LO 100

Moin,

einige auserwählte Personen haben sie schon gesehen (vornehmlich diejenigen im Chat die mir geholfen haben).

Der Rest sieht sie jetzt.



Dies ist meine Lo 100 in Shocky-Bauweise:
100cm Spannweite
64cm Lang
Leider mit 119g ein wenig schwer.

Mehr Infos unter: Lo 100

Ich freue mich auf Fragen, Anregungen und Begeisterungsstürme :D

mfg Flo
 
geile Idee! ;)
Ist auch eines meiner nächsten Projekte, eine Segler in dieser Bauweise zu bauen!
Vielleicht könnte man, um Gewicht zu sparen, das Querruderservo weglassen, denn brauch man wirklich bei so einem kleinen Flieger Quer?
@Flo: Wie sind da deine Erfahrungen?

MFG Michi
 

Peter K

Vereinsmitglied
Meine ist gleich groß ... nur ein bisschen schwerer (AUW 500g) ;)

Die LO100 ist für mich das schönste Segelflugmodell überhaupt ...
 
Hatte neulich auch mal was in der Richtung gebaut. Zwar ohne konkretes Vorbild, aber sah nach Segler aus... 70cm, 45 Gramm.
Flog schon, nur irgendwie ist das bei zu wenig Flächenbelastung nich wirklich der Bringer, da fehlt der Durchzug und der Luftwiderstand ist zu hoch.
- Machte aber gut SAL... :D

Sorry, daß ich dich da ein bissl dämpfen muß. :)

War eigentlich nur kurz aus dem Boden gestampft, um in der Halle Ventilatorsegeln zu testen, aber das war eher suboptimal, da der außenrum mehr abwärts ging, als man im Strahl Höhe gemacht hat.

Gruß,

Alex
 
@Michi: Habe bzgl. Querruder noch keine Erfahrungen. Erstflug war noch nicht.

Um Gewicht zu sparen würde ich die Servos kleiner nehmen (6 statt 9g) und 2s 145 Kokam. Spart alles in allem rund 30g. Aber ich habe den Flieger verschenkt, und da war robustheit gefragt, nicht das letzte g rauszuholen.



Sorry, daß ich dich da ein bissl dämpfen muß. :)

Bislang hast du noch nix gedämpft :D . Ich habe festgestellt das Aussagen zur Flugeigenschaft sehr subjektiv sind (irgendwie auch logisch ;) ). Ich lasse mich da immer neu überraschen.

mfg Flo

PS: Der Flieger ist zwar verschenkt aber ich werde ihn trotzdem einfliegen.
 
Oben Unten