Neues aus Brüssel

jcosta

User
2.4 GHz is dead

2.4 GHz is dead

The conclusions taken by Frank are not the ones I take from the full text. As I see it, the need to implement a IEEE or similar protocol like 802.1, etc makes all current 2.4 GHz equipment obsolete and illegal...

Also the mandatory reduction in performance with congestion makes it impossible to design a safe 2.4GHz system for Radio Control, IMHO...

So, as I see it, 2.4GHz above 10mW is dead...
 

Maistaucher

Vereinsmitglied, Offizieller 1. Avatarbeauftragter
Kleine Hilfe für alle diejenigen,
deren Wortschatz nicht zur Hälfte aus Fremdworten besteht:
"proprietär"

(Mich hatte nämlich etwas die Definition "...also Systeme, die..." etwas gestört,
da ganz allgemein gesehen so nicht stimmt,
aber in dem benutzen Gesamtzusammenhang passt es dann schon.)
 

Gast_2929

User gesperrt
Moin,
gestern habe ich mir das Sonderheft (Modell) über 2.4GHZ gekauft. Dort empfiehlt der Autor, sich doch sehr um das 5.7 GHZ Band zu bemühen. In wie weit ist das eigendlich noch Thema und ist damit eigendlich zeitnah zu rechnen?
 
jcosta schrieb:
The conclusions taken by Frank are not the ones I take from the full text. As I see it, the need to implement a IEEE or similar protocol like 802.1, etc makes all current 2.4 GHz equipment obsolete and illegal...
Erstmal dürfen Anlagen nach 1.7.1 (1.6.1) sowieso bis ende 2013 betrieben werden. Von "obsolete and illegal" kann daher keine Rede sein.

Dann ist IMO nur festgelegt worden, in welche Richtung die weitere Entwicklung gehen soll. Und was ist daran schlimm?
In punkto zukünftige Norm und MAP kann Graupner z.B. lachen. IFS basiert aus ZigBee und kann das als Beispiel für ein zukünftiges MAP genannte IEEE802.15.4 bereits.

Warum sollte 2,4 GHz Modellbau mit bis zu 100mW ERIP also tot sein.
Ich hab eher den Eindruck es lebt und zwar ganz gewaltig.

Gruß
Werner
 
A mitigation technique is
considered as appropriate if:
- it provides the same level of protection as the medium access protocols of
current applications in this band, such as those specified in IEEE 802.11
standards for WiFi, in Bluetooth specifications or in IEEE802.15.4 for Zigbee,
etc.;
- it ensures an equal spectrum sharing with other devices, i.e. congestion, if any, occurs in a gradual way impacting equally the service of all types of devices.
a) es muss die selbe Sicherheit bei einem MAP bieten wie aktuelle Anwendungen (IEEE ...), aber es muss nicht das gleiche sein.

b) es muss sich freundlich gegenüber den anderen Verhalten, wenn es zu "Verstopfungen" kommt. WIE steht nirgends

IFS/XPS sendet bei Verlust eines Paketes bis zum nächsten Paket in maximaler Paketrate Retries. Das ist sicher nicht freundlich gegenüber anderen Nutzern des Bandes.
 

jcosta

User
Werner


An assurance that, in case of congestion, users of the spectrum will be granted equal access (and, as a consequence, a gradual degradation of service to all
users).

This makes it impossible to make a reliable RC system on the 2.4 GHz band. Do you accept a "degradation of service" when flying an R/C jet? Or a big plane or sailplane?

I don't.
 

HFK

User
2.400 bis 2.454 oder bis 2.483,5 GHZ?

2.400 bis 2.454 oder bis 2.483,5 GHZ?

Zitat:
“Sub-class 22 in the 2400-2454 MHz band is....."

Wie ist das zu verstehen, gibt es zukünftig eine Einschränkung auf diese 27 Kanäle á la Frankreich?

@ jcosta: a gradual degradation => Frage Bandbreite oder Leistung?

Hervorhebung durch mich.
 
jcosta schrieb:
Werner
This makes it impossible to make a reliable RC system on the 2.4 GHz band. Do you accept a "degradation of service" when flying an R/C jet? Or a big plane or sailplane?
I don't.
Ja, diesen Effekt akzeptiere ich im gegensatz zu einen lost of control. Zu dem es ohne MAP kommen kann, siehe 35MHz Kanaldoppelbelegung.

Desweiteren weisen alle Anlagen auch jetzt schon einen "degradation of service" auf. Die Steuerung wird langsamen / träger wenn viel los ist. Es wird einzig für die Zukunft gefordert, das dieses System bestimmte mindestanforderungen erfüllen muß. Z.B. eben nicht das Band bei der Suche nach 'seinem' Empfänger komplett zuzumüllen, sondern anderen (auch Dir) etwas übrig zu lassen, damit diese nicht runterfallen.

Gruß
Werner
 
Die Veröffentlichung der EU zum TCAM 26 Meeting in Brüssel ist für den normalen Modellflieger meines Erachtens absolut unverständlich verfasst - und natürlich interessieren sich nicht nur Modellflieger, sondern auch die Schiffsmodellbauer und RC-Car Fahrer 2.4GHz (die haben das Band sogar als erste für sich entdeckt).

:) Jürgen
 

jcosta

User
HFK schrieb:
Zitat:
“Sub-class 22 in the 2400-2454 MHz band is....."

Wie ist das zu verstehen, gibt es zukünftig eine Einschränkung auf diese 27 Kanäle á la Frankreich?

@ jcosta: a gradual degradation => Frage Bandbreite oder Leistung?

Hervorhebung durch mich.
Leistung. It is also on the document as "performance".
 

jcosta

User
Jürgen Heilig schrieb:
Die Veröffentlichung der EU zum TCAM 26 Meeting in Brüssel ist für den normalen Modellflieger meines Erachtens absolut unverständlich verfasst - und natürlich interessieren sich nicht nur Modellflieger, sondern auch die Schiffsmodellbauer und RC-Car Fahrer 2.4GHz (die haben das Band sogar als erste für sich entdeckt).

:) Jürgen

Hallo Jürgen :)


Für Schiff und RC-Car das 10mW PIRE ist genug und bereits zugelassenes.

(sorry about my "Deutsch")
 
jcosta schrieb:
Hallo Jürgen :)


Für Schiff und RC-Car das 10mW PIRE ist genug und bereits zugelassenes.

(sorry about my "Deutsch")
Was sollte einen DX5e, DX6i oder DX7 User daran hindern, seine Fernsteuerung für Wasser- oder Landfahrzeuge zu verwenden?

(What should prevent a DX5e, DX6i or DX7 owner from using his RC gear for water- or land-vehicles?)

:) Jürgen
 

sidigonzales

User gesperrt
Prof. Dr. YoMan schrieb:
a) es muss die selbe Sicherheit bei einem MAP bieten wie aktuelle Anwendungen (IEEE ...), aber es muss nicht das gleiche sein.

b) es muss sich freundlich gegenüber den anderen Verhalten, wenn es zu "Verstopfungen" kommt. WIE steht nirgends

IFS/XPS sendet bei Verlust eines Paketes bis zum nächsten Paket in maximaler Paketrate Retries. Das ist sicher nicht freundlich gegenüber anderen Nutzern des Bandes.
Einspruch, es benutzt das Band aber erst nachdem es sichergestellt hat, so weit es möglich ist, das das Band nicht anderweitig belegt ist.
Es spuckt also nicht in bestehende Pakete sondern wartet auf einen freien Timeslot.
Ob diese Funktion bei Modellfernsteuerungen sinnvoll ist ist eine ganz andere Frage.

sanfte Grüße
 

sidigonzales

User gesperrt

jcosta

User
Jürgen Heilig schrieb:
Was sollte einen DX5e, DX6i oder DX7 User daran hindern, seine Fernsteuerung für Wasser- oder Landfahrzeuge zu verwenden?

(What should prevent a DX5e, DX6i or DX7 owner from using his RC gear for water- or land-vehicles?)

:) Jürgen
Nothing if the transmission power is limited to 10mW. Also, if everything else is solved, degradation of performance is not so serious as with airplane models.

Remember, with 10mW transmission power everything is allowed. So indoor flying, RC cars and RC boats can use 2.4 GHz equipment in complete legality.



P.S. - Thanks for the translation, Jürgen, but it is not necessary, my difficulty is not reading in German, it's writing in German... A shortcoming that I will have to solve sooner or later by actually learning the language.
 

jcosta

User
propbuster schrieb:
Wenn es Leistung wäre, hieße es "Power". Das kann kaum gemeint sein.
I think they refer to the same as for Wi-Fi links, you get less transmission time when the band is busy. The network slows down. And communication with the RX slowing down is not good...
 
Oben Unten