Mx 16s

Big Edge

User
Hallo Leute,
habe eine Frage zur Mx 16s.
Stimmt es, das die Reichweite von der Mx 16 eingeschränkt ist?
Bin der Meinung das ich sowas mal gehört habe...
Ein Kumpel würde sie sich unter solchen Umständen natürlich nicht zulegen.
Bin gespannt auf eure Erfahrungen!
Schonmal besten Dank im vorraus...

Gruß
Fabian
 
ja beim Reichweitentest ist sie eingeschränkt - hier muss ein Glied ausgezogen werden - aber ansonten ist da nicht eingeschränkt!
Wo kommt denn diese Info her?
 
Hi,
nein nein!!!
Hatte es irgendwo im Verein aufgeschnappt.
Möchte auch um Himmelswillen nix schlecht reden, wie gesagt hatte es nur irgendwo gehört war ich der Meinung.
Fliege selber mit der Mx22, und bin voll zufrieden.
Ein Kumpel wollte sie sich zulegen und eben keine böse Überraschung erleben.
Also wenn dem nicht so ist, ist sie also voll für den Outdooreinsatz tauglich!?!
Ich bedanke mich für die Info!
Also Heiko, kaufen! :-) oder nochmal ein zwei Tage warten, vielleicht weiss ja noch jemand was...
Besten Dank!

Gruß
Fabian
 
Hallo,

wir besitzen 3 mal die MX16s seit Ende 2006 ohne jegliche Reichweitenprobleme in der 2. Indoor-und Outdoorsaison.

Beim Reichweitentest mit eingeschobener Antenne, laufendem (Benzin-) Motor und SMC20DSCAN Empfänger hat sie eine Reichweite von Minimum 120 m ohne jeden Fehler. Da reicht sogar unser Platz nicht aus, um ans Ende zu kommen.
Also rein in den Laden und kaufen :-)


mfG.
Philip und Thomas
 
Stimmt es, das die Reichweite von der Mx 16 eingeschränkt ist?

kann ich nicht bestätigen !! Das Teil ist super !!!

Das verwechselt er sicher mit den ersten Grupner 2,4 Ghz Anlagen bei denen im Prospekt irgendwas von "Indoor" steht/stan.

Gerhard
 
Morgen,
das konnt ich mir auch nicht wirklich vorstellen, aber sicher ist sicher!
Danke nochmal für eure Hilfe bzw. Info!
So Heiko, jetzt aber kaufen, wollen doch am Samstag aufn Platz:-)

Gruß
Fabian
 
:-)
In der Höhe kann das doch garnet sein....
Frieren da nicht die Servos fest..., da zuckt dann auch nix mehr... :-)
 
Hi,

hab die MX-16s

Reichweitentest bei eingeschobener Antenne ist zum Vergessen weil Hf Modul nicht darauf abgestimmt ist. Also Antenne raus.

Mein Empfangstest: Antenne raus mit Flieger entfernen (Kollege hält Sender und gibt nach vereinbahrten Handzeichen Steuerbefehle) ca. 100 große schnelle Schritte (bin 184 cm). Dann Steuern und drehen, wenns funkt dann passts wenn nicht, dann zuckt es eh schon vorher.
Der Sender ist dabei ca. 3 Höhenmeter über dem Flieger - Antenne zielt auch ab und zu drauf.

Hatte noch keinen bemerkten Ausfall, egal ob mit 2m oder 3 m Gerät an der Sichtgrenze (kleiner als Stecknadel halt)- keine Ahnugn wie hoch - ist ja uch wurscht weil höher als man sieht gehts eh nicht.

Hatte selber noch keine Empfangsprobleme die am Sender lagen, nur am Empfänger und dessen Einbau - eh klar.

Was schon zu bemerken ist, ist dass der beigelegte Empfänger R 16 Scan teilweise mehr Störungen hat als andere. Also lieber einen anderen Scan Empfänger verwenden. Mein Favorit SMC 16 Scan.

Akkulaufzeit zwischen 3,5 und 6,5 Std, je nachdem ob Du viel einprogrammierst oder nur fliegst.

lg,
Gerry
 
Hi Rüdi-K,

leider ist das einer der Sachen mit denen wir als "billigfernsteuerbenutzer" leben müssen.

Aber wennst eine Möglichkeit findest, bitte Bescheid geben.

lg,
Gerry
 
Hi Rüdi,

kannst du nicht nen Wölbklappen-Mixer nehmen und den dann auf die Querruder legen? Den könnte man schalten ...
 
Hallo,

ich besitze eine MX 16s sowohl mit normalem Scan 16 als auch mit Webra DS 8 Scan.

Reichweite gemessen (mit Profi Equipment):

1. in der Stadt mit ausgefahrener Antenne 11,6 V Senderakku Spannung ca. 3500 m

2. Freifeld ausgefahrene Antenne 11,6 V mehr als 4000 m (Versuch abgebrochen)

Alternativ Futaba (FF?7) kam auf ähnliche Werte...

Für "normale" Modellflieger reicht der Standart Empfänger (PPM), besser ist Webra DS 8 Scan, da er der preiswerteste Doppelsuperhet mit Failsafe ist, den ich kenne. SMC 16 Scan lohnt sich bei Verbrennern, ansonsten haben einige Vereinsmitglieder Diversity Systeme von ACT eingebaut. Der Sender selbst bietet fast alles und hat den Vorteil, das man nichts nachrüsten muß.

Querruder Differenzierung auf einen Schalter legen geht(Menue freie Mischer) ist nur ein wenig merkwürdig. Der Sinn der Querruder Differenzierung besteht darin, das der Flieger bei Betätigung der Querruder nicht sein negatives Wendemoment um die Hochachse aufbaut und damit sofort in eine (schlecht geflogene, d.h. nicht koordinierte) Kurve übergeht.

R_P
 
Da ich auch schon mal Reichweitenprobleme mit meiner 16s hatte, die mich fast närrisch gemacht haben, wüsste ich wirklich gerne, ob es verlässliche Aussagen darüber gibt, ob dieser (ansonsten wirklich prima) Sender Probleme mit dem Reichweitentest hat.

Gruß
Thomas
 
@ r-p

Merkwürdig ?

BEi einem Kunstflugsegler ist es zum Kreisen in der Thermik sinnvoll die
Querruder zu differenzieren. Kann man besser kreisen. Richtig.
Und zum abheizen hab ich die Diff dann abgeschaltet.
Eine Rolle kommt ohne Diff einfach besser. Die kommen dann nicht so eierig.

Freie Mischer, wie meinst´n denn das ?
Quasi Mischer 1 (2 -->5)

Mischer 2 (5-->2) oder wie ?
Gruß
 
Hi,

@Rüdi-K: ich glaub http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=97140&highlight=MX-16sHIER ist das ab Beitrag Nr. 15 erklärt. nur halt gegensinnig verfahren. Oder?

@milesd16: im selben Beitrag weiter oben gibts ne Erklärung bzgl. des Hf Moduls welche eher schlüssig ist. Ein Reichweitentest mit eingeschobener Antenne mag ev. bei anderen Modellen effektiv sein, bei unserer eher nicht.

@R_P: Hab selber jetzt den SMC 16 Scan in Verwendung und ist preislich momentan gleichauf mit dem Webra.
Bisher keine Probleme trotz Kohlerumpf. Bei R 16 Scan allerdings hat es immer wieder troubles gegeben. Keine Ahnung warum. Der dürfte Kohle wohl nicht so mögen.
Sobald ich also nicht auf 2,4 Ghz umgestiegen bin bleib ich beim SMC 16 Scan. Eh schon wissen - jeder bleibt halt gern bei dem was funktioniert.;)

lg,
Gerry
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten