NiMh Akkus lagern

pepper

User
Hallo!
Habe in einem Beitrag gelesen das NiNh Akkus
im Kühlschrank oder sogar im Tiefkühlschrank
gelagert werden können. Ist das wirklich so ?
Bei den NiCd Akkus sagte mann doch immer das
Temperaturen unter 0 Grad schädlich für den
Akku sind.
Mfg Pepper
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Endlich mal eine Frage, die man generell beantworten kann :)

die optimale Lagertemperatur für jeden Akku dürfte die sein, bei der jede chemische Reaktion aufhört. In der Praxis ist das dann der Fall, wenn der Elektrolyt gefriert.
Da ein gefrorener Elektrolyt den Akku beschädigen kann, bleiben wir lieber etwas oberhalb.

Die -20°C im Gefrierer sind dafür nicht ausreichend, weder bei NiMH noch NiCd.

Also: Kühlschrank ist gut, Gefrierschrank besser.

Wer immer behauptet, Temperaturen unter 0°C seien schädlich für Ni-Akkus, möge sich bitte melden.

Grüße, Ulrich
 

pepper

User
Hallo!
Vielen Dank für die Info. Da weiß ich ja jetzt
wieder mehr. Meine Modelle lagern nähmlich im
Winter in der Garage wo es durchaus vorkommen
kann das die Temperaturen mal ins minus gehen
können.
Besten Dank!!!!!
Mfg Pepper
 

Ost

User
Hi Pepper,
hast Du da nicht Angst vor Korrosion an Kontakten und elektrischen Verbindungen?
Ich denke da an Schwitzwasser, Feuchtigkeit und Salzluft.
Ich lagere meine Modelle in sehr trockenen Räumen.
Ich halte die Lagerung in der Garage für bedenklich!

Grüße
Oliver
 

pepper

User
Hallo Oli!
Lagere meine Modelle schon über Jahre so, und
hatte noch nie Probleme mit Kontakten oder
der Elektronik. Heute ist ja alles schon mit
vergoldeten Kontakten versehen und die elektr.
Komponenten sind gegen Feuchtigkeit glaube ich
schon optimal geschützt. Wäre aber sicher mal
einen Beitrag wert " wie lagere ich meine Modelle
im Winter" Aber trotzdem besten Dank für Deine
Antwort!!!

Mfg Pepper
 

MikeG

User
Hallo miteinander !

Ulrich Horn schrieb:

Die -20°C im Gefrierer sind dafür nicht ausreichend, weder bei NiMH noch NiCd.

Also: Kühlschrank ist gut, Gefrierschrank besser.
Alles klar :)

Wer immer behauptet, Temperaturen unter 0°C seien schädlich für Ni-Akkus, möge sich bitte melden.
Ähäm ..... da steht aber was anderes. Lagerung nicht unter 0 Grad .....

Nicht mehr alles klar :(

Ich gehe jetzt aber einfach einmal davon aus, dass du "recht" hast. Schließlich hab ich meine Akkupacks nach Studium dieses Threads in der Kühltruhe (ca - 20 Grad) eingewintert.

MfG
Michael GASSER

[ 10. November 2004, 18:53: Beitrag editiert von: MikeG ]
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Hi Michael,

danke für den link-

viele gesammelte "Weisheiten" über Akkus, die man so im Netz findet, stimmen nicht. Zum einen deswegen, weil sie schnell veralten -aktuelle Akkutypen haben einfach andere Eigenschaften als die vor fünf oder zehn Jahren-, zum anderen, weil sie aus Quellen mit unterschiedlicher Anwendung kommen. Was für Schnurlostelefone gilt, muß nicht unbedingt auf einen Car- oder Flugakku anwendbar sein und umgekehrt.
Das Zusammenstellen der "finalen Akku-Fibel" ist gutgemeintes Anliegen so manches Webseitenbetreibers, aber da dabei meist die Informationsquellen und deren Alter und Kontext verloren gehen, sollte man sich darauf besser nicht verlassen.

Im übrigen steht dort:
"Benutzen/Entladen ist mit NiCd bei Temperaturen zwischen -40°C bis +60°C möglich."
"NiMH kann zwischen -20°C bis +60°C verwendet werden"

Ob das so stimmt, lassen wir dahingestellt (da kenn' ich auch andere :D ), aber wie verträgt sich das mit der Aussage, sie sollten nicht unter 0°C gelagert werden?

Mach' Dir mal keine Sorgen - wo man sie verwenden kann, kann man sie auch lagern ;)

Grüße, Ulrich
 

MikeG

User
Hallo Ulrich !

Du schreibst:
viele gesammelte "Weisheiten" über Akkus, die man so im Netz findet, stimmen nicht.
Genau so sehe ich das zwischenzeitlich auch. Ich hab leicht verunsichert nochmals nachgelesen und bin auf einige "Feststellungen" getroffen, die meinem beschränkten Wissen über Akkus aus dem Modellflugbereich widersprechen.
Nur als Beispiel:

Zitat aus dem erwähnten Link:

Li-Ion haben grundsätzlich aufwendige Schutzschaltungen im Akkupack.
Tja, aber halt (noch ?) nicht für unseren Bereich.

Den Link zu der "Akkupflegeseite" hab ich übrigens bei RC-Line gefunden.
Ich werde dort einen Verweis auf diesen Thread hier setzen.

Danke für deine Antwort !

MfG
Michael GASSER
 

heinzi

User
da stehen noch mehr kuriose ungereimtheiten
Beispiel:
NiCd ....... Erfolgt aber vor jedem Ladevorgang ein Entladen, schadet es dagegen mehr, weil.....
etwas weiter dann:
NiCd Akkus schadet es nicht, wenn die Kapazität beim normalen Gebrauch regelmäßig ausgeschöpft wird
:confused:

oder :
Der Memory-Effekt entsteht auch nicht durch das unvollständige Entladen. Vielmehr entsteht er durch Überladen der Akkus
wie war das nun gleich mit dem memory effekt? ? ?

dann das ganze verwirrspiel zu den ladetemperaturen:
Das Aufladen .... zwischen +5 bis +45°C möglich.
Aufladen bei 0°C bis +5°C darf nur mit...... 0,1-0,2C erfolgen.
Nur NiCd können auch bei Temperaturen unter 0°C, .....aufgeladen werden
:confused:

das zielbuplikum ist dann auch eher hier zu sehen:
Handy, Notebook, Digitalkamera usw.
[ 12. November 2004, 08:55: Beitrag editiert von: heinzi ]
 
Oben Unten