Notwendige elektrische Antriebsleistung berechnen!

Hallo,

mit dem im Bild dargestellten Formelinterpreter Octave kann man mit dem Script Stromcalc.m schnell die benötigte elektrische Leistung
und den Motorstrom für ein Flugmodell berechnen (abschätzen). Zudem wird als Anhaltswert die notwendige Pitchgeschwindigkeit für
E-Segler und Motormodelle berechnet. Im Anhang ist das Script Stromcalc.m.txt, welches hoffentlich selbsterklärend ist. Die Endung .txt
vom Scriptfile muss zur Anwendung in Octave gelöscht werden.

Stromcalc.jpg

Octave ist ein Formelinterpreter (freie Software, GNU) und ist weitgehend mit Matlab kompatibel. Ein weiterer Formelinterpreter
ist FreeMat, auch weitgehend mit Matlab kompatibel.

Link zu Octave und FreeMat:

https://www.gnu.org/software/octave/
http://freemat.sourceforge.net/

Gruss
Micha
 

Anhänge

  • Stromcalc.m.txt
    1,7 KB · Aufrufe: 42
Hallo Micha,
Ich habe es mal auf Windows 7 probiert. Leider läuft es nicht, die Installation wurde zwar durchgeführt, eine Menge Dateien installiert, aber das Programm ist nicht in der Programmliste, der Deinstaller, den ich fand, verweigert wegen fehlender Rechte, obwohl ich Admin bin. Also nur was für Leute, die sich gut mit Windows auskennen. Andere Deinstaller erkennen das Programm nicht, Neuinstallation geht auch nicht weil erst Deinstallation verlangt wird.
Meine Emphelung, FLZ Vortex, das ist einfach zu installieren und liefert alle Werte inkl Sinkgeschwindigkeit, Flächenbelastung usw.
 
Hallo Werner,

schade das Octave nicht bei Dir läuft.:cry: Ich hab auch FreeMat installiert, das installiert weniger Files. Ich finde Octave oder FreeMat
sehr praktisch für Berechnungen, ist mir wessentlich lieber wie z.B. Excel.

Bei mir läuft Octave unter Windows 8.0 ohne Probleme. Allerdings hab ich die 32bit Version installiert, mit der 64 bit gab es leicht Probleme
mit dem plot Befehl. Das Deinstallieren geht auch bei mir. Ich hab ein komplettes Antriebsscript zur Berechnung einer effizienten Antriebsauslegung für E-Segler geschrieben. Früher hab ich Matlab verwendet, leider läuft meine uralte Matlab/Simulink Version nur bis Windows XP.

Gruss Micha
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten