
 
Hallo,

also bei Uwe Gewalt finde ich als Profilvariante nur eine mit HQ1,5/10 und keine mit HQ1,0/xx.

In Verbindung mit der inneren Klappe kann man ja den ganzen Flügel verwölben. Daher halte ein HQ1,5 gar nicht so verkehrt auf dem Flieger. Das HQ1,5 hat auf etlichen Modellen schon gezeigt, dass es verwölbt auch gut trägt und um die Ecke geht, negativ verwölbt aber auch sehr gut auf dem Rücken geht (in Gegensatz zum Clark Y) .

Daher wäre das HQ1,5/10 unter den angebotenen Profilen klar mein Favorit bei der Auswahl.

Hans

P.S. Bilder der Klappen gibt es z. B. hier
 
Hmm schade dass Vöster die nicht in Serie produziert...
Sehr schönes Modell. Naja vielleicht bekommt man ja den Rumpf einzeln.
Achja bei Bichler gibts eine Lo mit 3,3 Metern, vielleicht wäre dass ne Alternative.

Gruß

Marcus
 
N´abend,

hups, hätte vielleicht genauer hinschauen sollen, ist ja wirklich ein 1,5er...

Was Profile angeht verlasse ich mich eigentlich lieber auf Hans, der hat da eindeutig mehr Ahnung von ;). In meiner Profilesammlung finde ich auch nur das E 221, nicht das E 222. Übrigens kann ich gerne nachweisen, dass auch meine Clark-Y Lo hervorragend ums Eck geht :D. Wem das zu wenig ist - ich weiß nicht... ;)
 
Hallo Ingo,

positiv geht das Clark-Y sicher prima ums Eck, aber negativ auch? Da spricht eigentlich die hohe Wölbung dagegen.

Ich habe ja mir mal einen Lo100-Rumpf aus ebay angelacht. Ist zwar im 1:3-Format ,aber deshalb habe ich mich mit Profile für die Lo 100 etwas beschäftigt. Deshalb meine Wortmeldung hier.

Leider ist der Lo100 Rumpf nicht nur beschädigt (das war klar beschrieben), sondern durch seinen Aufbau eine Reparatur sehr aufwändig. Er liegt daher auf dem Zwischenboden der Garage.

Hans
 
Hallo Hans,

geht auch prima negativ, sogar ohne allzu viel Drücken. Dazu braucht sie aber eindeutig mehr Fahrt. Bei zu wenig Fahrt versuchen sie horizontal zu halten endet in einer bis eineinhalb gestoßenen Rollen. Hilfreich ist es, die Querruder (meine hat keine Wölbklappen) zum Höhenruder ca. 5% beizumischen. Negativloops gehen prima, hab ich sogar irgendwo auf Video. Ich such das Filmchen mal raus.
 
Ja gehen tut sie ganz gut auf dem Rücken...aber sie hat keinen Motor, und Höhe ist kostbar....deswegen der Wunsch nach mehr Effizienz.
Was nützt mir die schönste knackige 4-Punkt-Rolle wenn der Bock danach steht? :(
Aber Trudeln tut sie wie keine andere, egal welche Lage. Und Turns....Loopings....herrlich!
 
Hallo Fritz!

Was nützt mir die schönste knackige 4-Punkt-Rolle wenn der Bock danach steht?

Das hat sie bei mir nur gemacht, solange das Zusatzgewicht noch nicht drin war - jetzt marschiert sie, egal, wie lange Du die Querruder auf Anschlag hältst ;). Aber das mit der Effizienz stimmt natürlich...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten