müssen Zahnriemen einlaufen?

Majo84

User
Hallo,
habe auf meiner Transall jetzt neue Zahnriemen auf die Getriebe draufgemacht( Selbe Abmessungen wie die originalen),nur laufen jetzt die Motoren viel schwergängiger als vorher! Müssen die erst einlaufen oder gibt es sonst ein Trick wie sie leichtgängiger werden ?
Da sie jetzt so schwer gehen fehlt mir einiges an Leistung und der Stromverbrauch ist gestiegen!:cry:

Mfg Mario
 

max-1969

User
Majo84 schrieb:
Hallo,
habe auf meiner Transall jetzt neue Zahnriemen auf die Getriebe draufgemacht( Selbe Abmessungen wie die originalen),nur laufen jetzt die Motoren viel schwergängiger als vorher! Müssen die erst einlaufen oder gibt es sonst ein Trick wie sie leichtgängiger werden ?
Da sie jetzt so schwer gehen fehlt mir einiges an Leistung und der Stromverbrauch ist gestiegen!:cry:

Mfg Mario
Hallo Mario!

Du musst hier sicher die Riemenspannung etwas zurücknehmen ... die neuen sind noch nicht so ausgedehnt wie die alten und spannen mehr ... deswegen der LEistungsverlust. Einlaufen ist meines Erachtens nach nicht notwendig.
 

Majo84

User
Hallo,
die Riemenspannung kann ich so ohne weiteres leider nicht verändern, da der Abstand und damit die Spannung durch das Getriebegehäuse vorgegeben ist.
Mfg Mario
 

max-1969

User
Majo84 schrieb:
Hallo,
die Riemenspannung kann ich so ohne weiteres leider nicht verändern, da der Abstand und damit die Spannung durch das Getriebegehäuse vorgegeben ist.
Mfg Mario
Alles klar ... wenn es die gleichen Riemen sind werden die einfach die eine oder andere Akkuladung brauchen bis sie sich angepasst haben
 
Hallo,

normalerweise ist es genau umgekehrt. Frische neue Riemen sind geschmeidiger und laufen weicher. Alte, abgelagerte Riemen verlieren die Weichmacher und werden hart und brechen/reißen schneller.
Wenn die erst ausleiern müssen, stimmt was nicht. Also gut im Auge behalten.

Grüße, Bernd
 
Oben Unten